Aufrufe
vor 4 Monaten

Abschied | 04/2018

Abschied TRAUERFALL Haushaltsauflösung – ein Fall für Profis Eine Wohnung zu beräumen ist aufwendig und verlangt Erfahrung Fotos: Bernd Weimershauß Zu den vielen Aufgaben, die Hinterbliebene bewältigen müssen, gehört oft auch eine Haushaltsauflösung. Dies ist meistens eine sehr emotionale Angelegenheit, schließlich sind mit den Möbeln, dem Hausrat und der Wohnung zahllose Erinnerungen verbunden. Daher fällt es Hinterbliebenen schwer, die Beräumung selbst durchzuführen und die vielen „Erinnerungen“ zum Recyclinghof zu fahren. Abgesehen von dieser emotionalen Belastung unterschätzen viele den Umfang der Arbeit und den damit verbundenen Zeitaufwand. So erlebt Julia Dahlmann von Julias Beräumservice immer mal wieder, dass Hinterbliebene zunächst mit Elan beginnen, die Wohnung eines verstorbenen Verwandten zu beräumen, aber schon bald merken, dass sie von dieser Aufgabe überfordert sind und dann doch Hilfe bei ihr suchen. „Hätten wir das gewusst, wären wir gleich zu Ihnen gekommen.“ Dieses Fazit hört ihr Team oft nach Abschluss der Arbeiten. Gebrauchtes immer weniger gefragt Und in noch einem Punkt verschätzen sich die Hinterbliebenen. Sie hoffen, dass ein großer Teil des Hausrates noch verkauft oder wenigstens verschenkt oder gespendet werden kann. Dies ist illusorisch. „Etwa 85 Prozent der in einer Wohnung befindlichen Dinge, sind unverkäuflich“, weiß Julia Dahlmann aus Erfahrung und liefert auch die Erklärung dazu: „Der Markt in unserer Region ist inzwischen übersättigt. Vor zehn Jahren sah das noch ein wenig anders aus. Doch es wird immer schwieriger, Gebrauchtes zu verkaufen. Selbst die karitativen Einrichtungen sind viel wählerischer Anzeigensonderveröffentlichung 44

TRAUERFALL Abschied geworden und lehnen diverse Sachspenden ab, weil auch ihre Lagerkapazität begrenzt ist.“ Wir leben in einer Wegwerfgesellschaft und Gebrauchtes (sei es für wenig Geld oder geschenkt) weiter zu nutzen, ist bei vielen Menschen out. Warum eine ältere Schrankwand, die vielleicht hier und da kleine Gebrauchsspuren zeigt, ins Zimmer stellen, wenn ich mir für wenig Geld beim Möbeldiscounter eine nagelneue und moderne Einrichtung kaufen kann? Diese Einstellung ist weitverbreitet. Daher ist es fast nicht mehr möglich selbst hochwertige, gut erhaltene ältere (10 bis 15 Jahre) Möbel und Haushaltsgeräte loszubekommen. Ähnlich sieht es bei antiken und nostalgischen Sachen aus. Auch dieser Markt ist in unserer Region schwieriger geworden. Anzeigensonderveröffentlichung Wohnungsberäumung Haushaltsauflösung Entrümpelung PROFITIEREN AUCH SIE VON UNSEREN ERFAHRUNGEN! Wir sind Ihr Spezialist rund um die Themen Beräumen, Entrümpeln und Umziehen. Mit unserem umfassenden Service zählen wir zu den erfahrensten Firmen mit dem Rundum-Service in Chemnitz und Umgebung. Sie brauchen sich um nichts zu kümmern, ein Anruf genügt! 0371 - 57 38 170 www.julias-beraeumservice.de Leipziger Straße 48 / (Carré 12) 09113 Chemnitz Büro / Geschäft Mo – Fr 10:00 – 18:00 Uhr info@julias-beraeumservice.de 45