Aufrufe
vor 2 Monaten

Abschied | 04/2020

  • Text
  • Magazin
  • Trauerfall
  • Bestattung
  • Beispielsweise
  • Chemnitz
  • Kinder
  • Verstorbenen
  • Trauer
  • Zeit
  • Menschen
  • Abschied

“... weil ich hier

“... weil ich hier meiner Trauer einen Platz geben kann.“ Ihr Platz für gemeinsame Erinnerungen • Das Gedenkportal mit durchschnittlich über 1,3 Millionen monatlichen Seitenaufrufen von mehr als 140.000 Usern. (IVW Online 2020, Google Analytics) • Schalten Sie eine Traueranzeige in der Freien Presse, erstellen wir automatisch online eine einfache kostenfreie Gedenkseite für den Verstorbenen. • Hier sammeln wir auch alle Beileidsbekundungen und Anzeigen, die den Trauerfall betreffen. Mit geteilten Geschichten, Bildern, Videos und Liedern spenden Angehörige hier einander Trost und geben Rückhalt. Weitere Informationen unter freiepresse.de/meingedenken

VORWORT Abschied Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung, Testament, Sterbebegleitung und Trauerbewältigung – den meisten Menschen fällt es schwer, über diese und ähnliche Themen zu sprechen. Es ist nicht einfach, sich mit der eigenen Vergänglichkeit auseinanderzusetzen und so verdrängen wir diese Gedanken lieber. Das ist menschlich, schließlich geht es um Urängste, Schmerz, Trauer, aufwühlende Emotionen, die uns aus gewohnte Bahnen werfen können. Und es geht um ungewollte Veränderungen, die der Tod eines Menschen bei den Hinterbliebenen nach sich zieht. Wir mögen über lange Zeit erfolgreich den Gedanken an den Tod verdrängen können, aber irgendwann holt er uns ein, beispielsweise, wenn ein geliebter Mensch plötzlich verstirbt oder eine schwere Krankheit uns unsere Sterblichkeit wieder vor Augen führt. Dann trifft es uns unvorbereitet. Und unvorbereitet heißt: Es trifft uns härter und nicht selten überfordert es uns. Spätestens in dieser Lebenskrise müssen wir uns mit dem Thema auseinandersetzen, ob wir es wollen oder nicht. Aufgrund der emotionalen Nähe ist es besonders schwer, mit Angehörigen oder guten Freunden darüber zu reden. Aber es gibt viele Hilfsangebote, beispielsweise im Internet, von Ärzten und Psychologen, Bestattern, Selbsthilfegruppen zur Trauerbewältigung usw. Auch dieses Heft „Abschied“ ist ein Angebot für einen ersten Schritt, sich dem Thema zu nähern, sich damit auseinanderzusetzen und Entscheidungen zu treffen. Es kann eine Hilfe sein, bisher verdrängte Gedanken zuzulassen, über das Undenkbare nachzudenken und das Unaussprechliche auszusprechen. Die Themen von der Vorsorge über Sterbebegleitung bis Trauerbewältigung und Grabpflege sind sehr komplex. Daher kann dieses kleine Heft Ihnen nur einige Anregungen geben, Sie für bestimmte Probleme sensibilisieren und Orientierungshilfe sein. y Bernd Weimershauß, Chemnitz 2020 Bestattungshaus KLINGNER Chemnitzer Unternehmen TAG & NACHT 0371 / 42 00 63 Hauptgeschäftsstelle · Chemnitztalstraße 116 · 09114 Chemnitz Anzeigensonderveröffentlichung Faleska-Meinig-Straße 122 09122 Chemnitz Telefon / Fax: (0371) 226038 Augustusburger Straße 228 09127 Chemnitz Telefon / Fax: (0371) 7259862 Wolgograder Allee 209 09123 Chemnitz Telefon / Fax: (0371) 26749649 Auerswalder Hauptstraße 3 09244 Lichtenau Telefon: (0372 08) 8778 22 www.bestattungshaus-klingner.de · kostenfreie Hausbesuche 3