Aufrufe
vor 2 Monaten

Reisemagazin - 04.01.2020

2 BESUCHERINFOS

2 BESUCHERINFOS Öffnungszeiten: Freitag: Samstag: Sonntag: 10bis 18 Uhr 10 bis 18 Uhr 10 bis 18Uhr Eintritt „Reisen &Caravaning“: Tageskarte: 7,00 Euro Tageskarte, erm.*: 5,50 Euro Familienkarte**: 16,00 Euro Abendkarte (16 Uhr): 5,50 Euro Ticketpreise „Freiträumer Arena“: Vorverkauf: einzelner Vortrag: ermäßigt***: Tageskasse: einzelner Vortrag: ermäßigt***: 17,00 Euro 12,00 Euro 20,00 Euro 15,00 Euro Nachkauf für Besucher, die bereits Tickets für die Messe Reisen &Caravaning gekauft haben und vorweisen können: einzelner Vortrag: ermäßigt***: 13,00 Euro 9,50 Euro Die Tickets für die „Freiträumer Arena“ gelten auch als Eintrittskarte für die „Messe Reisen & Caravaning“. *Ermäßigten Eintritt zur „Reisen &Caravaning“ erhalten gegen Vorlage eines gültigen Nachweises: Schüler, Studenten, Auszubildende, Teilnehmer amBundes- und Jugendfreiwilligendienst, Versorgungsempfänger und Schwerbeschädigte, Inhaber der enviaM -Card und Inhaber der Freie-Presse-Card (max. 2Tickets pro Pressekarte). ** Die Familienkarte beinhaltet 2 Erwachsene und alle eigenen Kinder bis 14 Jahre. *** Ermäßigten Eintritt zur „Freiträumer Arena“ erhalten gegen Vorlage eines gültigen Nachweises: Schüler, Studenten, Auszubildende, Teilnehmer amBundes- und Jugendfreiwilligendienst, Versorgungsempfänger und Schwerbeschädigte. Urlaubsmesse so vielseitig wie nie zuvor „Reisen &Caravaning“ öffnet vom 10. bis 12. Januar ihre Türen in der Messe Chemnitz Vom 10. bis 12. Januar öffnet die „Reisen &Caravaning“ in der Messe Chemnitz ihre Türen. ImInterview beantworten Veranstalter Sven Hertwig, Inhaber des Chemnitzer Unternehmens exclusiv events, und Ralf Schulze, Geschäftsführer der C3 Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH, die wichtigsten Fragen zur Messe. Worauf dürfen sich die Besucher in diesem Jahr bei der „Reisen&Caravaning“freuen? Sven Hertwig: Die erste sächsische Urlaubsmesse des Jahres verwandelt die Messe Chemnitz in das größte Reisebüro der Stadt. Einmal mehr werden mehr als 200 Aussteller Lust auf die schönste Zeit des Jahres machen. Neben den Anbietern von Kreuzfahrten, die auch 2020 ganz sicher wieder stark nachgefragt werden, präsentieren sich in der Messehalle1Reisebüros, Reisedienstleister, Reiseveranstalter für Natur-, Städte-, Flug-, Fern- und Kulturreisen, Sport- und Aktivreisen, aber auch Kur- und Wellnessreisen, Hotels und Ferienwohnungen, nationale und internationale Urlaubsregionen, Anbieter von Urlaub auf dem Land, Veranstalter von Gruppenreisen, regionale Verkehrsträger sowie Caravanhändler und Vermieter von Reisemobilen. REISEJOURNAL 2020 ···················································································································································································································································································································································································· SONDERAUSGABE Im vergangenem Jahr gab eserstmals einen großen Outdoorbereich aufder Messe. Wird es für Campingfans auch in diesem Jahr wiederein ähnlichesAngebotgeben? Sven Hertwig: Selbstverständlich! Die Nachfrage im Outdoorbereich war im vergangenem Jahr sogroß, ······································································· SVEN HERTWIG Inhaber exclusiv events dass wir die Ausstellungsfläche zu diesem Thema in diesem Jahr erweitert haben. Traditionell bei der Messe dabei sind die Ausstellervon Reisemobilen und Caravans, die schon seit Jahren eine steigende Nachfrage nach ihren Angeboten spüren. Wir freuen uns, dass wir in diesem Jahr mit der AllRoad Reisemobile Chemnitz GmbHeinen Aussteller dabei haben, der sich auf die Vermietung von Allrad-Reisemobilen spezialisiert