Aufrufe
vor 4 Monaten

Freie Presse Buchprogramm | 08/2019

  • Text
  • Freiberg
  • Zwickau
  • Wandern
  • Erzgebirge
  • Chemnitz
  • Vogtland
  • Presse
  • Buchprogramm
  • Verlagsprogramm
  • Verlag
  • Zwarg

Wörterbuch der

Wörterbuch der erzgebirgischen Mundart Lieder, Gedichte und Geschichten Mit Fotos von Hermann Krauße (1898 – 1945) Dos is es schänste Flackel, drum off‘n Barg mei Elternhaus. Das ist die schönste Stelle, droben auf dem Berg mein Elternhaus. Das Wörterbuch erklärt die erzgebirgische Mundart, wie sie lebendig ist von Olbernhau bis Aue und darüber hinaus. Es vereint Wörter und Wendungen, die erheblich vom Hochdeutschen abweichen und den besonderen Reiz des Erzgebirgischen ausmachen. Weil die Mundart vom gesprochenen und gesungenen Wort lebt, enthält der Band auch Lieder, Gedichte und Geschichten, die den urwüchsigen Charme und den Humor des Erzgebirgischen besonders gut zur Geltung bringen. Stimmungsvolle historische Fotos des Erzgebirgsfotografen Hermann Krauße aus Steinbach illustrieren das Buch. Damit ist auch die Einladung verbunden, sich an Ort und Stelle selbst ein Bild von den Erzgebirgern und ihrer Sprache zu machen, so einen Landstrich besser kennen und schätzen zu lernen und am Ende vielleicht sogar zu sagen: „Bleim mer noch e wing do“. Jetzt kaufen Waltraud Krannich Wörterbuch der erzgebirgischen Mundart 12 x 19 cm, 264 Seiten, fester Einband 16,50 €, ISBN 978-3-944509-58-7 10 11