Aufrufe
vor 3 Wochen

Familie | 06/2018

Lesen & Lernen App

Lesen & Lernen App bietet interaktiven Lesespaß Kostenfreies Angebot erweitert Programm „Lesestart – Drei Meilensteine für das Lesen“ Das Programm „Lesestart – Drei Meilensteine für das Lesen“ der Stiftung Lesen begleitet Familien seit 2011. Jetzt steht ihnen zusätzlich die App „Lesestart zum Lesenlernen“ kostenlos zur Verfügung. Bundesweit erhalten alle Erstklässler zum Schuljahresbeginn ein Lesestart-Buch. In der App sind nun alle Bücher auf einen Klick abrufbar. Damit können Eltern auch digital das Lesenlernen ihrer Kinder unterstützen. Aber auch für Lehrkräfte oder ehrenamtliche Vorleser ist dieses Angebot von Nutzen. In der App entdecken Eltern gemeinsam mit ihren Kindern die Geschichten der Bücher interaktiv mithilfe des Kängurus, dem Maskottchen des Programms. Die Kinder können wählen, ob sie selbst lesen wollen oder ob die Geschichten vorgelesen werden. Dazu wurden die Texte von professionellen Sprechern aufgenommen. Die „Lesestart zum Lesenlernen“-App ist kostenfrei unter http://bit.ly/LesestartiOS und bei Google Play unter http://bit.ly/LesestartAndroid verfügbar. ◗ Das Maskottchen Känguru hilft beim Entdecken der Geschichten der Bücher. Grafik: Stiftung Lesen / BMBF / the Good Evil Fortbildungen für Leiter/innen und Erzieher/innen von Kitas Kindertagespflegepersonen Fachkräfte in der Kinder- und Jugendhilfe Wählen Sie sich Ihren Wunschkurs. Diese werden flächendeckend im Erzgebirgskreis an den Standorten der Volkshochschule angeboten. ü Sie haben also nur kurze Anreisewege zu den Veranstaltungen und können so Ihren Weiterbildungsbedarf gut mit Ihren dienstlichen Aufgaben und zeitlichen Rahmenbedingungen vereinbaren. Sie erhalten den gedruckten Programmkatalog an 250 öffentlichen Stellen im Landkreis oder direkt bei einem der Standorte Ihrer VHS Erzgebirgskreis. Natürlich finden Sie das Angebot auch im Internet unter: www.vhs-erzgebirgskreis.de Anzeigensonderveröffentlichung - 30 -

Lesen & Lernen Wo gute Ideen Schule machen Onlineplattform bündelt Wissen, Inspiration und Diskussion rund um das Thema Schule Mit dem Deutschen Schulportal (www.deutsches-schulportal.de) ist eine neue Onlineplattform rund um das Thema Schule gestartet. Das Schulportal stellt erfolgreiche Konzepte aus der Schulpraxis vor und bietet Informationen und Beiträge zu den Themen Schulpraxis, Bildungspolitik und Wissenschaft. Das Deutsche Schulportal will alle, die Schule und Unterricht entwickeln oder sich für Schulentwicklungsfragen interessieren, bei ihren Aufgaben begleiten und inspirieren – sei es bei der Weiterentwicklung des Unterrichts, in Schulentwicklungsfragen oder der Gestaltung des Schullebens. Herzstück des Portals sind die innovativen pädagogischen Konzepte der Schulen, die seit 2006 mit dem Deutschen Schulpreis ausgezeichnet wurden. Sie geben Lehrkräften und Schulleitungen konkrete Anregungen, Tipps und Hilfestellung für ihre eigene Arbeit. Daneben bietet das Portal Informationen zum Thema – von tagesaktuellen Artikeln über tiefgründige Experteninterviews bis hin zur unterhaltsamen Kolumne. Eine eigene Redaktion greift aktuelle Themen, Debatten und Trends auf, um Lehrkräfte, Schulleitungen und alle Interessierten über Themen zu informieren, die sie und ihren Schulalltag betreffen. Es ist immer Luft nach oben! Endlich Ferien! Sechs Wochen Zeit für Sommer, Sonne, Chillen. Und dann? Viele Eltern sehen, dass das Wissen nach den Ferien erst mühsam wieder reaktiviert werden muss. Kerstin Endesfelder, Inhaberin der Schülerhilfe Chemnitz, rät zu Ferienkursen: „Das hilft, um späteren Frust zu vermeiden. Die zusätzliche Lernzeit in unseren Kursen schafft am Ende mehr Zeit für die Familie, für Freunde und für sich selbst. Das klingt erst mal komisch – unsere jahrelange Erfahrung als Lernunterstützer zeigt aber genau das.“ Die Kurse eignen sich ebenso dazu, gute Lernleistungen zu halten und noch weiter zu verbessern. Denn: Es ist immer Luft nach oben! Anzeigensonderveröffentlichung Mit speziellen Sommerkursen der Schülerhilfe lässt sich das neue Schuljahr entspannt beginnen Mit dem Blog „Rausaufgaben“ bietet die Schülerhilfe zusätzliche Lerntipps – praxisnah und mit viel Spaß und Kreativität: rausaufgaben.tumblr.com Vor jedem Kurs werden Eltern und Schüler umfassend beraten, einfach anrufen und einen Termin in einem der beiden Standorte vereinbaren: Chemnitz, Limbacher Straße 24 Telefon: 0371 3312180 · www.schuelerhilfe.de/chemnitz-west Chemnitz, Kreherstraße 8 Telefon: 0371 5905150 · www.schuelerhilfe.de/chemnitz-mitte-nord - 31 -