Aufrufe
vor 8 Monaten

Magazin Zukunft | 01/2018

  • Text
  • Ausbildung
  • Usbildung
  • Beruf
  • Chemnitz
  • Usbildungsngebe
  • Unternehmen
  • Studium
  • Bewerbung
  • Bilden
  • Schule

Jetzt mal Hand aufs

Jetzt mal Hand aufs Herz! Liebe Azubis – wie war Euer erstes Jahr? BEUE I Ma Schulz 21, erlernt den Beruf des ltenpegers bei der Stiftung ünch Warum el die Wahl auf gerade diesen Ausbildungsberuf? Die ersten Hürden nach Deinem Schulaschluss sind gemeistert Die Bewerungen sind geschrieen, die Vor stellungsgespräche asoliert und der ersteTag Deiner Ausildung ist auch Geschichte. igentlich ein Grund auf zuatmen –wären da nicht diese uälenden Fragen Hae ich mir den richtigen o ausgesucht Werdeich das alles schaen lf Auszuildende erichten on Ihrem ersten Ausildungsahr und zeigen Dir Alleswirdgut! Schon in meiner Schulzeit und in der usbildung zum Krankenpegehelfer war ich in der Einrichtung in rimmitschau, Im ark als raktikant ttig. eil die Leute nett sind, die rbeit Spaß macht und ich schon immer im sozialen Bereich ttig sein wollte, in dem ich kommunikativ sein und enschen helfen kann, ist das für mich genau das ichtige. Kurzes Resmee zum 1. Ausbildungsjahr Ich wurde in der Einrichtung von meinem ersten agals zubi an die and genommen und auch ernst genommen. Die raisanleiter und mein zubi-ate aus dem lteren Lehrahr stehen mir immer zur Seite, wenn ich ragen habe. Neben dem persnlichen Kontakt mit den atienten lerne ich auch viel über das Dokumentieren und Einhalten von gienerichtlinien. Wasgefällt Dir besonders an Deinem Beruf? ir gefllt in erster Linie die rbeit mit den enschen und dass ich hier etwas Gutes tun kann. uch mag ich die familire tmosphre im egeheim -dort zu arbeiten, ist wie in einer großen amilie! In dem Job gibt es darüber hinaus noch viele glichkeiten sich weiterzubilden, zum Beispiel zum raisanleiter,ohnbereichsleiter oder zur egedienstleitung, auch das gefllt mir sehr.Ein Beruf mit ukunft, Sinn und zum npacken, bei dem es garantiert nie langweilig wird! Deine Tipps fr die »euen «? Der Beruf des ltenpegers ist sehr abwechslungsreich und bietet stndig neue erausforderungen, dafür aber auch eine gute usbildungsvergütung. enn Ihr glaubt,der Job wre etwas für Euch, aber noch nicht sicher seid, dann kann ich Euch nur raten, erst einmal zur erienarbeit oder im raktikum vorbeizuschauen sowisst Ihr schon, was Euch erwartet! NEIGENSNDEEENLIUNG end ucks 21, erlernt den Beruf der aschinen- und nlagenführerin etiltechnik in der eberei urt Bauer Stiftung Mnch ege- und Behindertenheime auptverwaltung auschenbach 0- 09 Neuhausen Warum el die Wahl auf gerade diesen Ausbildungsberuf? Ich wollte für meine usbildung gern in der Nhe meiner eimat bleiben, so bin ich auf das Unternehmen urt Bauer gestoßen. ein Interesse an praktischen rbeiten war dann ausschlaggebend für die ahl der usbildung zur aschinen- und nlagenführerin und ein besonderer nreiz für dieses Unternehmen waren die vielen eiterbildungsmglichkeiten. Kurzes Resmee zum 1. Ausbildungsjahr ein erstes usbildungsahr ist durchweg positiv verlaufen. Ich habe viele neue Erfahrungen gewonnen und viele neue ertigkeiten erlernt.Und es kommen immer wieder neue Dinge hinzu. Geschult wurde ich zum Beispiel im Umgang mit aschinen und in deren Bedienung. Und beides macht mir großen Spaß! Wasgefällt Dir besonders an Deinem Beruf? ir gefllt vor allem das tolle rbeitsklima. Ich wurde von nfang an sehr gut in das Kollektiv eingebunden, mir wurden ragen beantwortet und ich habe mich gut aufgenommen gefühlt.ußerdem liebe ich die praktischen tigkeiten und dass man am Ende ein fertiges rodukt in den nden hlt.Dazu hat man dann einen ganz anderen Bezug. oll nde ich auch, dass diese praktischen rbeiten am Ende auch in die heorie einießen und mir dort viel helfen. Deine Tipps fr die »euen«? Ihr solltet von nfang an viel Interesse zeigen, was hoentlich kein roblem ist,wenn Ihr diesen Beruf bewusst ausgewhlt habt.Stellt außerdem viele ragen Die erfahreneren itarbeiter knnen Euch bei vielen Dingen gut helfen! ileen Strauch 1, erlernt den Beruf der Kchin bei der S ateringservice Gmb Warum el die Wahl auf gerade diesen Ausbildungsberuf? Ich hatte schon immer großes Interesse am Kochen. Da war es für mich keine rage, dass ich mein obb zum Beruf machen mchte. ußerdem bin ich ein sehr kreativer ensch und in diesem Beruf kann ich meine Kreativitt voll ausleben. Kurzes Resmee zum 1. Ausbildungsjahr bwohl ich erst seit wenigen onaten im Betrieb arbeite, kann ich schon etzt sagen, dass mir der Beruf sehr gut gefllt.Ich konnte schon viele neue Erfahrungen sammeln und nde es super,dass ich mich hier so ausgiebig mit meiner Leidenschaft,dem Kochen, beschftigen kann. Wasgefällt Dir besonders an Deinem Beruf? Ich liebe es, Speisen zu garnieren, denn dabei kann man richtig kreativ werden. uch darüber hinaus kann meine Kreativitt in verschiedensten ormen zum Einsatz kommen, das nde ich wirklich toll. m liebsten kümmere ich mich um die Salatzubereitung. Deine Tipps fr die »euen «? Es ist sehr hilfreich, wenn Ihr Euch schon vorher zuhause viel mit dem Kochen beschftigt habt.Sobringt Ihr schon ein paar gute orkenntnisse mit und knnt leichter in die usbildung starten. Curt Bauer mb Bahnhofstrae 020 Aue Telefon: 0 000 www.curt-bauer.de S Cateringservice mb Bro Chemnitz tto-Schmerbach-Strae 9 09 Chemnitz Telefon: 0 0 www.rws-gruppe.de 2 S

