Aufrufe
vor 3 Monaten

Bauen & Wohnen | 09/2017

  • Text
  • Bauen
  • Wohnen
  • Haus
  • September
  • Fliesen
  • Fenster
  • Moderne
  • Chemnitzer
  • Unternehmen
  • Herbst

14 BAUEN & WOHNEN

14 BAUEN & WOHNEN Fachmarkt informiert Kunden mit Thementagen 29. September 2017 ···················································································································································································································································································································································································· ANZEIGENSONDERVERÖFFENTLICHUNG Angebot von Wurzbacher in Plauen zum Thema Sicherheit kommt gut an – Ab 21. Oktober geht es um Fußbodendesigns Bei der Wurzbacher GmbH, dem Berater-Fachmarkt für Bauprodukte mit Stammsitz in Hof und einer Niederlassung in Plauen, steigen das Interesse und die Nachfrage der Kunden nach modernen, anspruchsvollen Bauprodukten ständig. Darüber informierte jetzt das Unternehmen. „Für Interessenten ist es oft schwierig, das zum Wohnstil und den entsprechenden Bedürfnissen passende Produkt zu finden. Deshalb sind wir nicht nur Verkäufer der entsprechenden Produkte, sondern beraten unsere Kunden auch umfassend“, sagt Tobias Grellmann, Fachmarktleiter Plauen. Dieses Konzept werde durch Thementage in den Fachmärkten unterstrichen. In diesem Jahr lag der Fokus zum Beispiel auf Terrassenbau, Fassadenverkleidungen und dem Einbruchschutz. Eine Themenwoche, in der Interessenten über die vielfältigen Möglichkeiten des Fußbodendesigns mit Materialien wie Holz, Kork oder Vinyl informiert werden, ist vom 21. bis 28. Oktober geplant. „Der Thementag Einbruchschutz Mitte September war wieder ein voller Erfolg. Zahlreiche Kunden informierten sich über die vielfältigen Möglichkeiten der Einbruchsicherung. Natürlich können die Kunden die präsentierten Produkte ständig bei uns erwerben“, betont Thomas Sichert, Fachmarktleiter Hof. Das genial einfache Zutrittskontrollsystem Während des Thementages machte Nico Post von der Firma FSB – einem führenden Hersteller für Türbeschläge – deutlich, dass Zutrittskontrollsysteme nicht nur etwas für Behörden oder große Objekte sind: „Das Zutrittskontrollsystem M100 ist besonders für kleinere Objekte geeignet. Ob Arztpraxis, Rechtsanwaltskanzlei, Ferienwohnung oder Eigenheim – das System wird direkt anstelle eines normalen Türbeschlages installiert. Es ist kein Verlegen von Kabeln erforderlich. Ein passiver Transponder sorgt für ein berührungsloses Aufschließen der Tür. Mit einer Administrationskarte können Zugriffsberechtigungen in Sekundenschnelle geändert werden.“ Spezialtüren für Brandschutz und Sicherheit Wenn es auf höchste Sicherheitsansprüche ankommt, sind Türen der Firma Schörghuber das Richtige. „Unsere Türen erfüllen höchste Ansprüche in Bezug auf Brand-, Rauch- und Schallschutz. Doch nicht nur Sicherheitsaspekte spielen hier eine Rolle, auch beim Design gibt es die vielfältigsten Möglichkeiten. Diese Türen gibt es nicht ,von der Stange‘. Jedes dieser Bauelemente wird nach speziellen Kundenanforderungen gefertigt“, sagt Schörghuber-Mitarbeiter Martin Schlegel. Nachrüstung bestehender Bauelemente In den Wurzbacher Fachmärkten in Hof und Plauen finden die Kunden eine Riesenauswahl an Türen und Toren mit modernster Sicherheitstechnik. Eine Alternative zum Nico Post von der Firma FSB informierte beim jüngsten Thementag über Zutrittskontrollsysteme. Foto: Wurzbacher Neueinbau ist allerdings auch die sicherheitstechnische Anpassung bestehender Bauelemente. „Wichtig ist, dass Sicherheitstechnik fachgerecht eingebaut wird. Nur so wird optimaler Schutz erreicht. Wir sind einer der vom Landeskriminalamt zertifizierten Errichter für mechanische Sicherungsanlagen und bringen diese Voraussetzungen mit. Viele Kunden glauben, dass ein kompletter Neueinbau von Fenstern oder Balkontüren notwendig ist, um Objekte abzusichern. Wir bieten jedoch auch Lösungen für die Nachrüstung bestehender Bauelemente an, die es Einbrechern schwer machen“, sagt Daniela Lorber von der Firma Heckel aus Trieb. Selbstverständlich sind auch diese Produkte bei Wurzbacher erhältlich. 3862792-10-1 3855247-10-1 3862796-10-1 3863780-10-1

