Aufrufe
vor 3 Wochen

Aktiv & Gesund | 05/2018

10 AKTIV & GESUND 25.

10 AKTIV & GESUND 25. Mai 2018 ···················································································································································································································································································································································································· SONDERAUSGABE Technologie für mehr Straffheit LDT soll Figur modellieren ANZEIGE Unschlagbar gut für die Gesundheit Warum eine vorherige Untersuchung die Leistung verbessern kann ANZEIGE Die LDT-Technologie als Alternative zur Fettabsaugung. Funktioniert das? Ute Becker kennt sich mit der LipoDermo-Technologie mittels Ultraschall-Kavitation aus. Seit acht Jahren wendet sie sie in der Feweda-Praxis in Chemnitz an. LDT ist eine Weiterentwicklung der klassischen Ultraschall-Kavitation und kombiniert diese mit einer Vakuum-Massage zur Hautstraffung und Anregung des Lymphflusses. Erwirkt werden soll damit eine Reduzierung des Fettgewebes, eine Modellierung der Figur und die gleichzeitige Straffung der Haut. Anwendungsbereiche sind Bauch, Hüfte, Taille, Rücken, Beine und Po. Diese Zonen können oft auch durch Sport und Diät nicht zufriedenstellend in Form gebracht werden. Mit LDT jedoch lasse sich der Bauchumfang um mehrere Zentimeter reduzieren und auch schicker formen. Die Veränderung sei sofort nach jeder Behandlung sichtbar und messbar. Am häufigsten interessieren sich normal- bis leicht übergewichtige Frauen zwischen 40 und 70 Jahren für die Methode. Ausführliche Informationen erhält man in Info-Vorträgen, im Telefonforum (Telefon 0371/444 65853 montags von 8-18 Uhr) oder im Internet unter www.feweda de. IMPRESSUM AKTIV & GESUND IST EINE SONDERAUSGABE VON „FREIE PRESSE“ HERAUSGEBER/VERLAG Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG (CVD) Geschäftsführer: Ulrich Lingnau VERANTWORTLICH FÜR ANZEIGEN Tobias Schniggenfittig Anzeigenleitung: Torsten Müller Telefon: (0371) 656 10717 Mail: torsten.mueller@ cvd-mediengruppe.de Redaktionelle Umsetzung: Peggy Fritzsche DRUCK Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG Für dieses Produkt gilt eine Sonderpreisliste einschließlich der Allgemeinen und Zusätzlichen Geschäftsbedingungen des Verlags. Foto Titelseite: www.istockphoto.com/nycshooter Jetzt im Frühling zieht es viele Menschen nach draußen, um endlich mal wieder Sport zu treiben. Denn es ist unumstritten: Regelmäßige Bewegung, am besten mindestens eine halbe Stunde täglich, ist gesund! Sind Sie fit für den Einstieg? Sport und eine gesunde Lebensweise senken das Risiko für viele Erkrankungen. Treppe statt Aufzug, Fahrrad statt Auto, den Einkauf zu Fuß erledigen; das raten Mediziner. Wer ganz natürlich in Bewegung bleibt, der tut etwas Gutes für Körper und Seele. Das Herz kommt in Schwung, die Muskeln arbeiten, Endorphine werden ausgeschüttet und Blutfette gesenkt, das Immunsystem produziert Abwehrzellen und die Laune steigt ebenfalls nachweislich. Studien zeigen, dass neben Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Depressionen sogar die Gefahr, an Krebs zu erkranken, durch regelmäßige Bewegung gesenkt werden kann. Zu schnell zu viel? Doch Achtung! Dem Körper allzu schnell zu viel Belastung zuzumuten, kann auch Gefahren bergen. Fit für den Start in ein sportliches Leben? Ein Labor-Check gibt Sicherheit. FOTO: AdobeStock © WavebreakmediaMicro Wer schon seit längerer Zeit keinen Sport getrieben hat und nun aktiv werden will, sollte sich vorab unbedingt durchchecken lassen. Denn bereits vorhandene (auch leichte) Vorerkrankungen können unter Höchstbelastung gefährlich werden. Herzinfarkt, Stoffwechselentgleisungen und Langzeitschäden an den Gelenken können die Folge sein. Beim sogenannten Sportler- Check-up werden Untersuchungen durchgeführt, die den aktuellen Fitnessstand von Herz, Lunge, Stoffwechsel und Bewegungsapparat feststellen. Auch bei Sportlern, die ihren Körper zu Höchstleistungen pushen, sollte alle zwei Jahre ein Check-up stattfinden. Mehr Sicherheit durch Laboruntersuchungen Dr. med. Heiko Petersmann, Facharzt für Laboratoriumsmedizin im Diagnosticum und Marathonläufer, bestätigt aus eigener Erfahrung: „Herrscht im Blut ein Mangel an wichtigen Bausteinen wie Magnesium, Eisen, Aminosäuren und Vitaminen, führt dies sowohl zu Leistungsminderungen als auch zu längeren Regenerationszeiten. Unser umfassendes Sportanalysenprofil gibt somit Hinweise auf mögliche Probleme und Mängel Ihres Stoffwechselsystems. Dies kann dann gezielt aufgefüllt und therapiert werden.“ Das Diagnosticum ist als eines der großen Laborunternehmen unserer Region ein wichtiger Partner der niedergelassenen Ärzte. An Standorten wie Neukirchen, Dresden, Plauen, Hof, Niederdorf/Stollberg, Zwickau und Frankfurt/Main werden Laborleistungen angeboten, die beim Sportler- Check-Up sinnvoll sind. Der behandelnde Arzt, der Sie als Patienten gut kennt, kann Sie hierzu individuell beraten. Wie geht es weiter? Im Anschluss an den Check-up kann ein individueller Trainingsplan einschließlich Ernährungsumstellung und Mikronährstofftherapie erstellt werden, mit dem der Start in ein aktives und gesünderes Leben mit Sicherheit gelingt! SPORTLER-CHECK Für wen ist er sinnvoll? • Sportanfänger zwischen 12 und 25 Jahren • Wiedereinsteiger ab einem Alter von 40 Jahren • Raucher oder ehemalige Raucher • Risikopatienten (z. B. mit Bluthochdruck, erhöhten Chloesterinwerten oder Arteriosklerose) • Menschen mit orthopädischen Problemen • Menschen mit Übergewicht Mehr Patienteninformationen zu diesem und zu anderen Themen gibt es kostenlos auf der Internetseite: www.laborleistungen.de

