Aufrufe
vor 3 Monaten

24 Stunden | 03/2017

  • Text
  • Unternehmen
  • Mitarbeiter
  • Chemnitzer
  • Arbeit
  • Chemnitz
  • Menschen
  • Freiberger
  • Zudem
  • Zeit
  • Wohnen
  • Stunden

······························································································································································································································································································································· Der Trend aus der Backstube geht hin zur Natürlichkeit: gesund, leicht, mit frischem Obst, vegan.« GENUSS FÜR AUGE UND HÜFTE Katja Walter-Dippmar kennt sich aus bei trendigen Süßigkeiten für besondere Veranstaltungen oder Jubiläen. Foto: Georg Ullrich Dostmann In Neuwürschnitz kommen trendige Köstlichkeiten aus traditionsreicher Backstube · Spricht man von Trends, denkt man in erster Linie an Mode und Livestyle. Spricht Katja Walter-Dippmar von Trends, dann denkt sie an die kulinarischen Köstlichkeiten, die aus ihrer Backstube kommen. TRENDIGES AUS DER BACKSTUBE Die Geschäftsführerin der traditionsreichen Bäckerei und Konditorei Walter in Neuwürschnitz kennt sich aus bei trendigen Sü- 3804466-10-1 ßigkeiten. „Es geht hin zur Natürlichkeit: natürlich gesund, natürlich leicht, mit frischem Obst, natürlich vegan“, sagt sie. Auf Messen, Seminaren und im regelmäßigen Austausch mit den Fachkollegen ihres Handwerks erforscht Katja Walter-Dippmar neuen Geschmack und neues Aussehen, geht es beispielsweise um Torten für Hochzeiten, Geburtstage und Firmenfeiern oder auch um das Anrichten von thematischen Kuchenbuffets einschließlich Dekoration. AUSGEREIFTER GENUSS „Die Krönung und fester Bestandteil einer Hochzeitsfeier ist die Hochzeitstorte. Die Ideen und Wünsche unserer Kunden und unsere Erfahrungen münden oder munden dann beispielsweise in Table-Torten — einem Arrangement aus maßgefertigten Torten und bezaubernden Pâtisserie-Produkten“, erläutert die 44-Jährige. Und sie ergänzt: „Der ausgereifte Genuss steht oben an. Das meint nicht nur den für die Augen, sondern den Genuss, der dann auf den Hüften landet. Es sollte schon etwas Gutes, ein geschmacklicher Höhepunkt sein.“ Entsprechend der Jahreszeit passt Katja Walter-Dippmar die Angebote ihrer Bäckerei und Konditorei an. Zum Start in den Frühling gibt es in den acht Filialen im Umkreis unter anderem Möhrenbrot und einen Rübli- sowie einen Rote-Grütze-Kuchen und die Bora-Bora-Schnitte, die den Geschmack des Sommers und der karibischen Sonne schon im Namen trägt. Original italienisches Tiramisu sowie zu süßen Verführungen verarbeitete Beeren runden das Angebot ab. „Wenn man genießt, isst man ganz anders“, weiß Katja Walter-Dippmar, die vor zehn Jahren den Betrieb aus den Händen ihrer Eltern übernahm. Seit mehr als einhundert Jahren und in vierter Generation steht der Name Walter in Neuwürschnitz und Umgebung für Qualitätsprodukte im Bäcker- und Konditorhandwerk. Denn Frische und Geschmack stehen bei allen Produkten hoch im Kurs: hauseigene Rezepturen werden immer wieder vervollkommnet und geschmacklich ausgereift. Der Familienbetrieb setzt zudem Maßstäbe, wenn es um Engagement für der Regin geht.

······························································································································································································································································································································· Das Unternehmen TAG Wohnen saniert zudem fleißig – und das nicht nur in den Wohnungen. « GROßZÜGIG Auch in Zukunft lässt die TAG Wohnen im Stadtgebiet individuelle Familienwohnungen entstehen. Freie Flächen sind durch rote Bälle gekennzeichnet. Foto: TAG Wohnen Ein neues Heim: Mal für Studenten, mal für Familien – aber immer individuell Um 16 Uhr auf dem Heimweg von der Arbeit – da stellt sich die Frage: Was sind das nur für rote Bälle? Sie hängen in Fenstern, ziehen die Blicke magisch an. Doch was bedeuten die Ballons genau? Juliane Jeschke, verantwortlich für die Vermietung bei der TAG Wohnen & Service GmbH, weiß es genau: „Diese Bälle symbolisieren sanierte Wohnungen. Diese stehen zur sofortigen Vermietung frei“, sagt sie. Pünktlich zu Ostern liefert die TAG Wohnen zudem einen besonderen Bonus: Wer Ausschau nach den Bällen hält, kann als Neumieter der TAG Wohnen insgesamt zwei Kaltmieten sparen. Das Angebot gilt dabei bei einem Mietvertragsabschluss bis einschließlich 30. April 2017 und ausschließlich für Neumieter. Das deutschlandweit agierende Wohnungsunternehmen mit Sitz in Hamburg hält vorrangig in Ost- und Norddeutschland etwa 80.000 Wohneinheiten im Bestand. Davon befinden sich rund 4.500 Wohnungen in Chemnitz und der direkten Umgebung. Alle Wohnungen bieten vielfältige und zum Teil sehr großzügige Grundrisse in Stadtgebieten wie zum Beispiel Kappel, Gablenz, Bernsdorf, Hilbersdorf, Yorckgebiet, Kaßberg, Helbersdorf und im Stadtzentrum. Das Portfolio reicht dabei von Ein- bis Sieben-Raum-Wohnungen. Ein besonderes Angebot hält die TAG für Studenten bereit. Diese können ganz zentral in der Brückenstraße wohnen. Dafür stehen extra günstige Studentenwohnungen bereit. In den Gebieten Kappel und Morgenleite entstehen in grüner Umgebung dagegen vor allem Familienwohnungen. Spannend ist ihre Gestaltung vor allem durch Umbauten und Grundrissänderungen geworden. Die Wohnungen im Bestand der TAG Wohnen sind bereits überwiegend saniert beziehungsweise werden für die Mieter bezugsfertig hergerichtet. Im Rahmen der Ausbauphase haben dabei die künftigen Bewohner das Mitspracherecht, wenn es zum Beispiel um die Auswahl von Bodenbelägen oder ein gewünschtes Fliesendekor geht. Diese Mitbestimmung läuft unter der Rubrik „Wohnen nach Maß“ – möglich sind dabei auch freie Grundrissgestaltungen, besonders bei den großzügigen Familienwohnungen ist dieser Service ein großer Vorteil. Das Unternehmen TAG Wohnen saniert zudem fleißig und das nicht nur in den Wohnungen: So hat im vergangenen Jahr eine umfassende Sanierung in Kappel stattgefunden. Neben der Verschönerung der Fassade, der Treppenhausinstandsetzungen, dem überwiegenden Balkonanbau und der Außenanlagenpflege, entstanden hier insgesamt 66 Wohnungen mit individuellsten Grundrissen. · 3804646-10-1