BAUEN & WOHNEN 29. September 2017 15 ···················································································································································································································································································································································································· ANZEIGENSONDERVERÖFFENTLICHUNG Nachhaltige Vliestapete aus Flachs Norafin aus Mildenau entwickelt Flachstapete bis zur Marktreife – Ab Herbst Designs mit Plauener Spitze erhältlich Wer kennt sie nicht? Die Qual der Wahl, wenn sich bei der Renovierung der eigenen vier Wände die Frage nach der passenden Tapete stellt. Die Auswahl ist enorm, denn die angebotenen Materialien und Designs sind schier unendlich. Sucht man allerdings Hersteller, die dabei ökologische Aspekte mit ansprechender Optik verbinden, wird die Auswahl deutlich kleiner. Der Firma Norafin ist es durch intensive Forschung gelungen, Flachsfasern durch Wasserstrahlverfestigung in eine natürliche Flachsvliestapete zu verwandeln. Das Unternehmen aus Mildenau im Erzgebirge hat sich bereits einen Namen als Hersteller innovativer, technischer Spezialtextilien gemacht. Mit der neuen Flachstapete offeriert der Vliesstoffexperte den Kunden, die ihr Haus gern ökologisch bauen oder umbauen wollen, eine echte, nachhaltige Alternative zu handelsüblichen Innenraumverkleidungen. Die Flachstapete bringt dabei naturgemäß Eigenschaften mit, welche ihr - in Kombination mit Umwelt- und gesundheitsverträglich, leicht wieder abreissbar und kompostierbar: Flachstapete von Norafin. Foto: Norafin. einem ansprechenden Design - einen Vorsprung gegenüber bisherigen Vliestapeten verschaffen. „Unsere Flachstapete zeichnet sich unter anderem durch die hohe Reißfestig- und UV- Beständigkeit, eine weiche Haptik sowie verbesserte wärmeisolierende und schalldämpfende Eigenschaften gegenüber handelsüblichen Produkten aus“, erzählt Johannes Loos, der bei Norafin für den Vertrieb der Tapete verantwortlich ist. Und weil die Flachstapete ausschließlich aus den natürlichen Komponenten Flachs – und zu geringen Anteilen Viskose – besteht, ist sie zudem 100 Prozent umwelt- und gesundheitsverträglich, leicht wieder abreissbar und vollständig kompostierbar. Anders als konventionelle Vliestapeten benötigt die Flachstapete von Norafin kein Trägermaterial und kann direkt auf die mit dem passenden Flachstapetenkleber bestrichene Wand appliziert werden. „Die Tapete kann dadurch Luftfeuchte viel besser aufnehmen und bei Bedarf wieder abgeben, so dass jederzeit ein gutes, natürliches Raumklima gewährleistet ist“, so Johannes Loos. Ein ganz besonderes Highlight ist Norafin dank der erfolgreichen Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern geglückt. Ab Herbst/Winter 2017 wird es die Flachstapete auch mit Designs aus hochwertig bestickter Plauener Spitze geben. KONTAKT Der Werksverkauf von Norafin befindet sich an der Straße Gewerbegebiet Nord 3 in Mildenau. Geöffnet ist der Shop montags von 10 bis 14 Uhr und freitags von 13 bis 17 Uhr. Im Onlineshop ist die Flachstapete ebenfalls erhältlich. www.flachstapete.de 3863779-10-1 3852460-10-1 3815256-10-1 3858662-10-1 3815375-10-1