hat. Wanderer und Bergsteiger können mit diesen Fahrzeugen auch abseits der Straßen ihrem Ziel näher kommen und finden dann mit spezialisierten Ausstellern im Outdoorbereich der „Reisen & Caravaning“ das passende Zelt, um zum Beispiel im Hochgebirge zu übernachten. Besonders freue ich mich, dass der Outdoorbereich eine tolle Überleitung zur erstmals stattfindenden „Freiträumer Arena“ bietet. ······································································· RALFSCHULZE Geschäftsführer C3 Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH Foto: exclusiv events Foto: C3 ······································································· ······································································· Was dürfen sich die Besucher unter einer „Freiträumer Arena“ denn vorstellen? Ralf Schulze: Der Weltenbummler Mario Goldstein und sein Team begeistern seit sechs Jahren mit ihren Freiträumer-Events im vogtländischen Plauen. Jetzt konnten wir die Freiträumer für ein Gastspiel in Chemnitz gewinnen. Am Samstag und Sonntag stehen jeweils drei bildgewaltige Live-Vorträge authentischer Referenten mit den Zutaten Abenteuer, Freiheit und Adrenalin auf dem Programm. Ganz besonders freue ich mich, dass der bekannte TV-Moderator Willi Weitzel gewonnen werden konnte, die Besucher auf „Willis Wilde Wege“ mitzunehmen. Die ganze Familie darf sich dabei auf einen Multivisions- Vortrag in typischer Willi-Art freuen: lustig, spannend und erstaunlich! Die „Reisen &Caravaning“ hat sich beiden Besucherninden vergangenen Jahren auch einen Namen mit einem umfangreichen und vielseitigen Vortrags- und Rahmenprogramm gemacht. Was haben Sie sich in diesem Jahr einfallen lassen? Sven Hertiwg: Ein Highlight ist am Freitag das traditionelle Messekonzert, präsentiert von Polster &Pohl ANZEIGE 4046601-10-1 4. Januar 2020 Reisen. In diesem Jahr erwarten wir Olaf Berger ab 14 Uhr auf der Bühne. Darüber hinaus dürfensich die Besucher imUrlaubskino und beim Bühnenprogramm der „Reisen &Caravaning“ täglich auf ein abwechslungsreiches Programm mit spannenden Reiseberichten und atemberaubenden Filmen freuen. So zeigt Ingo Dubinski Neuheiten aus dem Europa Park und präsentiertden geradeerst eröffneten Wasserpark „Rulantica“, die Mitarbeiter der AllRoad Reisemobile Chemnitz GmbH nehmen die Besucher mit auf einen Roadtrip durch Albanien, Sonnenklar.TV- Moderator Dirk Löbling stellt News von Sonnenklar.TV vor,Ullmann Reisen präsentiert Neuheiten der TUI Cruises und das Reisebüro Kaufmann berichtet von einer besonderen Brieffreundschaft aus der eineMoskau-Reiseentstanden ist. Als Inhaber des alltours Reisecenters in der Chemnitzer Innenstadt sind Sie über die Reisetrends der Chemnitzer bestens im Bilde. Wo also gehtdie Reise 2020 hin? Sven Hertwig: Hoch imKurs werden auch 2020 wieder die Kreuzfahrten stehen. Werdiese sehr entspannte Art des Reisen noch nicht für sich entdeckt hat, der kann auf der „Reisen & Caravaning“ übrigens eine Originalkabine eines Aida-Kreuzfahrtschiffes besichtigen. Wir merken außerdem eine verstärkte Nachfrage nach Fernreisen sowie die Kombination aus Rundund Badereisen. Neben diesen Dingen sind natürlich die „Mittelmeerklassiker“ wieder hoch im Kurs. Frühes buchen lohnt sich, da sehr guteFrühbucherrabatteangeboten werden. Wer in diesem Jahr einen Urlaub plant, kommt also um die Reisen & Caravaning alsonicht drumherum? Sven Hertwig (lacht): So kann man das sagen. Diese Fülle anAngeboten und Reiseexperten unter einem Dach gibt es an diesem Wochenende nicht noch einmal. Auf der Messe kann jeder Interessierte am Freitag, Samstag und Sonntag jeweils von 10 bis 18 Uhr mit kompetenten Mitarbeitern der ausstellenden Unternehmen alle Fragen rund um den Traumurlaub inaller Ruhe besprechen und dann selbstverständlich gleich vor Ort die Reise buchen.Bequemer geht es nicht!

