Aufrufe
vor 3 Monaten

Abschied | 04/2017

  • Text
  • Abschied
  • Chemnitz
  • Menschen
  • Zeit
  • Trauer
  • Bestattung
  • Trauerfall
  • Verstorbenen
  • Vorsorge
  • Beispielsweise

Abschied STERBEBEGLEITUNG Würdevolles Leben bis zum Schluss Hospiz heißt –individuelle Betreuung in liebevoller Umgebung Hospize sind für Schwerstkranke und Sterbende ein Zuhause, das ihnen in den letzten Monaten und Tagen Geborgenheit gibt und vor allem den Angehörigen Zuversicht. So ist das auch im Erzgebirgs Hospiz Erlabrunn. Hier setzt man auf individuelle Betreuung in liebevoller Umgebung und bietet menschliche Fürsorge. Schon beim Betreten des wunderbar eingerichteten Hauses mit vielen Farbtupfern und schön ausgestatteten Räumen wird einem warm ums Herz. Genau das passiert auch bei den Begegnungen mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die sich voller Herzensgüte, voller Wärme und Liebe den Bewohnern widmen. Elvira Tschab ist die Leiterin des Hospizes und für sie steht fest: „Den todkranken Menschen kann man mit kleinen Dingen so viel Freude bereiten, die sie den Moment im Hier und Jetzt positiv erleben lassen. Keiner weiß, wie lange ihnen noch Zeit verbleibt. Für uns ist es besonders wichtig, die Angehörigen vom ersten Moment an mit zu integrieren, weil ihnen das Abschiednehmen und Loslassen-Müssen zwar bewusst ist, aber dennoch oft sehr schwer fällt. Wir sind bestrebt, die verbleibende Zeit gemeinsam mit den Angehörigen als eine Zeit des Abschieds zu gestalten. Sehr oft bekom- Anzeigensonderveröffentlichung 24

STERBEBEGLEITUNG Abschied men wir als Feedback zurück, dass dies nicht nur wichtig ist sondern uns auch gut gelingt.“ Die Entscheidung für ein Hospiz ist immer schwer, bereitet Angst und Sorge. „Nach dem ersten Kontakt mit unseren Mitarbeitern, ist das alles wie weggeblasen. Man fühlt sich aufgehoben und eine Last wird von den Schultern genommen. Dieses Vertrauen spüren wir auch bei vielen Angehörigen, welche nach dem Tod ihrer Lieben weiter den Kontakt zu uns suchen und auch pflegen“, freut sich Elvira Tschab. Würdevolles Leben bis zum Schluss, dies heißt im Erzgebirgs Hospiz aber auch, dass die Bewohner Stunden sowie tageweise nach Hause geholt werden können. Im Foto: Ilka Ruck Elvira Tschab (r.) und ihre Mitarbeiterinnen vom Erzgebirgs Hospiz Erlabrunn sind mit Herzenswärme für die Bewohner da. Hospiz haben Lachen und Weinen, Angst und Wut, Trauer und Abschied ihren Platz. In der letzten Lebensphase benötigen alle, ob Betroffene oder Angehörige Unterstützung und einfühlsame Hilfe. Denn am Ende zählt der Mensch. y Sterben ist leben bis zuletzt. Wir spenden Nähe, Kraft und Trost. •Sterbende begleiten •Angehörige ermutigen •Trauernde trösten Sie engagieren sich für die Begleitung schwerstkranker, sterbender Menschen im häuslichen Umfeld und für die Verbreitung des Hospizgedankens? Dann bieten wir Ihnen spezielle Weiterbildungen zum ehrenamtlichen Hospizhelfer. Anzeigensonderveröffentlichung Telefon: 037298 3100 Mobil: 0171 6913448 Johanniter-Unfall-Hilfe e. V. Kreisverband Erzgebirge Ambulanter Hospizdienst Pflockenstraße 44, Oelsnitz /Erzgeb. 1979 25