Aufrufe
vor 8 Monaten

Willkommen im Erzgebirge | 03/2018

  • Text
  • Freiberg
  • Erzgebirge
  • Dorf
  • Kurort
  • Seiffen
  • Schloss
  • Stadt
  • Chemnitz
  • Talsperre
  • Zwickau
  • Willkommen

50 MARIENBERG, ZSCHOPAU

50 MARIENBERG, ZSCHOPAU & UMGEBUNG Der Bahnhof in Wolkenstein. Foto: Uta Liebing Auch Kletterer finden hier das perfekte Kletterparadies. Foto: F. Ralf Daubitz Das romantische Städtchen Wolkenstein von oben. Foto: Bur Werbung BERGSTADT WOLKENSTEIN Erholung in malerischer Landschaft Ein ruhiges Plätzchen und vielfältige Aktivitäten gibt es in und um Wolkenstein zu jeder Jahreszeit. Man kann die wundervolle Wandlung der Natur im Frühling und das Blühen im Sommer genießen oder dem Fließen des klaren Wassers zuschauen. Früher oder später wird wohl aber jeder die Lust verspüren, mehr zu entdecken, es der Natur gleich zu tun, wo alles in Bewegung ist. Aktive Erholung zu Fuß oder per Fahrrad – die romantische Mittelgebirgslandschaft um Wolkenstein ist dazu bestens geeignet. Felsenidylle und Panoramaaussichten lassen sich auf kurzen Spaziergängen ebenso erleben wie auf ausgedehnten Touren. Sachzeugen der Bergbaugeschichte, aber auch die typischen Waldhufenstrukturen verweisen auf Wirtschafts- und Siedlungsgeschichte der Region. Besonders empfehlenswert ist ein Abstecher zum AmbrossGut Schönbrunn mit Landwirtschaftsmuseum. Greifvögel ziehen ihre Bahnen Auch der gepflegte Bahnhofsbereich im Zschopautal als eine Station der Sächsischen Dampfbahnroute und dem Wolkensteiner Zughotel „Einsteigen bitte“ sollte mehr als einen Abstecher wert sein. Von hier aus führt eine Serpentinenstraße hinauf in die kleine Stadt. Vom Wanderweg direkt am Schlossfelsen zweigt die Wolfsschlucht ab. Klettervergnügen hautnah am Gneis bieten mehrere Kletterrouten. Für weniger geübte Kletterer ist ein neuer Klettersteig geplant, der noch in diesem Jahr fertig werden soll und dann hoffentlich viele Kletterer nach Wolkenstein lockt. „Nur Fliegen ist schöner“ – zumindest dabei zuzuschauen ist am Schloss möglich, wenn Falken, Uhus und Adler der Burgfalknerei die günstige Thermik am Schloss für ihre Rundflüge nutzen. Die von den Greifvögeln ausgehende Faszination gab es bereits in längst vergangenen Zeiten, in die das zünftige Burgfest entführt, das Wolkenstein mit seinen Gästen am Himmelfahrtstag feiert. Am Wochenende danach ist die Burg-Schloss-Anlage noch weiterhin Kulisse für Ritterspiele, Gaukler und alte Handwerkskünste. Schlossgeheimnissen auf der Spur Ganzjährig besichtigt werden kann das Museum im Südflügel des Schlosses mit der Ausstellung „Land der Amethyste“. Zu offenen Führungen sonn- und feiertags 10.30 Uhr kommen Besucher bis in die Kemenate hoch oben im Wohnturm. Auch die bauliche Hülle mit mächtigem Mauerwerk und Holzbalkendecken, gotischen Vorhangbogenfenstern und Renaissancemalereien hat musealen Charakter und verweist auf die Zeit, in der Vertreter des Adelsgeschlechtes der Wettiner zeitweise in Wolkenstein verweilten. Möglicherweise waren es neben den wildreichen Wäldern auch die heilenden Thermalquellen ganz in der Nähe, die die Entscheidung zugunsten Wolkensteins als eine Nebenresidenz beeinflussten. Keine schlechte Wahl, wie die zahlreichen Badegäste im Heilbad Warmbad und Thermalbad Wiesenbad bestätigen, die heute in modernen Thermen der Thermenregion Erzgebirge das quellfrische und dennoch wohlig warme Thermalwasser genießen. www.stadt-wolkenstein.de Die Burgfalknerei lässt Falken und Adler steigen. Foto: Uta Liebing