USBILDUNGSNGEBE ZICAUER LAN TLANREIS NACHWUCHS kommt von Nachwachsen! Und weil wir davon etwas verstehen, bilden wir unseren Nachwuchs selber aus. DeinAusbildungsbetriebFRIWEIKA steht für Frische Weidensdorfer Kartoffelprodukte und bürgt seit über 45Jahren für Innovationen, Fortschritt, Qualitätsproduktion und Leistungsfähigkeit. Er ist mit über 350 Mitarbeitern einer der größten Arbeitgeber unserer Region und verarbeitet bzw. vermarktet derzeit etwa 130.000 TonnenKartoffeln im Jahr. Deine Voraussetzungen: ein guter Realschulabschluss sowie Interesse am Umgang mit Lebensmitteln undmodernster Produktionstechnik. Nutze Deine Chance zu einer anspruchsvollen und fundierten Berufsausbildung ineinem innovativen und modernen Unternehmen. Wir freuen unsauf Deine Bewerbung. Berufskraftfahrer m/w Fachkraft für Lagerlogistik m/w Fachkraft für Lebensmitteltechnik m/w Industriekaufmann /-frau Industriemechaniker m/w Industriemechatroniker m/w Kaufmann /-frau im Einzelhandel Kaufmann /-frau im Großhandel Koch/Köchin Friweika eG Lipprandiser Str. 27|D-08373 Weidensdorf |www.friweika.de Personalleiterin: Heike Haberkorn |Fon 03763 177213 |hh@friweika.de JOBS MIT BIO-SIEGEL Wir suchen Auszubildende für folgende Berufe Süßwarentechnologe (m/w) Fachkraft für Lebensmitteltechnik (m/w) Maschinen- und Anlagenführer (m/w) Fachlagerist /Fachkraft für Lagerlogistik (m/w) Interesse? Bewirb dich jetzt! www.lebensgarten.net jobs@lebensgarten.net Lebensgarten GmbH | Am Güterbahnhof 3 | 08626 Adorf/Vogtland Tel. 03 74 23 /50930 | facebook.com/lebensgartengmbh Für das Jahr 2018 bietenwir dir einen Ausbildungsplatz zum Industriemechaniker (m/w) Indutriemehanierinnen orendafrda ahinen und ertiunanaen etrieereit ind Sie teen eräteteie ahinenauteieund ruen herund montieren ie rihtenahinen einnehmen ie in etrie und rfen ihreuntionen erahen und otimieren ertiunroee ernehmen earaturund artunaufaen ermien und doumentieren Strunen ir bieten eine ährieuidun ntohnun nah arifertra eta ein motiierte und famiiäre eam da dihunterttt eeenheit erantortun u ernehmen und mitudenen die hohe hane ernommen u erden as erarten ir ueräieit und eamfähieit und tehnihe ehi eaahu mit uten Noten in den auähern die ereitha dih eiteruentien as erarten ir ein mietändie ahende und nah hritihen erten efhrte amiienunternehmen der raht und andieetehni fhrend in der ntiun und ertiun onefetiunmien fr da edahun und aadenhander mit einem euroaeiten undenneter u bist interessiert ann reuen ir uns au eine eerbung riedrih enerShue m oer erarner Str reuen eerbungbienur er ail an ohanne Shutehutefode se