Aufrufe
vor 7 Monaten

Westsachsen-Mosaik | 01/2018

  • Text
  • Zwickau
  • Februar
  • Beruf
  • Ausbildung
  • Zwickauer
  • Messe
  • Atlantis
  • Turner
  • Stadthalle
  • Maler

"%&% !#%"$ $ % , $!*)!

"%&% !#%"$ $ % , $!*)! #% !’ ’!"#&% Februar 2018 Initiative„DeineZukunftist bunt“ macht erneut Station in Zwickau NACHWUCHSKAMPAGNE präsentiertam2.und 3. Februardas Malerhandwerk und bietet die Gelegenheit, einen vielfältigen und spannenden Beruf zu entdecken Schon im Vorjahr war das Malerhandwerk unter dem Motto „Deine Zukunft ist bunt“ auf der größten Bildungsmesse Westsachsens vertreten und sorgte mit dem bestens besuchtenBrillux Show-Truck für eines der Messe-Highlights in Zwickau. Die seit 25Jahren in Zwickau ansässige Firma Heinrich Schmid stand dabei den interessierten Schülern Rede und Antwort. Mit dem 20 Meter langen Show-Truck geht die von Brillux initiierte Nachwuchskampagne „Deine Zukunft ist bunt“ seit Juni 2016 bundesweit auf Tour. Eindrucksvoll authentisch präsentiertder Truck,dass der Malerberuf einer der kreativsten Handwerksberufe mit zahlreichen Chancen und Entwicklungsmöglichkeiten ist und wie erlebnisreich sich die Arbeit alsMaler gestalten lässt. Malernachwuchsauf Tour So wieMaler und Lackierereinen Raum vom Boden bis zur Decke gestalten und ihm handwerklich geschicktzuneuemGlanz verhelfen, so ist auch der Show-Truck aufgebaut wie eine Maler-WG, in der die Auszubildenden des Malerhandwerks sich selbst verwirklicht haben. Das Innere des Trucks ist ansprechend und kreativ gestaltet, spricht die jungen Menschen an und zeigtanhand vielfältiger Stationen, wie Maler in ihrem Beruf aufgehen und wie vielfältig und chancenreich der Beruf ist. Zentraler Bestandteil des Show-Trucks ist eine einladende Couch-Ecke mit TV-Wand, ander drei Image-Clips zu den einzelnen Fachrichtungen des Malerhandwerks laufen. Interaktive Video- Interviews von echten Auszubil- Im Brillux Show-Truck erleben die Besucherdie großeVielfalt desMalerhandwerks. denden, iPads mit Selbsttest,digitale Farbgestaltung mit dem Farbdesigner, das Modul „Farbe mit allen Sinnen erleben“ und weitere multimediale Exponate lassen die Schülerinnen und Schüler das Motto der Initiative „Deine Zukunft ist bunt“ hautnah erleben und sorgen dafür, dass der Show-Truck bei der jungen Zielgruppe große Begeisterung auslöst. Farbe erleben: Raum-Design Musterwand Wie schmeckt Rot? Wie fühlt sich Gelb an? Welche Materialien stehen zur Gestaltungvon Wand,Decke und Boden zur Verfügung? Und welchen Einfluss hat die Beleuchtung auf die Wirkung von Farben und Materialien im Raum? DieRaum-DesignMusterwand ermöglichtes, sichdem ThemaFarbe und Raumgestaltung auf spielerische Artund Weise zu nähern. Original-Musterplatten zum Anfassen und miteinander kombinieren vermitteln einen ersten Eindruck von den vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten und Kreativtechniken. Authentisch: Interaktive Interviewsmit Auszubildenden In kurzen Video-Clips erklären sechs Auszubildende, was sie an 014/.15/13/3129 ihrem Beruf schätzenund warum sie sich dafür entschieden haben. Azubi Uli etwa, der zunächst eine Ausbildung als Rechtsanwaltsfachangestellter gemacht hat. Den ganzen Tagauf einem Bürostuhl zu verbringen, hat ihn nicht glücklichgemacht,jetzt hat er als Maler und Lackierer viel Freude an der Arbeit und möchte nach der Ausbildung „den Meister machen“. Oder Sophia, die nicht den FOTO:VERANSTALTER ganzen Tag imBüro verbringen möchte: „Ich bin kreativ. Ich will etwas mit meinen Händen tun.