Aufrufe
vor 3 Monaten

CHARL | 11/2017

  • Text
  • Chemnitz
  • Dezember
  • November
  • Stadthalle
  • Erleben
  • Charl
  • Weihnachten
  • Chemnitzer
  • Januar
  • Zeit

Charl 18 CHEMNITZ

Charl 18 CHEMNITZ ERLEBEN NOVEMBER - 2017 Foto: Istock Die Korken knallen, Schampus-Gläser schäumen über - und am nächsten Tag ist der Kater da. Jasmina Bichmann, Food & Beverage-Managerin im Club Robinson, weiß: „Der Kater wird vor allem durch das Mischen vieler verschiedener Getränke verursacht. Man sollte außerdem nicht auf das Abendessen verzichten und zwischendurch immer mal wieder ein Glas Wasser trinken. Einen Tipp für eine Katerkur hat Jasmina dennoch: „Raus aus dem Bett, unter die kalte Dusche und ab an die frische Luft.” Wem das nicht genügt, der kann auf Hausmittel zurückgreifen: „Manche schwören auf Koffein mit Vitamin C und trinken Espresso mit Zitrone, andere setzen auf Salz und Saures und essen Rollmops zum Frühstück.“ Doch nun erstmal: Fröhliches Feiern! Erst die Korken, dann der Kater? TIPPS Telefon: (037291) 3940 0711_FP_Anzeige_88x100:Anzeige_93x42_WEKA 25.07.11 17:31 Seite 1 Ansprechpartner: Lars Pammler | Jens Loose: (0173) 3561771 Freunde von uns hatten mit der Firma Loose gebaut und immer geschwärmt. Jetzt schwärmen wir zusammen. Foto: istock_Anne Marie Kurtz Baufirma Loose & Co. GmbH Ziegelei 6 | 09573 Leubsdorfwww. baufirma-loose.de Baufirma LOOSE HOCH- UND TIEFBAU MASSIVHÄUSER & GRUNDSTÜCKE AUSSENANLAGEN KLÄRANLAGEN WASSERBAU Chemnitz Adelsberg, Klaffenbach, Reichenhain, Gornau, Augustusburg, Börnichen und weitere reizvolle Standorte in der Region. SILVESTERKONZERT Das 10. Konzert der Reihe „Mit Bach ins neue Jahr“ widmet sich Bachs Söhnen. Diesmal singen und spielen Christiane Wiese (Sopran), Thomas Fritzsch (Viola da gamba) und Vincent Ranger (Tafelclavier). Das Konzert erklingt in der Trinitatiskirche in Hilbersdorf. Los geht es um 17 Uhr. Eintritt: 15 Euro. SILVESTERLAUF Wie schon im vergangenen Jahr treffen sich auch diesmal wieder Sportbegeisterte, um aus dem Jahr zu rennen. Treff ist 30 min vor Start am Wasserschloss Klaffenbach. Los geht es um 9 Uhr. Vom 1. bis 29. Dezember 2017 läuft die Anmeldung auch über das Spoorth- Ladengeschäft in der Ulmenstraße 1, direkt an der Zwickauer Straße neben Harley Davidson. SILVESTERPARTY Im Luxor beginnt die große Sause um 20 Uhr. Es gibt kein Buffet. Dafür versprechen die Organisatoren "die beste" und handgemachte Musik der Stadt, einen Neujahrssekt, dazu noch drei Mal Musik von der Schallplatte in den bekannten Ü30 Dancefloors, eine Snack Bar außerdem jede Menge leckere Biere, Cocktails und natürlich Sekt in Strömen. Eintritt 24 Euro (AK). SILVESTERUMTRUNK Die goldenen 20er Jahre oder die wilden 20er Jahre? Don Miller be gleitet die Besucher der Absintheria ab 19 Uhr durch die zauberhaft letzte Nacht und erwartet gut gekleidete adrette Damen und elegante Herren zur letzten Party des Jahres. Die Abendgarderobe soll laut Veranstalter schmuck sein. Musikalisch wird es wild. Kulinarisch wartet ein kalt-warmes Buffet, um Mitternacht gibt es Sekt zum kleinen Kling-Kling. Eintritt: 20 Euro. SILVESTERTANZ Silvester in besonders stilvoller, gemütlicher und fast schon familiären Atmosphäre: Im Oberdeck auf Tuffners Möbelgalerie. Das Glasloft bietet die Location, um den letzten Abend des Jahres 2017 mit Blick auf und über die Dächer von Chemnitz und damit das Feuerwerk aus beeindruckender Sicht zu erleben. Das Barpersonal wird eine Vielzahl hochwertiger Cocktails und Longdrinks mit erlesenen Zutaten kredenzen. Musikalisch begleitet Dirk Duske als DJ diesen Abend, um mit seiner außergewöhnlichen Mixtur aus aktuellen Charts und Klassikern das Oberdeck in einen Dancefloor zu verwandeln. Kleiderordnung: sehr chic. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt! Eintritt 25 Euro. SILVESTERABRISS Inhaber Danny Szillat bedankt sich mit einer Party ohne Halt bei der Treue seiner Gäste. Er sagt: „Es war ein tolles Jahr mit euch – wir haben gelacht, getanzt und das ein oder andere Getränk zu uns genommen.“ Zum ful minanten Abschluss ist neben den beliebten Leuten diesmal Plattenpapst DJ Hefe an den Plattentellern am Start. Los geht es um 20 Uhr. Eintritt: null Euro. SILVESTERGALA Nach der Silvesterparty im Opernhaus zum Jahreswechsel 2016/2017 war die Resonanz überaus positiv. Damit die Besucher auch in das Jahr 2018 mit Musik, Tanz und Show hineinrutschen können, gibt es die Ballettrevue „Lampenfieber – It’s Showtime“. Im Eintrittspreis inbegriffen sind ein Begrüßungssekt, die Vorstellung "Lampenfieber – It´s Showtime", ein reichhaltiges kaltes Büfett, später ein Mitternachtssekt. Auf dem Theaterplatz findet ein großes zentrales Feuerwerk zu "Star Wars"-Musik statt, im Haus bietet die "Perfect Show Band" Livemusik, in den Pausen der Band legt die Disco "Power Play" auf. Los geht es um 21 Uhr. Eintritt: Zwischen 98 und 123 Euro. SILVESTERMUGGE Eine weitere große Silvestersause steigt im Turm-Brauhaus auf drei Etagen. Die Band Bauerplay spielt Musik, es gibt eine Show mit dem Roland-Kaiser-Double Steffen Heidrich, einen Begrüßungscocktail, ein großes Silvester-Gala-Buffet und einen Mitternachtsimbiss mit Eisüberraschung. Der Eintritt kostet 69 Euro. WWW.FREIEPRESSE.DE/CHARL

