Aufrufe
vor 2 Monaten

Bauen & Wohnen | 09/2017

  • Text
  • Bauen
  • Wohnen
  • Haus
  • September
  • Fliesen
  • Fenster
  • Moderne
  • Chemnitzer
  • Unternehmen
  • Herbst

16 BAUEN & WOHNEN Der

16 BAUEN & WOHNEN Der Herbst zieht ein 29. September 2017 ···················································································································································································································································································································································································· ANZEIGENSONDERVERÖFFENTLICHUNG 3863026-10-1 Jede Jahreszeit hat ihren Reiz: Der Herbst, die „Goldene Jahreszeit“, im Besonderen! Jetzt sehnen wir uns nach Wärme, Geborgenheit und Gemütlichkeit. Passende Tapeten in satten, erdigen Nuancen, wie Braun, Beige und Grau befriedigen unsere ureigensten Instinkte. Weich fließende Dessins und Ornamente in naturbelassenen Tönen verströmen Harmonie und Einklang mit den Elementen. Perfekt harmonieren damit Möbel in warmen Holztönen sowie Wohnaccessoires in sanften Farben, die den natürlichen Charakter unterstreichen. Besonders einfach lässt sich laut Deutschem Tapeten-Institut mit Vliestapeten für herbstliche Stimmung sorgen. Denn so entfallen lästige Einweichzeiten und aufwändiges Zubehör. So sind einzelne Wände oder ein ganzes Zimmer im Nu und ohne viel Aufwand im Herbststil gestaltet. Foto: Rasch Textil 3862999-10-1 3861804-10-1 Infrarote Wärme Energiefreundliche Alternative zu herkömmlichen Heizungen Zunehmende Energiekosten und ein steigendes gesellschaftliches Umweltbewusstsein stellen herkömmliche Heizverfahren wie jene auf Basis von Gas- und Öl-Brennwerttechnik auf den Prüfstand. „Mit Infrarotheizungen steht eine umweltschonende Technologie der Wärmeversorgung zur Verfügung“, sagt Kerstin Irmschler, Inhaberin des Infarotstore Sachsen. Infrarotstrahlung umgibt uns täglich, denn sie wird von der Sonne abgegeben. Und sie ist ein wahres Energiewunder. Schließlich wandelt sie sich in Wärme um, sobald sie auf die Erdoberfläche trifft. „Unsere Infrarotheizungen machen sich dieses Naturprinzip mit innovativer Technik zu eigen, denn sie erzeugen langwellige Infrarot-C-Strahlung, ähnlich der Abstrahlung eines Kachelofens. Diese speichern die Wärme direkt in der Raumhülle und geben sie gleichmäßig an ihre Umgebung ab. Dieser Fakt sorgt für eine bis zu dreimal so hohe Effektivität im Vergleich zur konventionellen Heizung. Das beugt zudem Schimmelbildung vor und erhöht die relative Luftfeuchtigkeit im Raum. In der Folge entsteht ein thermales Wohnklima, das unter anderem auch das Immunsystem stärkt“, sagt Kerstin Irmschler. Wissenschaftliche Untersuchungen hätten gezeigt, dass die Infrarotheizung eine sinnvolle Alternative zu herkömmlichen Heizsystemen darstellt. „Strahlungsheizungen heben sich mit Blick auf wesentliche Vergleichsparameter, wie Energieeffizienz, Wirtschaftlichkeit und thermische Behaglichkeit von vergleichbaren Heizungen ab“, so Kerstin Irmschler. In Kombination mit einer Photovoltaik-Anlage sind sie zu 100 Prozent regenerativ betreibbar. Für die Inbetriebnahme einer Infrarotheizung ist eine Steckdose oder ein Stromanschluss ausreichend. Die Heizelemente sind so konzipiert, dass sie an jeder Wand oder Decke montiert werden können. Die nur etwa zwei Zentimeter starken Heizpaneele passen harmonisch – etwa als Bild, Tafel, Spiegel oder in jeder gewünschten RAL-Farbe – in jeden Raum. SERVICE Weitere Informationen erhalten Interessierte unter der Rufnummer 0151/52463348 und unter www.infrarotstore-sachsen.de.

