Aufrufe
vor 2 Monaten

Bauen & Wohnen | 09/2017

  • Text
  • Bauen
  • Wohnen
  • Haus
  • September
  • Fliesen
  • Fenster
  • Moderne
  • Chemnitzer
  • Unternehmen
  • Herbst

4 BAUEN & WOHNEN

4 BAUEN & WOHNEN 29. September 2017 ···················································································································································································································································································································································································· ANZEIGENSONDERVERÖFFENTLICHUNG Küchengeräte sind turboschnell 3856710-10-1 3858350-10-1 Es ist einer der erfolgreichsten Aktionstage in Deutschland: der „Tag 3860855-10-1 Energieeffizienz, Design und Funktionalität stehen beim Kauf neuer Einbaugeräte für die Küche ganz oben auf den Wunschzetteln der Konsumenten. „Die zunehmende Beschleunigung unseres Lebensrhythmus bringt außerdem den Wunsch nach schnellen und cleveren Produkten mit sich“, sagt Kirk Mangels, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche (AMK). Neue Hausgeräte aus allen Produktbereichen punkten mit diesen begehrten Eigenschaften. Geradezu im Turbogang reinigt zum Beispiel ein neuer Highend-Geschirrspüler (im Bild) leicht verschmutztes Spülgut und meistert so auch große Partys souverän und zudem flüsterleise (37 Dezibel), denn Gläser und Geschirr stehen in nur 11 Minuten wieder für die nächste Genussrunde bereit. Foto: AMK Aktionstag rund um die moderne Küche Mehr als 2000 Fachgeschäfte beteiligen sich der Küche“, bei dem in diesem Jahr am morgigen Samstag mehr als 2000 Küchenfachgeschäfte mitmachen. Der bundesweite Aktionstag, unter Federführung der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche (AMK), findet bereits zum 18. Mal statt. Bei den teilnehmenden Küchenfachhändlern, Küchenstudios und Möbelhändlern mit Küchenfachabteilung gibt es viel Neues zu entdecken. Für diejenigen, die gerade eine neue Küche planen, ist der Termin definitiv ein Muss. Geballte Informationen zu neuen Trends und den Themen wie Energieeffizienz, Smart Home, neue Entwicklungen in Sachen Kochen und Garen, individuelle Farbauswahl bei den Fronten und alle anderen Standards von Morgen werden präsentiert. „Die Ansprüche an die Gestaltung und Ausstattung einer modernen Küche steigen stetig. Morgen kann jeder Gast alle Neuheiten hautnah miterleben“, sagt Kirk Mangels, Geschäftsführer der AMK. Technische Innovationen, schickes Design, das enorme Angebot an individueller Varianten-Vielfalt werden emotional ansprechend in Szene gesetzt und machen Lust auf eine neue Küche. Die AMK hat außerdem ein Gewinnspiel organisiert, bei dem es Küchen-Großelektrogeräte, elektrische Küchenhelfer, moderne Küchen-Innenausstattungen oder auch stilvolle Abfallsammler zu gewinnen gibt. Nach dem Motto „Mitmachen und Gewinnen“ freuen sich die Händler auf viele Besucher. Es gibt allerorts Kochshows und Kochtipps, Gerätevorführungen, Kinderanimation und Livemusik.