2017 - NOVEMBER CHEMNITZ ERLEBEN Charl 19 So wird die Zenti neu gestaltet – ANZEIGE – Die Bauarbeiten gehen weiter. Um die Zentralhaltestelle noch moderner und komfortabler zu gestalten, laufen derzeit umfangreiche Umgestaltungen. Klar, das bringt Einschränkungen mit sich. Aber dafür bekommen die Chemnitzer und ihre Gäste eine der modernsten Umsteigestationen Deutschlands mitten ins Herz ihrer Stadt gepflanzt. Wir stellen die Bauabschnitte vor: Fotos: VMS Bauabschnitt 1: Um an der Haltestelle „Roter Turm" die vollständige Barrierefreiheit für alle Fahrgäste zu gewährleisten, wurden seit März in beide Richtungen die Bahnsteige an die Einstiegshöhen der verschiedenen Stadtbahnen (Citylink-Bahnen, Straßenbahnen der CVAG) angepasst: Der jeweils vordere Abschnitt der Haltestelle ist mit 38 Zentimetern für die Bedienung mit den Citylink-Bahnen, der hintere mit 24 Zentimetern für die Bedienung mit den Straßenbahnen der CVAG vorgesehen. Innerhalb der Haltestelle wurde außerdem für die gemeinsame Bus- und Bahnbedienung der Untergrund tragfähiger gemacht. Eine neue Weiche unmittelbar vor der Einfahrt in die Rathausstraße bildet den Beginn des neu errichteten Gleises am Bahnsteig 8. In der Rathausstraße erfolgte während des 1. Bauabschnittes außerdem die Modernisierung der Bahnsteige 6 – 9. Diese wurden auch bezüglich der Bahnsteighöhen angepasst, neu gepflastert sowie mit einem neuen Blindenleitsystem ausgestattet. Bauabschnitt 2: Der Bussteig 5 erhielt hier eine Deckensanierung der Fahrbahn, eine neue Bahnsteigkante sowie ein neues Blindenleitsystem. Die Geradeausverbindung vom Bussteig 5 in die Umweltspur in Richtung Rosenhof konnte im Zeitraum der zweiten Bauphase nicht genutzt werden. Hierfür wurde auf der anderen Seite der Bahnhofstraße vor dem Sparkassen-Gebäude der Behelfsbahnsteig 14 errichtet. Es entstand weiterhin eine neue Weiche am Gleis vor der Einfahrt in den Bahnsteig 7 für die zukünftige Verbindung aus der Reitbahnstraße über die Bahnhofstraße in die Rathausstraße. Außerdem wurde im zweiten Bauabschnitt zwischen den Bahnsteigen 10 und 11 sowie 7 und 9 der zweigleisige Abzweig erneuert. Auch aufgrund der Verlängerung des neuen Gleises am Bahnsteig 8 bis etwa zur Mitte der Bahnhofstraße entstanden hier bereits bis Oktober zwei erste Gleiskreuzungen. Bauabschnitt 3: In Bauphase 3 wird derzeit mit dem Weiterbau des Gleiskreuzes in der Bahnhofstraße der zweite Teil für die neue Fahrbeziehung für Stadtbahnen zwischen der Reitbahn- und der Rathausstraße geschaffen. Mit dieser neuen Fahrbeziehung verkürzt sich die Fahrzeit für die Stadtbahnen zwischen Bernsdorf und Hauptbahnhof und im Störungsfall erhöht sich die Flexibilität für den Stadtbahnverkehr deutlich. Der Bauabschnitt 3 beinhaltet außerdem die umfassende Modernisierung der Bahnsteige 2, 3 und 4 der Zentralhaltestelle. Die Bauphase dauert bis zum bevorstehenden Fahrplanwechsel am 10. Dezember 2017 an. Bauabschnitt 4: Wird zwischen März und Mai 2018 realisiert. Hier werden die Gleisanlagen in die und aus der Reitbahnstraße am südlichen Teil der Kreuzung erneuert. Außerdem erfolgt die Sanierung des Bussteigs 1. Zentralhaltestelle Moderner. Leistungsfähiger. Barrierefreier. Wir bauen für Sie! Ein Gemeinschaftsprojekt von , und FRAGEN ZUM BAUFORTSCHRITT? Das VMS-Büro finden Sie: Am Rathaus 2, 09111 Chemnitz Mo – Fr 9:00 – 17:00 Uhr telefonische Auskünfte gibt es unter 0371 4000888 Mo – Fr zwischen 7:00 und 18:00 Uhr WWW.FREIEPRESSE.DE/CHARL