Aufrufe
vor 2 Monaten

Willkommen im Erzgebirge 2017

  • Text
  • Erzgebirge
  • Freiberg
  • Seiffen
  • Kurort
  • Dorf
  • Stadt
  • Region
  • Dezember
  • Schloss
  • Talsperre

28 WESTERZGEBIRGE

28 WESTERZGEBIRGE Schienenfahrzeuge auf schmaler Spur im Sächsischen Schmalspurbahnmuseum Rittersgrün. Foto:KatjaLippmann-Wagner Schmale Spur wird in Rittersgrün gepflegt Züge fahren schon langenicht mehr in den Bahnhof Oberrittersgrün ein. Und trotzdem liegt ein Hauch des typischen Eisenbahnduftes in der Luft,der die Liebhaber dampfender Rösser in Entzücken versetzt. Es isteben jene Mischung aus Öl,Kohle und Metall, den man im Schmalspurbahnmuseum Rittersgrün irgendwie konserviert hat.Von 1889 bis 1971 warder Bahnhof,indem sich heutedas Museum befindet,der Endbahnhof der nicht einmalganz zehn Kilometer langen Zweigbahn, die von Grünstädtel nach Oberrittersgrün führte und damit den Ort auf der Schiene mit den wichtigen Städten des Erzgebirges–mit Aue, Schwarzenbergund Annaberg­Buchholz– verbunden hat.Die Streckestelltedabei keine Besonderheit dar,denn gegenEnde des 19. Jahrhunderts warenSekundärbahnen auf der schmalenSpur in Sachsen Usus, um ländliche Regionen mit einem geringen Verkehrsaufkommen kostengünstig an dasbereits existierende Regelspurnetz anzuschließen. In den 1960er­und 1970er­Jahren allerdingswurden etliche Schmalspurbahnen eingestellt.Anihre Stellerückteder Kraftverkehr mit seinen Bussen und so endeteam25. September 1971 auchdie Geschichteder Schmalspurbahn im Pöhlwassertal.Unermüdlichen Heimatforschern und Eisenbahnliebhabern ist es zu verdanken, dass der Endbahnhof der Streckeals technische Schauanlageund bis heuteals Museum erhaltenblieb. Wie einst im normalenBahnbetrieb beginnt der Rundgang im Empfangsgebäude,wodie Besucher sehen, wie einst der Fahrkartenverkauf funktionierteund welchen Charme dasalte Gebäude bis heutebesitzt.Glanzstück des Museums ist aber der Lokschuppen. Dort können Dampf­und Diesellokomotiven bestaunt werden, auf denen Gästeaktiv die historische Technik,die früher so perfekt funktionierte, erforschen können. Das Außengelände ist weitläufig und lädt gerade im Herbst zu einem Bummel ein. Der Nachwuchs kann sich dabei auf dem Kinderspielplatz austoben. www.schmalspurmuseum.de Ein Paradies für Langläufer ist der Rabenberg. Fotos(2): Sportpark Rabenberg BREITENBRUNN Sportpark ein Eldorado für Freizeitsportler Auf dem Rabenbergfinden nicht nur Sportler, sondern auch Familien, Firmen und Klassen besteBedingungen. Wie der Name schon vermuten lässt, istder Sportpark Rabenbergbestens für Trainingsgruppen allerArt geeignet.Schwimmhallen, Kraftraum, verschiedene Sport­und Turnhallen, Fitnessraum, Inline Rundlaufbahn sowie Kegel­ und Bowlingbahn, Leichtathletikanlagen im Außenbereich, Kunstrasenplätzeund im Winter ein wunderbares Loipennetz:Der Sportpark hat für (fast) alle Sportarten besteBedingungen zu bieten. So sagtdas Team ganz bewusst:„Liegen bleiben können Sie woanders, denn wir bringen Sie auf Trab.“ Doch damit nicht genug: Der Sportpark Rabenbergeignet sich bestens für Klassenfahrten, für Firmenevents und für Weiterbildungen. Ein bestens ausgestattetes Seminargebäude sorgt dafür,dasssich die Teilnehmer wohl fühlen. In diesem stehen elf Seminarräume in unterschiedlichen Größen zur Verfügung. Sie bieten acht bis 40 Personen Platz. Eine weitereBesonderheit ist ein Konferenzsaal, der nicht nur auf solidem Technikstandrad ist, sondern für 180 Teilnehmer bereitsteht. Wertagt, Sport treibt,sich schulen lässtoder sich auf Klassenfahrt befindet,der will natürlich auch etwas erleben. Das Wandergebiet auf dem Rabenbergliegt direkt vorder Tür. Ein Ausflug nach Schwarzenbergindie Perledes Erzgebirgesist unkompliziert möglich. Wermag kann sogar mit der Bahn fahren. Empfehlenswert ist auch der Besuch im sächsischen Schmalspurbahnmuseum Oberrittersgrün. Dort wirddie Geschichteder erzgebirgischen Eisenbahn lebendig gehalten. Im Winter bei gutenSchneebedingungen punktet Breitenbrunn mit einem Loipennetz. VomSportpark aus können Sportfreunde bis Boži Darlaufen. Auf dem Rabenbergund in Breitenbrunn stehen Rundloipen bis zu fünf Kilometer Längezur Verfügung. Die Loipen werden klassisch gespurt,doch es gibt auch genug Platz zumSkaten. Der Sportpark Rabenberg ist auch aus der Luft ein beeindruckendes Areal.