AKTIV & GESUND 25. Mai 2018 11 ···················································································································································································································································································································································································· SONDERAUSGABE Pure Lebensfreude ANZEIGE Voll Wohlbehagen unterwegs für die Gesundheit. Auf einer Kurreise das Leben genießen. Foto: vectorfusionart/stock.adobe.com Es ist Ihr Leben! Verbringen Sie es doch voller Freude und belohnen Sie sich mit einem wohlig entspannten Kur-Urlaub. Oder genießen Sie einen verwöhnenden Wellnessaufenthalt. Sie können auch beides wählen. So lockt das Unternehmen Selta Med mit seinem Reiseangebot. Reisen zur Stärkung der Gesundheit Seit vielen Jahren ist Selta Med Kur- und Wellness-Reisen als „Top-Reiseveranstalter“ zertifiziert. Der Veranstalter hat seinen Sitz in der Spitzenstadt Plauen und ist seit vielen Jahren auf Kurreisen und Wellnessaufenthalte spezialisiert. Sein Service fängt schon bei der Anreise mit komfortablen Reisebussen und möglicher Haustürabholung an. Mit Top-Qualität und Top-Betreuung helfen die kompetenten und freundlichen Mitarbeiter der Gesundheit auf die Sprünge. Die meisten Gäste nutzen den Abholservice von der Haustür, der mit speziellen Transferfahrzeugen oder über Taxiunternehmen abgesichert wird. Man bietet so ein Rundum-Sorglospaket für die Gäste. Vermittelt werden die Reisen über rund 6000 bundesweite Reisebüro-Partner. Anerkannte Bäder als Hauptziele Die gebuchten Reisen führen in die böhmischen Bäder wie zum Beispiel nach Marienbad, Franzensbad, Karlsbad, Teplice, in anerkannte Kurorte in der Slowakei wie nach Piestany oder Dudince, nach Slowenien, Ungarn sowie ins bayerische Thermenland zum Beispiel nach Bad Füssing oder Bad Griesbach. Großer Beliebtheit erfreuen sich auch die Gesundheits-Trips an die deutsche und polnische Ostsee unter anderem nach Heringsdorf, Ahlbeck, Swinemünde oder Kolberg. Dabei wird großer Wert auf eine hochwertige Hotellerie mit klassischen Kuranwendungen sowie vielfältige Indikationen gelegt. So haben die slowakischen Thermalbäder beispielsweise eine spezielle Indikation für rheumatische Krankheitsbilder und die unmittelbar auf der Kurinsel Piestanys gelegenen Kurhäuser garantieren die Verwendung der besonderen natürlichen Heilmittel sowie die Anwendung moderner Therapiemethoden. Bezuschussung durch die Krankenkasse Die Kunden profitieren von der Professionalität vor Ort und kommen häufig in den Genuss der Bezuschussung durch die Krankenkassen, wenn Kuranwendungen zu Präventions- oder Therapiezwecken durchgeführt werden. Ein großer Vorteil ist außerdem, dass in den Destinationen selbst, die Gäste an die Hand genommen werden. Oft gibt es spezielle Kurärzte, die bei einer ärztlichen Eingangsuntersuchung fundierte Therapievorschläge unterbreiten und zudem meist 24 Stunden direkt im Hotel vor Ort sind - was den Gästen eine große Sicherheit gibt. Und nicht nur die Ärzte, sondern auch die örtlichen Reiseleiter von Selta Med sind jederzeit für die Gäste da. Auf Selta Med können Sie sich eben verlassen! Vertrauen Sie auf die langjährige und kompetente Erfahrung. Zwei Kataloge pro Jahr bringt der Kurreiseveranstalter auf den Markt, die das gesamte Reiseportfolio abbilden. Holen Sie sich Ihren Ruhepol und erfrischend neue Lebensenergie. Entspannen, kuren und genießen – mit Selta Med. 3913861-10-1 3920420-10-1 3922195-10-1