Aufrufe
vor 6 Monaten

REHA-Kompass | März 2019

  • Text
  • Reha
  • Patienten
  • Kompass
  • Klinik
  • Rentenversicherung
  • Behandlung
  • Kliniken
  • Wochen
  • Kinder
  • Rehabilitation

MORGENS FANGO, ABENDS

MORGENS FANGO, ABENDS TANGO? DER REHA-ALLTAG – EINE REHA MIT NEUER HÜFTE IST HARTE ARBEIT. WIR HABEN EINEN PATIENTEN EINEN TAG IM JOHANNESBAD RAUPENNEST IN ALTENBERG BEGLEITET. Fotos (3): Ronald Bonß Puh, anstrengend. Doch Reginald Grimm ist emsig. Muskelaufbau ist wichtig, um das neue Hüftgelenk zu stabilisieren. VON STEPHANIE WESELY Ausschlafen? Fehlanzeige. Das gibt es in der Reha nur sonntags. In der Woche und samstags geht es sieben Uhr los. Für Reginald Grimm aus Radebeul ist das kein Problem. „Ich bin Frühaufsteher“, sagt der 55-Jährige. Mit seinen beiden Gehstützen marschiert er an diesem Morgen zügig in seine Behandlungskabine. Heute steht die Pelosepackung auf seinem Therapieplan. Pelose ist ein Heilschlamm, der aus dem Schollener See bei Rathenow gewonnen wird. „Das Material ist wie Fango ein guter Wärmeträger. Die organischen Bestandteile fördern die Durchblutung und lockern die Muskeln“, sagt Therapeutin Silvia Stemme. Reginald Grimm genießt die Entspannung für seinen Rücken. „Das Gehen mit Unterarmstützen ist doch anstrengend, man verspannt sich schnell“, sagt er. Vor fünf Wochen bekam Reginald Grimm ein künstliches Hüftgelenk eingesetzt. Mit 55 ist er noch recht jung für so einen Eingriff. „Ich habe mir die Entscheidung auch nicht leicht gemacht. Schließlich muss man in meinem Alter davon ausgehen, dass das Kunstgelenk vielleicht wieder gewechselt werden muss.“ Doch weder sein Beruf noch seine geliebten Wanderungen waren ohne Schmerzen möglich. „Ich konnte nur wenige Schritte gehen, dann musste ich mich setzen, weil die Schmerzen so stark waren.“ Obwohl seine Frau viel Verständnis zeigte, konnte es für ihn so nicht weitergehen. „Nur dasitzen und Tabletten nehmen, dazu war ich noch nicht bereit.“ Auch in seinem Beruf spürte er zunehmend Einschränkungen. Er ist Sachverständiger in einem großen Chemieunternehmen. Zu Grimms Aufgaben gehört es, Kessel oder Industrie-Behälter zu 48 REHA KOMPASS

Foto: Egbert Kamprath Physiotherapeutin Anke Riesing behandelt im Raupennest mit Heilschlamm. Gut trainiert ist auch beim Ergometertraining ein Plausch mit Sporttherapeutin Kristin Kluge möglich. Physiotherapeutin Stephanie Flemmig hilft beim Gehtraining auf wechselnden Untergründen. prüfen. „Da muss ich auf Leitern hineinsteigen, das Material begutachten und Empfehlungen abgeben”, sagt er. Nach einer halben Stunde kommt Silvia Stemme in die Kabine und nimmt die von der Packung warmen Decken ab. Reginald Grimm hat jetzt noch gut 30 Minuten Zeit, um sich in seinem Zimmer fürs Frühstück fertigzumachen. Vor dem Speiseraum hat sich schon eine beachtliche Traube gebildet. Zuerst dürfen die Rollstuhlfahrer ans Buffet. Männer und Frauen mit amputierten Gliedmaßen sind zu sehen und Poliopatienten. Die Klinik Raupennest ist eine Fachklinik für die Nachsorge bei Post-Polio- Syndrom. Die größte Gruppe im Frühstücksraum sind Männer und Frauen mit Unterarmstützen oder Rollatoren. Sie suchen sich ihr Essen aus und eine Servicekraft bringt es ihnen an den Platz. Damit keiner zu lange warten muss, gibt es zwei Essensdurchgänge. Reginald Grimm ist im zweiten Durchgang, von 8.15 bis 9 Uhr. Die Auswahl ist groß: frische Brötchen, Brot und Knäcke, Wurst, Käse, Quark und Joghurt, dazu Müsli Fachklinik für konserva ve Orthopädie und Sportmedizin • ambulante/sta onäre Rehabilitaon und Anschlussbehandlung • berufsgenossenscha liche sta onäre/ ambulante Weiterbehandlung • ambulante/sta onäre Vorsorge- sowie Prävenonsmaßnahmen • ambulante physiotherapeusche Leistungen • zahlreiche Gesundheitsangebote mit Übernachtung • Behandlung in einem Zentrum für Tradionelle Chinesische Medizin und Osteopathie • Mitaufnahme von Begleitpersonen • weitläufige Bäderlandscha mit Sauna NEU: Sportmedizin Sprechstunde – Vorsorge – Leistungsdiagnos k Johannesbad Raupennest GmbH & Co. KG │ Rehefelder Straße 18 │ 01773 Altenberg │ Tel.: +49 35056 30-0 │ www.raupennest.de REHA KOMPASS 49