WESTERZGEBIRGE 29 BREITENBRUNN|TELLERHÄUSER Kleiner Ortmit großem Potenzial Kilometer langeLoipen und ein familienfreundlicher Rodelhang versprechen Winterspaß pur. Tellerhäuser, der Ortsteil von Breitenbrunn, der zwischen Rittersgrün und Oberwiesenthal liegt, hat etwas, das viele andere nicht haben. Er hat den 700­Meter­Winter und dieser verspricht im Erzgebirge eine gewisse Schneesicherheit. Während unter 700 Meter durchaus auch in der Region Schneemangel herrschen kann, liegt ab 700 Meter und damit auch in Tellerhäuser meist Schnee. Bei schönem Wetter gleicht der Ort einem einzigen Wintermärchen. Der einstige Geheimtipp ist längst zum beliebten Ausflugsziel geworden. Dafür haben die Verantwortlichen auch mächtig investiert und an der Infrastruktur gefeilt. Sostehen ausreichend Parkplätze zur Verfügung. Von diesen ist es nur ein Katzensprung an den kleinen Abfahrtshang, der durchaus auch für Anfänger geeignet es ist. Es ist nur ein Schritt ins Loipennetz Richtung Boži Dar und Oberwiesenthal und zudem ein Purzeln aus dem Auto direkt an den herrlichen Rodelhang, der Traumhafte Winteridylle inTellerhäuser Foto: Knut Scheiter sich aufgrund seiner Breite und seiner geringen Steilheit für Rodelwettkämpfe ganz in Familie, aber auch für erste eigene Versuche auf dem Schlitten eignet. Ein wunderbares Erlebnis, ist das „Rodeln bei Fackelschein“. Sowohl am 7. Februar als auch am 14. Februar 2018 sind diese Veranstaltungen geplant. Legendär sind aber auch die Abwinterfeten, die alljährlich im Dorfhaus gefeiert werden. Mit diesen Feiern wird entweder ein kräftiger Winter dankbar verabschiedet oder ein schlechter auf Nimmerwiedersehen in die Wüste geschickt. Tellerhäuser hat sich in den vergangenen Jahren mächtig gemausert. www.breitenbrunn­erzgebirge.de Foto:©STUDIO2037752/69878 Skilift„Am Grenzhang“ mit Loipen- &Trailcenter im Ortsteil Tellerhäuser Herzlich willkommen im Familienskigebiet Tellerhäuser – neben unserem Familienlift mit einer Länge von 200 Metern, erwartet Sie eine Familienrodelwiese sowie der Einstieg in das grenzüberschreitende Skigebiet Tellerhäuser/ Oberwiesenthal/Boží Dar. Info: 037757 7243 Glück auf! in der GEMEINDE BREITENBRUNN Landschaftliche Schönheit,erholsames Skiwandern und fitnessfördernder Langlauf,wohltuende Ruhe –so muss Winterurlaub sein: Auf Langlaufskiern die Wälder durchstreifen und dabei die Stille und die Schönheit der Natur genießen. TiefverschneiteWinterwälder lassen Sie in eine völlig neue märchenhafteWelteintauchen. Hier finden Sie bestens gespurteSkiwanderwege zur Hundsmartertrasse (HMT) oder ins Fichtelberggebiet rund um den Kurort Oberwiesenthal, Anschluss an das tschechische Loipennetz mit Skimagistrale um Boží Dar, der Stadt Anton-Günthers,bzw.