Aufrufe
vor 5 Monaten

REHA-Kompass | März 2019

  • Text
  • Reha
  • Patienten
  • Kompass
  • Klinik
  • Rentenversicherung
  • Behandlung
  • Kliniken
  • Wochen
  • Kinder
  • Rehabilitation

DER ERSTE

DER ERSTE REHA- KOMPASS FÜR SACHSEN IM WETTBEWERB UM PATIENTEN ZÄHLEN VOR ALLEM QUALITÄT UND DAS GEWISSE ETWAS. Foto: iStockphoto.com, © KatarzynaBialasiewicz VON STEFFEN KLAMETH Mehr als 1.100 Rehakliniken gibt es in Deutschland, darunter 53 in Sachsen. Die Grafik auf der folgenden Seite zeigt: Besonders viele dieser Einrichtungen befinden sich im Vogtland und im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge. Das verwundert nicht. Die Kurorte in diesen Regionen können auf eine lange Tradition zurückblicken und setzen sie erfolgreich fort. Das hat sich im übrigen auch jenseits der Landesgrenzen herumgesprochen. Von den rund 103.000 Patienten, die im vergangenen Jahr in einer sächsischen Rehaeinrichtung weilten, kam ein beträchtlicher Anteil aus anderen Bundesländern. Umgekehrt nahmen auch viele Sachsen weitere Wege für ihre Reha in Kauf. Dafür kann es gute Gründe geben. Denn die sächsischen Kliniken bieten zwar Therapien für eine Vielzahl von Erkrankungen an. Doch für manche Diagnosen wie Lungenkrankheiten haben andere Bundesländer schlicht die besseren natürlichen Voraussetzungen. Im Wettbe werb um die Patienten können die Kliniken deshalb vor allem mit der Qualität punkten. Und dem gewissen Etwas: innovative Therapien, einer besonderen Ausstattung, exklusiver Lage. 6 REHA KOMPASS

Rehaeinrichtungen in Sachsen Quelle: Statistisches Landesamt Sachsen, Statistisches Bundesamt, Deutsche Rentenversicherung, GKV-Spitzenverband Grafik: SZ - Pit Konczak, Romy Thiel REHA KOMPASS 7