Aufrufe
vor 3 Monaten

Aktiv & Gesund | 11/2017

  • Text
  • Gesund
  • November
  • Menschen
  • Deutschen
  • Entspannung
  • Bewegung
  • Senioren
  • Soletherme
  • Gesundheit
  • Meisten

12 AKTIV & GESUND 18.

12 AKTIV & GESUND 18. November 2017 ···················································································································································································································································································································································································· ANZEIGENSONDERVERÖFFENTLICHUNG 3871098-10-1 3857359-10-1 3863049-10-1 Das Badzimmer schnell umgebaut In nur acht Stunden zur neuen Badewanne Das Bad ist oft einer der gefährlichsten Räume für Personen mit Bewegungseinschränkungen. Die Badewanne wird mehr und mehr zum Hindernis, wenn die Beweglichkeit im Alltag nachlässt. Soll jedoch die Wanne durch eine ebenerdige Dusche ersetzt werden, denken Mieter und Eigentümer meist nur an eine Komplettsanierung des Badezimmers, mit all den bekannten negativen Folgen: Lärm, abgeschlagene Fliesen, erhebliche und schwer kalkulierbare Kosten sowie eine lange und lästige Umbauphase. Umbau der Badewanne ist an einem Tag erledigt Dabei geht es auch ganz einfach: nanoBAD bietet optimale Teilsanierungssysteme an, wie beispielsweise den Umbau der „Wanne zur Dusche“, die an einem Tag abgeschlossen werden. Die neue begehbare und geräumige Dusche passt genau dorthin, wo bisher die alte Badewanne stand. Eine rutschfeste Beschichtung sorgt für Halt unter den Füßen und Haltegriffe bieten zusätzliche Sicherheit. Ob Badewannentür, Badewanneneinstieg oder der Umbau der Wanne zur Dusche – nach wenigen Stunden ist alles erledigt. Wenn sich Senioren für einen Umbau entschieden haben, hört der Geschäftsführer Alexander Hartisch von seinen Kunden immer wieder: „Was für ein Glück, dass ich mich dazu durchgerungen habe. Der Badumbau dauerte nur einen Tag und am nächsten Morgen konnte ich endlich wieder selbstständig duschen.“ Schnell und günstig zum sicheren Bad Um das Duschen zu erleichtern, kann auch nachträglich ein Einstieg in die vorhandene Wanne eingebaut werden. Der günstige Umbau dauert nur wenige Stunden. Haltegriffe und ein an der Wand angebrachter Klappsitz sorgt für Komfort. Mit der Sicherheit, sich jederzeit festhalten oder auch hinsetzen zu können, haben auch Menschen, die in ihrer Bewegung eingeschränkt sind, die Möglichkeit wieder täglich und ohne fremde Einfache Umbauten, wie der Einbau einer Badewannentür in die vorhandene Wanne, machen das Zuhause sicher und komfortabel. Foto: nanoBAD Hilfe das Bad zu nutzen. Antrag auf Zuschuss vor dem Umbau stellen Von den rund drei Millionen Pflegebedürftigen in Deutschland werden derzeit mehr als zwei Millionen zu Hause betreut. Seit 2017 ersetzen fünf Pflegegrade die bisherigen drei Pflegestufen. „Unabhängig vom Pflegegrad kann jeder Pflegebedürftige einen Zuschuss von 4000 Euro für Umbaumaßnahmen beantragen. Dem Pflege-Report zufolge werden diese Gelder aber nicht von allen Betroffenen in Anspruch genommen. Der Pflegegrad und der Antrag auf Umbauleistungen sollten genehmigt sein bevor mit der Umbaumaßnahme begonnen wird“, macht Alexander Hartisch deutlich. Alle relevanten Informationen seien auch auf den Internet- Seiten der Krankenkassen zu finden. KONTAKT ANZEIGE Die Spezialisten von nanoBad, die tagtäglich Bäder planen und umbauen, stehen telefonisch unter der Rufnummer 0375/ 21439303 als Ansprechpartner zur Verfügung. www.nanobad.de

AKTIV & GESUND 18. November 2017 13 ···················································································································································································································································································································································································· ANZEIGENSONDERVERÖFFENTLICHUNG Wieder mehr Selbstständigkeit im Alltag erreichen Das Klinikum Chemnitz gibt älteren Menschen die Möglichkeit, ihr Leben nach Erkrankungen allein zu meistern ANZEIGE ······································································· MATTHIAS FORBRIG Facharzt für Innere Medizin und Geriatrie Foto: Klinikum Chemnitz/Merkel ······································································· » Unsere Aufgabe ist es, das betagtere, häufig mehrfach erkrankte oder behinderte Menschen eine möglichst hohe Selbstständigkeit in ihrer Lebensführung wiedererlangen oder bewahren können. « Das Klinikum Chemnitz ist weit über die Stadtgrenzen hinaus Anlaufpunkt für Fragen der Altersmedizin. An den Standorten Küchwald und Dresdner Straße befassen sich medizinische Experten, sowie Therapeuten verschiedener Fachgebiete und hilfsbereites Pflegepersonal mit den Themen Prävention, Diagnostik, Therapie, Rehabilitation und palliative Versorgung von Menschen, die bereits ein höheres Lebensalter erreicht haben. Dipl.- Med. Matthias Forbrig, Facharzt für Innere Medizin und Geriatrie sowie Chefarzt im Geriatriezentrum am Klinikum Chemnitz erklärt: „Unsere Aufgabe ist es, das betagtere, häufig mehrfach erkrankte oder behinderte Menschen eine möglichst hohe Selbstständigkeit in ihrer Lebensführung wiedererlangen oder bewahren können.“ Die Verbesserung der Selbstständigkeit und teilweise Wiedererlangung der Alltagsaktivität steht dabei im Vordergrund. Vorausgegangen sind häufig Schlaganfälle, Knochen- und Gelenkfrakturen, neurologisch-psychiatrische Störungen, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Operationen, Amputationen oder diabetische Vorerkrankungen. Den Weg in die geriatrische Reha-Klinik, erhalten die Patienten über verschiedene Wege. So können sie von Akutstationen des Klinikums Chemnitz sowie durch Ärzte anderer medizinischer Einrichtungen. Grundvoraussetzung ist die Zustimmung der Krankenversicherung. Die Rehabilitationsklinik des Geriatriezentrums verfügt über 88 stationäre sowie Tagesklinikplätze. In verschiedenen Einzel- und Gruppentherapien können die Ärzte und Therapeuten die Selbstständigkeit der Patienten fördern, Funktionsfähigkeit wiederherstellen und die Lebensqualität verbessern. THERAPIE-ANGEBOTE - u.a. Krankengymnastik/neurophysiologische Behandlung - Seniorengymnastik - Atemtherapie - Prothesentraining - Gleichgewichtstraining - Lymphdrainage/Elektrotherapie Therapeuten lassen den Patienten die bestmögliche Behandlung zukommen. Foto: Klinikum Chemnitz/Toth 3869950-10-1