BAUEN & WOHNEN 29. September 2017 5 ···················································································································································································································································································································································································· ANZEIGENSONDERVERÖFFENTLICHUNG Moderne Baukultur auf altem Boden In Schlosschemnitz treffen Zukunft und Vergangenheit aufeinander – Solardomizil der Fasa AG wächst Das Gelände der ehemaligen Schloßbrauerei gehört zum ältesten Teil von Chemnitz. Auf dem Gebiet des heutigen Schloßchemnitz wurde im 12. Jahrhundert die nun drittgrößte Stadt Sachsens gegründet. Seit einigen Jahren entwickelt sich am Standort oberhalb des Schlossteiches auf ehemals klösterlich-königlichem Boden eine moderne Baukultur: Schrittweise entstand eine zukunftsweisende Siedlung solarer Einfamilienhäuser mit Reihenhauscharakter. Baulich findet diese urbane (Sonnen-)Siedlung zur Salzstraße hin ihren Abschluss durch die Schließung der Lücke zwischen dem Seniorenstift Hechlerstraße/Ecke Salzstraße und dem Schloßkontor in Schlosschemnitz. Die langjährige Brache erfährt eine neue Nutzung durch die Bebauung mit einer modernen Eigentumswohnanlage innerhalb eines Aktivsonnenhaus-Komplexes. Direkt vis-à-vis alter Gründerzeithäuser entsteht derzeit ein Mehrfamilienhaus, das sich nicht nur äußerlich hinsichtlich der Fassadenund Baukörpergestaltung von anderen Wohnanlagen abhebt, sondern auch durch seine innovative technische Ausstattung unterscheidet: „Der Neubau an der Salzstraße heißt nicht ohne Grund ,Solardomizil‘. Vielmehr ist der Name Programm, denn das Gebäude wurde als Aktivsonnenhaus nicht nur nach solararchitektonischen Aspekten geplant und gebaut, sondern deckt zudem über eine moderne Solarthermie-Anlage den Energiebedarf für Heizung und Warmwasser seiner zukünftigen Bewohner zu rund 50 Prozent über Sonnenwärme. Das spart Nebenkosten für Heizung und Warmwasser und unterstützt einen nachhaltigen Lebensstil“, so Diana Trottnow, Pressesprecherin der Fasa AG. Das „Solardomizil“ ist das aktuelle Großprojekt der Fasa AG, die damit zeigt, dass sie Solares Bauen nicht nur im Einfamilienhaus- und im Gewerbebereich sowie bei der Altbausanierung erfolgreich beherrscht, sondern auch bei der Realisierung von großen Mehrfamilienhäusern. Die Baufirma ist über die Grenzen Sachsens hinaus bekannt für den Bau von Aktivsonnenhäusern in sämtlichen Größen. Das moderne Gebäudeensemble in Schlosschemnitz ergänzt nun das Portfolio. Das Richtfest für den ersten Teil der KONTAKT Interessenten für die urbanen Eigentumswohnungen erfahren mehr unter Telefon 0371/ 46 112 112 oder unter kontakt@fasa-ag.de. Eigentumswohnanlage mit 11 Einheiten wurde im August gefeiert. Noch in diesem Jahr beginnen die Bauarbeiten für den zweiten Teil, der noch einmal 18 Wohnungen mit Tiefgaragenstellplätzen, Fußbodenheizung, Lift, hochwertigen Fliesen, Parkett und vielem mehr bereithält. „Die Wohnflächen betragen zwischen 52 bis 170 Quadratmetern und bieten Käufern und Investoren mit unterschiedlichsten Anforderungen direkt in der Stadt interessante Möglichkeiten zur Erfüllung individueller Wohnträume mit hohem Wohnkomfort“, so Diana Trottnow. Die urbane Solarsiedlung oberhalb des Schloßteiches Foto: JenniEnergietechnik AG Messe: Stilvoll bauen und renovieren An diesem Wochenende gibt es Tipps in Hof Die Info- und Verkaufsmesse „Wohnen, Bauen & Ambiente“ informiert morgen und übermorgen in der Hofer Freiheitshalle über die neuesten Trends im Bereich Wohnen und gibt Tipps für künftige Bauherren und Renovierungsinteressierte. Hochwertige Möbel, individuelle Dienstleistungen und Baulösungen sollen einige tausend Besucher anziehen. Das Augenmerk liegt auf regionalen Anbietern, Handwerkern und Dienstleistern. An beiden Tagen gibt es zudem kostenlose Fachvorträge. Jeder Mensch ist anders und möchte seinen Wohnraum daher individuell gestalten. Auf der Messe erhalten die Besucher eine persönliche Beratung mit wertvollen Ratschlägen zu den neuesten Techniken und zukunftweisenden Baulösungen – sei es bei der Wand-, Decken- oder Bodengestaltung sowie zu Küchen, exklusiven Möbeln und vielem mehr. Zudem ist die „Welt“ von Haustechnik, Architektur und Interieur vielfältiger geworden, sodass die Messe auch in diesen Bereichen interessante Informationen verspricht. Die Messe ist am Samstag und Sonntag jeweils von 10 bis 18 Uhr geöffnet. 3852142-10-1