Aufrufe
vor 3 Monaten

Magazin mach was - 17.09.2019

  • Text
  • Ausbildung
  • Mach
  • Chemnitz
  • Bewerbung
  • Bilden
  • Bewirb
  • Unternehmen
  • Beruf
  • Zukunft
  • Fachkraft
  • Magazin

mach

mach was ! BERUFE IM PORTRÄT Wo es nie zu bunt wird Maler und Lackierer dürfen oft auch künstlerisch-kreativ tätig sein Heldenhaft setzte Lackierer Viktor Wiegel aus Werdau seine Meisterprüfungsarbeit nach Objekten des Marvel- Comic-Universums um. Farbe drauf und fertig? Werbei den Ausbildungsberufen Maler und Lackierer sowie Fahrzeuglackierer zuallererst daran denkt,irrt –und hat vielleicht auch zu wenig Fantasie. Die Vielfalt der Berufe war unlängst in der Chemnitzer Handwerkskammer zu bestaunen. Dort stellten die Teilnehmer des diesjährigen Meisterlehrgangs ihre Prüfungsstückeaus. Eine kleine Auswahl gefällig? INFOS ZUM BERUF: Der Ausbildungsberuf Maler und Lackierer bietet drei Fachrichtungen zur Auswahl. In der „Gestaltung und Instandhaltung“ gestaltest du Innenräume und Fassaden, verlegst Bodenbeläge und verschönerst Wände mit verschiedenen Maltechniken, Tapeten oder Dekorputzen. Die „Kirchenmalerei und Denkmalpflege“ saniert wertvolle Fassaden, Wandmalereien und Stuck sowie Einrichtungsgegenstände und Plastiken. Der „Bauten- und Korrosionsschutz“ beschichtet und imprägniert Oberflächen und führt Brandschutzmaßnahmen durch. Weiter geht es auf der Karriereleiter dann als Vorarbeiter oder Meister.Sogar ein Bachelor- Studium, Techniker oder Restaurator im Malerhandwerk sind möglich. Als Fahrzeuglackierer/-in schützt und veredelst du die Karosserien und Oberflächen von Fahrzeugen –vom Motorrad bis zum Die Trabisitzbank „30 Jahre Mauerfall“ wurde angefertigt von Lackierer David Lasch aus Niederwiesa. Diese Gestaltungselemente für ein Tattoo- Studio sind eine Arbeit von Maler Richard Schädlich aus Thum. 38 Flugzeug. Zudem beseitigst du Unfallschäden, pflegst Lackoberflächen und stellst den Korrosionsschutz wieder her.Zudeinen Aufgaben gehört es auch, Karosserien fantasievoll zu gestalten und Airbrush-Techniken anzuwenden. Dein Einsatzgebiet reicht dabei von der dezenten Farbabstufung bei Fahrzeugen bis hin zu werbewirksam aufgemachten Firmenfahrzeugen mit Schriftdesign dank Computertechnik. Fürdie Zukunft stehen dir Aufstiegsmöglichkeiten zum Werkstattleiter und Meister offen. Berufsinfos: mch mit handwerk.de, Fotos: Michael Chlebusch (4)

Spindel-und Lagerungstechnik FraureuthGmbH Fabrikgelände 5 D-08427Fraureuth Tel.:+49 (0)3761/80 10 Fax: +49(0) 37 61 /801150 bewerbungen@slf-fraureuth.de www.slf-fraureuth.de