Aufrufe
vor 4 Monaten

mach was! - Januar 2021

  • Text
  • Ausbildung
  • Mach
  • Studium
  • Chemnitz
  • Unternehmen
  • Menschen
  • Bilden
  • Arbeit
  • Beruf
  • Zeit
  • Januar

mach

mach was ! AUSBILDUNGSMARKT Orientierung jetzt – aber wie? Wie du Kontakt zu Unternehmen herstellst Mit der Corona-Pandemie wird der Kontakt zu Unternehmen zum Beispiel zur Verabredung eines Praktikums schwieriger – aber nichts ist unmöglich. Praktikum auf Nachfrage Ein Praktikum – das ist eigentlich die ideale Möglichkeit, um einen Beruf etwas besser kennenzulernen und in ein Unternehmen reinzuschnuppern. Leider sind Praktikumsplätze momentan rar gesät. Die Praktikumsbörsen im Netz sind quasi leergefegt: Unternehmen sind zurückhaltend in ihren Angeboten, weil sie wegen der Corona-Pandemie geschlossen sind, zu wenig Arbeit oder zu wenig Betreuungspersonal für Praktikanten haben oder aus Angst vor Ansteckung kein betriebsfremdes Personal auf ihr Gelände lassen wollen. Wenn du dennoch ein Praktikum machen möchtest, musst du also findig sein: Am ehesten nutzt du persönliche oder familiäre Kontakte in ein Unternehmen und versuchst, nah an die Entscheider heranzukommen: Bei einer direkten Anfrage – „Maske an Maske“ mit dem Personalverantwortlichen oder der Chefin – ist eine Absage schwerer auszusprechen als beim „unpersönlichen“ Telefonanruf. Außerdem solltest du gezielt in Branchen nachfragen, die von der Corona-Pandemie weniger beeinträchtigt sind, also zum Beispiel im Lebensmittelhandwerk und -handel, im Baugewerbe oder der Logistik. Digitale und reale Kontakte Eine Gelegenheit, nah an mögliche Entscheider heranzukommen, bietet auch 2021 die Woche der offenen Unternehmen „Schau rein“. Die soll vom 8. bis zum 13. März 2021 stattfinden und ist für Schüler von der 7. Klasse bis hin zu den Abiturjahrgängen offen. Über 18.000 Teilnehmerplätze stehen in diesem Jahr bei „Schau rein“ zur Verfügung – also die perfekte Gelegenheit, nicht nur ein Unternehmen, sondern gleich mehrere zu besuchen. Damit das funktioniert, benötigst du eine Anmeldung über die offizielle Webseite, für den entsprechenden Tag eine Freistellung von deiner Schule sowie eine Fahrkarte – die 18 gibt es auch für die diesjährige „Schau rein“-Woche kostenlos. Weitere Chancen, direkt mit Unternehmen und ihren Mitarbeitern zu sprechen, bilden Ausbildungsmessen wie die „mach was!“ in der Messe Chemnitz am 24. und 25. April 2021. Kurz vorher – am 22. April – gibt es auch wieder den Girls’Day sowie den Boys’Day zur beruflichen Orientierung, in diesem Jahr mit vielen digitalen Angeboten. Aber auch Vor-Ort-Besuche in Unternehmen der Region sind teilweise möglich. Vorbildliche Ausbildungsbetriebe Wenn du zusätzlich zu deinen eigenen Erlebnissen auch gern das Urteil Dritter zu Rate ziehst, kannst du einerseits deine Freunde und Bekannten aus älteren Jahrgängen fragen oder gezielt nach Azubis in bestimmten Ausbildungsbetrieben oder –berufen suchen. Noch ein bisschen objektiver sind verschiedene Zertifikate, mit denen Unternehmen ausgezeichnet werden: Die IHK Chemnitz beispielsweise vergibt jährlich das Siegel „Vorbildlicher Ausbildungsbetrieb“ an Unternehmen der Region, die dauerhaft ausbilden und eine hohe Erfolgsquote bei ihren Absolventen haben. In den vergangenen Jahren wurden zum Beispiel die Oberwiesenthaler Panorama Hotel GmbH, das HOPPE-Werk in Crottendorf, Forte Wärmebehandlung in Stollberg, Normteile Lindner in Ehrenfriedersdorf oder das Stahlzentrum Glauchau mit dieser Ehrung gewürdigt. Auch einzelne Branchenverbände vergeben solche Titel. So wurde das Hotel und Restaurant Köhler hütte-Fürstenbrunn von der DEHOGA, dem Verband der Hotel- und Gaststättenbetriebe, als „TOP Ausbildungsbetrieb“ zertifiziert. Such also gezielt nach solchen Unternehmen, wenn du dich für einen bestimmten Beruf bewerben willst. Texte: vtz, Foto: adobe stock

mach was ! CHEMNITZ Bei: Autohaus Chemnitz GmbH Frau Peggy Rantzsch Neefestraße 127 / 129 09119 Chemnitz Tel.: 0371 / 91 20-52 Mail: karriere@ahc-gruppe.de Du findest moderne Technik faszinierend? Dann bist du bei uns richtig. Starte am 1. September 2021 in Chemnitz deine Ausbildung als Zerspanungsmechaniker (m/w/d) Mechatroniker (m/w/d) Hier geht es für dich voran ... ... in Zusammenarbeit mit dem VW Bildungsinstitut ... an innovativen CNC-Maschinen, mit denen das Arbeiten so richtig Spaß macht ... in tollen Teams mit sympathischen Ausbildern, die dir alles Wichtige praxisnah vermitteln Und nach deiner Ausbildung? Wächst du mit uns an deinen Aufgaben und in die größere Verantwortung. Dafür findest du bei uns viele Möglichkeiten und gute Aussichten. Bist du dabei? Mehr Infos findest du auf unserer Website oder bewirb dich gleich über www.dr-guehring.de/Karriere Dr. Gühring KG · Röhrsdorfer Allee 39 · 09247 Chemnitz · www.dr-guehring.de 19