“ Auch der 16-jährige Korbinian wollte schon immer ins Handwerk. Erhat Freude daran zu sehen, was er gemacht und geleistet hat.Von seinem ersten Gehalt ging er mit seiner Freundin schick essen. Die Video-Wand imShowtruck ist mit Kopfhörern ausgestattet und interaktiv aufgebaut, sodass mandie einzelnen Interviews per Berührungdes Touchscreensauswählen kann. Praxisnah: Werkstatt mit Farbdesigner Farbgestaltung, Farbplanung und Farbmischtechnologie – in der Showtruck-Werkstatt können Arbeitsmittel wie der Brillux Farbdesigner oder Pablo Digital mit Bluetooth inder praktischen Anwendung von den Jugendlichen selbst entdeckt werden. Das vermittelt jungen Leuten einen realistischen Einblick davon, wie Farbkonzepte entstehen und wie einfachund sicherdie Farbgestaltung mit den Brillux Arbeitsmitteln ist. Bestes Beispiel ist der Brillux Farbdesigner, ein Online- Gestaltungsprogramm, mit dem sich Fassaden und Innenräume am Bildschirm farbig gestalten lassen. Bunt: Die Zukunftschancen als Maler Der Malerberuf ist etwas für Macher mit großen Zielsetzungen, denn nach der Ausbildung kann man seinen Meister machen, einen eigenen Betrieb gründen oder sich qualifizieren und spezialisieren. Maler werden immer gebraucht –das macht diesen Beruf zukunftssicher, ein Aspekt, der für viele junge Menschen ebenfalls einegroße Rolle spielt. Auf der Webseite www.deinezukunft-ist-bunt.de gibt es neben Wissenswertem zum Malerberuf auchein im Malerhandwerk bislang einmaliges Karriereportal mit Praktikums- und Ausbildungsbörse,auf dem Betriebe ihre Stellenangebote listen und Schulabgänger oder Studienabbrecher Ausbildungs- und Praktikumsstellen suchenkönnen. 3889744-10-1 3890728-10-1 3892538-10-1 3889125-10-1 Jugendcafé „City Point“ präsentiert Modetrends In diesem Jahrfinden im Landkreis und in der Stadt Zwickau 24 Jugendweihefeiernstatt. Zu diesem feierlichenBrauch, dem Übergang vonKindheitins Erwachsenwerden,gehörtauchdas passende Outfitund Styling. Anregungen hierzumöchten Modenschauengeben,die am 3. und 4. Februar,jeweils 13 und 15 Uhr im Rahmen der Messe „Bildung& Beruf Zwickau“ in der Stadthalle Zwickau zu sehen sind. DieangesagtenModetrendswerden von an Mode undamModeln interessierten Jugendlichen und angehenden Jugendweihlingen selbst vorgestellt.Für den Laufsteg fit gemacht werden sie derzeit vonRonny Löffler, selbst Männermodel undModel-Trainer in Zwickau. Vonihm erhalten die Freizeit- und Hobby-ModelsTipps inSachen Laufen und Haltung, um die festlichen Kleider,stilvollenAnzüge,Businessmode oder auch sportlich-elegante Outfits angemessen präsentieren zu können. Organisiertwerden die Modenschauen vomSächsischen Verband für Jugendarbeitund Jugendweihee.V.inKooperation mit dem Jugendcafé „CityPoint“. Sie sollen den Jugendweihlingen eine Orientierungshilfe beider Kleider-und Styling-Wahl sein, aber auch Abiturienten, Schüler, Elternund Großeltern unterhalten und begeistern. Jugendweihlinge beim Mode- Schaulaufen. FOTO:STADT ZWICKAU