Ein Haus speziell für Familien Kern Haus Chemnitz bietet mit Edition Paulo Rund-um-Paket für junge Bauherren BAUEN & WOHNEN 29. September 2017 17 ···················································································································································································································································································································································································· ANZEIGENSONDERVERÖFFENTLICHUNG Garage ist mehr als nur Parkplatz Farbabstimmung mit Haus sorgt für harmonisches Gesamtbild Eine sorgfältig ausgewählte Garage ist heutzutage nicht nur ein abschließbarer Parkplatz für das Fahrzeug, sondern als Doppelgarage, Einzelgarage oder Reihengarage bietet sie dem Eigentümer zusätzlich die Möglichkeit, Stauraum für Fahrräder, Rasenmäher oder andere Dinge zu schaffen. „Mit der individuellen Farbwahl für das Garagentor, angepasst an Haustür oder Fenster, entsteht zudem der Eindruck, als wären Haus und Garage „gemeinsam aus dem Boden gewachsen“, weiß Steffen Menzel, Inhaber des Garagen- und Carportcenters Chemnitz. Ein Trend der vergangenen Jahre setzt sich dabei fort: Doppelcarports in Kombination mit verputztem Geräteraum. „Optisch gut ans Haus angepasst und die Pflegearbeiten am Holz auf ein Minimum reduziert, unterstreicht ein solcher Carport die moderne Optik des Hauses“, weiß der Experte. Die Putzfarbe könne mit der Wohnhausfarbe abgestimmt werden, was ein harmonisches Gesamtbild ergebe. Beim Bau eines Carports weißt Steffen Menzel darauf hin, dass die Größe der überbauten Fläche zu beachten ist, um ein genehmigungsfreies Bauen zu gewährleisten. Er und sein Team beraten dazu direkt auf dem betreffenden Grundstück. Hergestellt werden alle Holzprodukte in der Betriebsstätte in Frankenberg. Dazu gehören alle Carportvarianten, Balkone, Terrassenüberdachungen und verputzte Fertiggaragen aus Holz. SERVICE Die Mitarbeiter des Garagen & Carport Centers Chemnitz sind in der Betriebsstätte Frankenberg an der Jochen-Köhler-Straße 3, telefonisch unter der Nummer 037206 885 433 und per E-Mail info@garagen-carportcenter.de zu erreichen. –www.garagen-carport-center.de Nicht nur schick, sondern auch nachhaltig: Jedes Paulo-Haus ist ein KfW-Effizienzhaus 55 mit niedrigen Energiekosten. Foto: Kern-Haus Speziell für junge Menschen, die eine Familie gründen wollen und sich für eine gemeinsame Zukunft entschlossen haben, hat der Massivhaushersteller Kern-Haus die Edition Paulo geschaffen. Das Programm steht für preis-attraktiv und leistungsoptimiert. „Wer jetzt etwas für die Altersvorsorge tun, raus aus der Miete oder die günstigen Zinsen nutzen möchte, für den ist ein Haus aus der Edition Paulo genau das Richtige“, empfiehlt Stephan Höhme, Geschäftsführer der KHC Bauträger GmbH Chemnitz, und zählt einige der vielen Vorteile auf: „Jedes Paulo-Haus ist ein KfW-Effizienzhaus 55 mit niedrigen Energiekosten. Bauherren können die attraktive Darlehensförderung der KfW-Bank in Höhe von 100.000 Euro mit 20 Jahren Zinsbindung nutzen. Und zusätzlich werden sich die jungen Familien sicher über einen Tilgungszuschuss in Höhe von bis zu 5000 Euro von der KfW-Bank freuen.“ Eines des beliebtesten Häuser der Edition Paulo ist das Haus „Komfort“. Einige der Höhepunkte dieses Architektenhauses sind eine offene Küche, Windfang, zwei Flure, eine Panoramagaube mit extragroßen Fensterflächen, ein Hauswirtschaftsraum, ein Home Office im Erdgeschoss sowie zwei große Kinderzimmer. „Zum Paket gehört beim Haus ,Komfort‘ wie bei allen Häusern der Edition Paulo eine vollständige Ausstattung“, betont der Geschäftsführer. Dazu gehören unter anderem die vollständige Badausstattung mit Badewanne und flacher Duschwanne aus wärmedämmendem Acryl sowie einer Echtglasduschkabine, eine Stahl- Holz-Treppe, Fliesen von Villeroy & Boch in Bad und WC, die betriebsfertige Elektroausstattung vom Markenhersteller inklusive Telefon- und TV-Anschlussdosen sowie Klingelanlage, eine zeitgemäße Haustür mit pflegeleichter Kunststoffoberfläche, Innenfensterbänke aus Naturstein und eine Energieausstattung in Form einer Gas-Brennwerttechnik mit Solaranlage und Fußbodenheizung. Im Gesamtpaket ebenfalls enthalten sind Rollläden, die hochwärmegedämmte, massiv gebaute Gebäudehülle und die bereits berechnete Statik. „Die spart zusätzlich Kosten für den Bauherren“, so Stephan Höhme. Ebenso seien der Bauantrag und die Werkplanung bereits vorbereitet. „Ein eigenes Zuhause schaffen – mit Paulo geht das also ganz einfach“, so der Geschäftsführer. KONTAKT Die KHC Bauträger GmbH hat ihren Sitz an der Albert-Einstein- Straße 4/Einfahrt Weststraße in Limbach-Oberfrohna. Telefonisch sind die Mitarbeiter unter der Rufnummer 03722 7185-0 erreichbar. 3854869-10-1