Aufrufe
vor 10 Monaten

Familie | 06/2017

  • Text
  • Kinder
  • Eltern
  • Familien
  • Chemnitz
  • Urlaub
  • Familie
  • Zeit
  • Menschen
  • Gesundheit
  • Kindern

Lesen &Lernen ere braut

Lesen &Lernen ere braut iederolug Bianca Brieke: Heilpraktikerin für Psychotherapie und Lern-Coach NLP über den Sinn von hirngerechten Lernstrategien „Nicht für das Leben,sondernfür die Schulelernen wir“ mitdiesemSpruch kritisierte einst Seneca die römischen Philosophenschulen seiner Zeit. Auch für die heutige Schule ist dieser Spruch aktueller denn je.Bulimie-Lernen, damit schlagen sich viele Schüler Schuljahr für Schuljahr durchs Schulleben. Nachhaltiges Lernen für´s Leben –Fehlanzeige! Dabei mangelt es den Lehrpläne nicht an, die man als Grundwissen und nützlich für´s Leben bezeichnen könnte. Stunde für Stunde liefern Lehrer Schülern Faktenwissen und der Berg an Informationen, der sich soallein in einerWoche auftürmt,wirdhöher und höher.Heißt es dann, in Arbeiten seinWissenunter Beweis stellen zu müssen,können Schüler kaum noch Informationen aus dem Unterrichtabrufen und fangen an, Mitschriftenauswendigzulernen.Solandet Wissen nur im Kurzzeitgedächtnis und hatkeine Chance, jemals im Langzeitgedächtnis anzukommen.Genau das wäreaberdas Ziel. Wie kann es anders funktionieren? Lernstoff ist am gleichen Tag, an der er gelehrtwurde noch relativ aktiv und verwertbar.Doch inder Praxis landen HefterimSchrank, werden erst vorder nächsten Stundewieder hervorgeholt.Doch dann istder Stoff kaum noch präsent.Nachhaltiges Lernen muss hirnfreundlich sein. Das GehirnbrauchtWiederholungen.Schon vorca.100Jahren fand Ebbinghaus heraus, dass unser GehirnInfos,die es nicht als wichtig erachtet,nur rund20Minuten behalten kann.Nach einemTag sindschon60Prozent vergessen und nach einer Woche…Bei Wissen,das uns interessiert,ist es zwar nichtganz so dramatisch,doch auch davonbleiben maximal 10 bis 20 Prozentlangfristig übrig.Leider können wir nichtbeeinflussen,was unser Gehirn behaltenmöchte.Esbraucht Unterstützung! Es brauchtWiederholungen! Miteinem sinnvollenWiederholungsmanagementverläuftdie Vergessenskurve mit der Zeit flacher und es bleibt deutlichmehr Wissen hängen undWiederholungen beanspruchen immer weniger Zeit. Unser Gehirn ist ein MeisteranEffizienz. Ständig ist es auf der Suche, wo es neue Informationen an vorhandenes Wissen anhängen kann.Das Wissensnetz wirdsoimmer enger.Neue Informationen werden mit alten verknüpft.Für das Lernen ist das ideal. Effiziente, hirngerechte Lernstrategien unterstützen diesnachweislich, denn Lernstrategien bringenInformationen kurz undknapp auf den Punkt. Im Coaching und in Workshops erkläre ich Schülernund Studenten ausführlich,wie man mit Lernstrategien arbeitet. Natürlich wird auch praktisch geübt und Erfolge stellen sich schneller ein,als gedacht.Oft staunenmeine Klienten, was ihreGehirne so drauf haben und welche Lernergebnisse mit hirngerechtenLernstrategien möglich sind. DerStrom neuen Lernstoffsversiegt nie. HirngerechtesLernen bringt ihn ins Langzeitgedächtnis. Auswendig lernen hingegen sorgt für Stress und Überforderung,beides besteVoraussetzungen für Lernblockaden. nak Bianca Brieke Telefon: 037206 869009 E-Mail: info@lerncoaching-system.de Web: www.lerncoaching-system.de Grafik: B. Brieke Anzeigensonderveröffentlichung -32-

Lesen &Lernen o ot das isse aus der oerause urü SchülerhilfeChemnitz bietet spezielle Ferienkurse Sommerferien heißt: Zeit für Spaß,kreative Langweile und vor allem Erholung vom stressigen Schulalltag.Doch viele Eltern sind besorgt,dass ihre Kinder über die Ferien zu viel vom Schulstoffvergessen. Damit der Einstieg ins neue Schuljahr leichter fällt, gibt es spezielle Ferienkurse der Schülerhilfe Chemnitz.„Dort wird in kleiner Dosierung gelernt und der Stoff kann ganz in Ruhe wiederholt und gefestigt werden – in kleinen Gruppen und mit der Unterstützung von Experten“, erklärt Kerstin Endesfelder, Inhaberin der SchülerhilfeChemnitz. So können alle Familienmitglieder den Sommer entspannt genießen. Und für alle,die zusätzliche Lerntipps und -ideen für die freie Zeit suchen, gibt es den Blog„Rausaufgaben“. „Mit Spaß und Kreativität praxisnah und fast wie nebenbei lernen –das gehtdamit sogaramanderenEnde der Welt“,so die Inhaberin. ◗ Kerstin Endesfelder,Inhaberin der Schülerhilfe Chemnitz. Foto: PeterZschage Jetzt anmelden! Anzeigensonderveröffentlichung Jetzt beraten lassen: 0800-19 41824 Mit Spaß im Ferienkurs Lernstoff aufholen In wenigen Stunden Wissenslücken schließen Im neuen Schuljahr erfolgreich durchstarten Beratung vor Ort Mo.–Fr.15–18Uhr Chemnitz •Limbacher Straße 24 •Tel. 0371/3312180 •www.schuelerhilfe.de/chemnitz-west Chemnitz •Kreherstraße 8•Tel. 0371/5905150 •www.schuelerhilfe.de/chemnitz-mitte-nord * Gültig nur für Neukunden. Einmalig buchbar in den Sommerferien 2017. Nur in teilnehmenden Standorten. Nicht gültig in Verbindung mit anderen Angeboten. Gilt nicht bei durch öffentl./staatl. Einrichtungen geförderten Maßnahmen. 1Ferienkurs =10Unterrichtsstd. (1 Woche à5Doppelstd.). -33-