MARIENBERG, ZSCHOPAU & UMGEBUNG 51 BERGSTADT WOLKENSTEIN STAATLICH ANERKANNTER ERHOLUNGSORT Warmbad – Wolkenstein, welch klangvolle Namen, die beide halten, was sie versprechen: ein warmes Bad zur Entspannung und die landschaftliche Idylle des in die Wolken ragenden Steines. Bei einem Aufenthalt in Wolkenstein lassen sich aktive Erholung und kulturhistorische Erlebnisse bestens kombinieren. Das Städtchen Wolkenstein grüßt schon von weitem mit seiner einzigartigen Silhouette. Wahrzeichen ist das Schloss, das aus dem felsigen Untergrund zu wachsen scheint. Sowohl die Altstadt Wolkenstein als auch der Kurort Warmbad Wolkenstein bieten abseits vom Durchgangsverkehr Ruhe und Entspannung. Erleben und genießen Sie in der Bergstadt Wolkenstein: Malerische Landschaft, Geschichte in (Wolken)Stein, Erlebnisgastronomie und reizvolle Gesundheits- und Wellnessangebote. Historisches Erlebnisgasthaus „Zum Grenadier“ Im Schloss Wolkenstein · www.Zum-Grenadier.de Mi. – Fr. ab 17 Uhr · Sa. / So. / Feiert. ab 11.30 Uhr Reservierung erforderlich · Tel. 037369 / 88480 Wir laden ein zur kurfürstlichen Tafelei für jedermann mit unseren Spielleuten! Auf Anfrage: Essen vom heißen Stein mein Ticket Tickets in allen Freie-Presse-Shops in Ihrer Nähe Mehr Empfehlungen immer donnerstags im Freizeitmagazin WOHIN meine Verfügbarkeit, Änderungen und Irrtümer vorbehalten – für Terminverlegungen und Veranstaltungsabsagen haftet der Veranstalter. © Marcel Schaar Johannes Oerding Sa., 4.8.2018, 19.30 Uhr Wolkenstein, Konzertwiese am Santé Royale Warmbad 39,00 €; Ki. b. 16 J.: 35,00 € · liebevoll und komfortabel eingerichtete Zimmer. · Ferienwohnungen für 2 Personen · Liegewiese · das Restaurant und ein schöner Wintergarten mit je 40 Sitzplätzen und ein Biergarten mit 20 Plätzen · eine gutbürgerlich-erzgebirgische Küche mit schmackhaft zubereiteten frischen Speisen · die Silber-Therme Warmbad, welche Sie nach nur 5 Minuten Fußweg erreichen Hauptstr. 9 · 09429 Gehringswalde/Warmbad Tel.: 037369 9369 · www.koch-landgasthof.de M:\Ticketkalender_SonstigeAnzeigen\Tickets [ s.assert ] Staatlich anerkannter Erholungsort 0228_TK-WiErz_129x64 Bergstadt Wolkenstein Silber-Therme Warmbad Aufblühen im Heilbad TERMINE 10. – 13. Mai 26. BURGFEST zu Himmelfahrt 21./22. April Bücherflohmarkt 14. Juli Open air im Schlosshof mit „the six pickles“ 9. September Tag des offenen Denkmals 7. Oktober Kartoffelfest im AmbrossGut Schönbrunn 21. Oktober Tag des traditionellen Handwerks Schlossführungen sonn- und feiertags 10.30 Uhr Öffnungszeiten Dienstag bis Sonntag und an Feiertagen: 10.00 – 17.00 Uhr Schloss Wolkenstein und historischer Stadtkern in malerischer Lage Museen zur Regional- und Militärgeschichte, Ausstellung „Land der Amethyste“ Mittelalterliches Stadttor und Teile der Stadtmauer Marktplatz mit restaurierter Postdistanzsäule Rundgang zur „Geschichte in WolkenStein“ Erlebnisgastronomie, Heiraten im Schloss, Falknerei, Kräutergarten Felsen-Romantik und Panorama-Aussichten abwechslungsreiches Wander- und Radwegenetz Wolkensteiner Schweiz, Wolfsschlucht, Alpiner Wandersteig Klettersteige und Kletterrouten Ländliche Idylle in den Waldhufendörfern Falkenbach, Gehringswalde, Hilmersdorf und Schönbrunn Museum und Gästebüro Schloss Wolkenstein Schlossplatz 1 09429 Wolkenstein Tel. 037369 87123 www.stadt-wolkenstein.de wandern, entdecken, erholen Fotos: Dirk Rückschloß / BUR Werbeagentur GmbH Öffnungszeiten Therme täglich 9 – 22 Uhr Fr – Sa 9 – 23 Uhr Thermenwelt mit Vital Oase Saunalandschaft Wellness-Bereich „Jungbrunnen“ Physiotherapie Restaurant & Barfuß-Bistro Immer eine tolle Geschenkidee! Kur- und Gesundheitszentrum Warmbad Wolkenstein GmbH Am Kurpark 3 09429 Wolkenstein OT Warmbad Tel. 037369 151-0 www.warmbad.de TERMINE 3. März Saunanacht 21. März Weltwassertag mit besonderen Höhepunkten 26./27. Mai Kurparkfest im Kurort Warmbad 3. Juni – 26. August Sonntagskonzerte (15 Uhr) im Kurpark Warmbad 8. Juli Musiksommer mit der Erzgebirg. Philharmonie Aue 28. Juli (Sa) Sommerkonzert mit Rudi Giovannini Schließtage der Silber-Therme: 25. - 29. Juni Unsere Angebote ganz bequem online bestellen!