REISEJOURNAL 2020 4. Januar 2020 3 ···················································································································································································································································································································································································· SONDERAUSGABE Einmal Kreuzfahrt, wieder Kreuzfahrt Besonders bei Deutschen werden Reisen auf hoher See beliebter –Schiffsreisen überzeugen mit Vielfalt und Komfort Kreuzfahrten werden bei deutschen Urlaubern immer beliebter: 2,23 Millionen Deutsche machten 2018 eine Kreuzfahrt. In Europa belegen sie damit den ersten Platz. Weltweiter Spitzenreiter bleiben aber die Nordamerikaner, von denen 2018 mehrals 14 Millionen ein Kreuzfahrtschiff bestiegen. Das geht aus aktuellen, jetzt veröffentlichten Zahlen des internationalen Kreuzfahrtverbands CLIA (Cruise Lines International Association) hervor. Doch was zieht die Deutschen auf die Weltmeere? Das Meinungsforschungsinstitut forsa hat im Auftrag des CLIA rund 500 Deutsche gefragt, was sie am Urlaub auf hoher See schätzen. Das Ergebnis: Die Befragten schätzen die Vielfalt der besuchten Reiseziele in relativ kurzer Zeit (79 Prozent), den höheren Komfort gegenüber einem Urlaub an Land (76 Prozent) sowie die Vielfalt des Freizeit- und Kulturangebots an Bord (73 Prozent). „Die Umfrage bestätigt, dass die Route für viele Passagiere das wichtigste Kriterium bei einer Reise ist“, sagt Helge Grammerstorf, National Director von CLIA Deutschland. „Bei keiner anderen Reiseform können Urlauber die Zeit zwischen zwei Reisezielen sogut nutzen wie auf einem Kreuzfahrtschiff. Statt die Zeit mit Filmeschauen oder im Stau zu verbringen, genießen Kreuzfahrturlauber die Annehmlichkeiten an Bord –amPool,inden Restaurantsoder sie nutzen das Unterhaltungsangebot.“ Das Gastronomieangebot hat unter den Befragten laut forsa-Umfrage den höchsten Stellenwert. 82 Prozent gaben an, dass Restaurants und Bars besonders wichtig sind. Auf Platz zwei der für die Urlauber besonders wichtigen Angebote an Bord rangiert der Pool samt Außenbereich. Jedem zweiten Befragten (53 Prozent) ist dieses Angebot besonders wichtig. Auf Platz drei und vier folgen die Unterhaltungseinrichtungen an Bord sowie das Show-Programm. Jeweils 41 Prozent der Befragten gaben an, dass ihnen diese Angebote an Bord besonders wichtig sind. Mit etwas Abstand folgen auf Platz fünf Spa- und Wellnesseinrichtungen. 28 Prozent der Befragten sind diese Einrichtungen besonders wichtig. Im Jahr 2018 haben die meisten deutschen Kreuzfahrturlauber laut CLIA-Jahresreport eine Kreuzfahrt in Nordeuropa (27,7 Prozent), in Mittel- und Westeuropa (23,1 Prozent) sowie zu den Kanaren (9,7 Die Karibik ist das Traumziel vieler Kreuzfahrt-Urlauber. Foto: bht2000/stock.adobe.com Prozent) gemacht. Wenn Geld keine Rolle spielen würde, würde laut forsa-Umfrage der Großteil der Befragten entferntere Ziele bevorzugen. Zwei von drei befragten Deutschen (66 Prozent), die schon einmal eine Kreuzfahrt gemacht haben oder die sich für diese Reiseform interessieren, gaben eine Weltreise als Traumreise an. Knapp die Hälfte der Befragten (47 Prozent) nannte die Karibik inklusive der Bermudas und den Bahamas als Wunschdestination. 2018 buchten immerhin 9,5 Prozent aller deutschen Kreuzfahrturlauber eine Kreuzfahrt in der Karibik. Auf Platz vier der Traumdestinationen folgen Transatlantikreisen (26 Prozent). Knapp dahinter wählten 24 Prozent der Befragten auf Platz fünf Kreuzfahrten nach Nordeuropa. Damit zählt die gefragteste Kreuzfahrtregion auch zu den Top-5-Traumdestinationen. „Kreuzfahrten überzeugen durch die Vielfalt an Regionen, Schiffen und Angeboten anBord, aus denen die Urlauber wählen können. Viele von ihnen sind vom Urlaub auf hoher See so begeistert, dass sie weitere Kreuzfahrten planen. Ganz nach dem Motto: Einmal Kreuzfahrt, wieder Kreuzfahrt“, so Helge Grammerstorf. Laut forsa- Umfrage würden 99 Prozent grundsätzlich noch einmal eine Kreuzfahrt machen. 81 Prozent aller Befragten planen dies sogar innerhalb der kommenden zwölf Monate. ANZEIGE 4045954-10-1