über Rittersgrün nach Breitenbrunn zum Rabenbergmit Anschluss an die Kammloipe nach Johanngeorgenstadt. Einstiegspunkte indas Loipennetz befinden sich in Breitenbrunn, Rittersgrün und Tellerhäuser. Liftanlagen |Skilift Tellerhäuser Am Grenzhang WINTERSPORT Winterurlaub in Familie Sie wünschen sich Familienwinterurlaub bei möglichst hoher Schneesicherheit? Herzlich willkommen in unserer Ferienregion am Fuße des Fichtelberges im westlichen Teil des Erzgebirges, dem schneesichersten Naturwintersportgebiet im sächsischen Erzgebirge Foto:©FamVeld -istock dem Kristall des Erzgebirges 923 Meter bis 1215 Meter ü.NN. Von Tellerhäuser bis zum Rabenberg bieten wir Ihnen ein riesiges Loipen- und Winterwandernetz für jeden Qualitätsanspruch auf deutscher und tschechischer Seite. Freunde des Alpinen- Skisportes finden im Familienerlebnis-Gebiet Tellerhäuser beste Möglichkeiten, ihre Fähigkeiten im Einstiegsbereich zu testen oder in einer Skischule das Können aufzufrischen bzw. neu zu erlernen. Gleichnebenan lädt der Rodelhang Jung und Alt zu einer zünftigen Rodelpartie ein und in den Winterferien organisiert der hiesige Wintersportverein abwechslungsreiche Veranstaltungen. In jedem Fall stehenSpaß und Freude in der winterlichen Natur im Vordergrund. Einblick in die harteArbeit des Bergmannes Besucherbergwerk St.Christioph Führungen: Mo –Fr10Uhr |12Uhr l14Uhr Sa/So 10 Uhr |12Uhr Schachtstraße ·08359 Breitenbrunn Telefon: 037756 79740 www.besucherbergwerk-sankt-christoph.de Sächsisches Schmalspurbahnmuseum Rittersgrün Führungen: tägl. außer Mo 10 –16Uhr letzter Einlass 15.30 Uhr Kirchstraße 4 08359 Breitenbrunn OT Rittersgrün Telefon: 037757 7440 www.museum-oberrittersgruen@t-online.de 300-jährige Bergbautradition Technisches Museum Silberwäsche Antonsthal Mo,Digeschlossen, Mi –So10–14 Uhr Jägerhäuser Straße 17 08359 Breitenbrunn OT Antonsthal Telefon: 03774 25222 Gästeinformation Breitenbrunn Dorfberg14·08359 Breitenbrunn Telefon: 037756 1504 ·Fax:037756 79920 Gästeinformation Rittersgrün Kirchstraße 4·08359 Breitenbrunn OT Rittersgrün Telefon: 037757 7243 ·Fax:03774 88196 Informationen und Kontakt: www.breitenbrunn-erzgebirge.de