Aufrufe
vor 2 Monaten

Willkommen im Erzgebirge 2017

  • Text
  • Erzgebirge
  • Freiberg
  • Seiffen
  • Kurort
  • Dorf
  • Stadt
  • Region
  • Dezember
  • Schloss
  • Talsperre

EINE

EINE ZWÖNITZTAL-GREIFENSTEINE ZWÖNITZTA ENSTEINE ZWÖNITZTAL-GREIFENSTEINE ZWÖN EINE ZWÖNITZTAL-GREIFENSTEINE ZWÖNITZTA ZTAL-GREIFENSTEINE ZWÖNITZTAL-GREIFENSTEI RÖDLITZ HEINRICHSORT Marienau Neuschönburg ährbrücke Albernhau Burkhardtsgrün Talsperre Sosa Große Bockau 38 ZSCHOCKEN STEIN ANNABERG- ELTERLEIN BUCHHOLZ SCHLETTAU SCHNEE- BERG 173 72 Wildbach dorf Gersdorf Hohndorf HARTENSTEIN Bad Schlema Zschorlau Bockau Sosa OELSNITZ/ ERZGEB. THIERFELD JÄGERHAUS Fällbach Antonsthal Steinheidel Erlabrunn ERLBACH- 283 12 RAUM 180 AS Hartenstein NIEDER- LÖßNITZ NEU- OELSNITZ OBER- WALDES- WÜRSCHNITZ RUH NEU- WÜRSCHNITZ OBER- DORF BEUTHA AUE LAUTER/ SA. GRÜNA KIRCHBERG LUGAU / ERZGEB. Niederwürschnitz 13 AS Stollberg- West 169 LÖßNITZ DREI- HANSEN SONNEN- 101 LEITHE SACHSEN- NEU- FELD WELT SCHWARZENBERG BERMS- GRÜN 14 Leukersdorf Seifersdorf Pfaffenhain Niederdorf STOLLBERG/ ERZGEB. HOHENECK MITTELDORF GABLENZ AFFALTER LENKERSDORF DITTERS- DORF STREITWALD KÜHN- HAIDE 169 AS Stollberg-Nord BEIERFELD KLAFFEN- BACH TENS- WASCH- LEITHE Langenberg WALD NIEDERZWÖNITZ Greifenbachstauweiher GEYERSCHER Ortmannsdorf Langenbach Markersbach WILDENAU Mittweida Raschau Unterscheibe OBER- GRÜN- 101 SCHEIBE Unterbecken Raschau- STÄDTEL Markersbach Obermittweida PÖHLA ERLA- CRANDORF BRÜNLOS GRÜNHAIN- BEIERFELD Rittersgrün Einsiedel Gornau/ dorf Erzgeb. Neukirchen- Sorge Erzgeb. Grünhainichen Floßmühle LIPPERSDORF 95 Dittersdorf Adorf Eibenberg ZSCHOPAU Börnichen/ STOLZENHAIN Neueibenberg REIFLAND Erzgeb. Jahnsdorf/ Amtsberg Erzgeb. 9, 10 Kemtau Schlößchen GANS- KRUM- WÜNSCHEN- Weißbach HÄUSER HERMERSDORF DORF RAUEN- Willischthal Burkhardtsdorf STEIN Meinersdorf 1, 2 180 WILISCH- THAL LENGEFELD POCKAU- Gelenau Grießbacthal Wilisch- Hohndorf VORWERK LENGEFELD THALHEIM/ 174 ABTWALD Wiltzsch ERZGEB. Im Grund Talsperre OBER- Neunzehnhain II Gornsdorf 95 Venusberg 1 stein POCKAU Scharfen- VORWERK 8 2 12 Großolbersdorf KALK- Auerbach Spinnerei 101 WERK LOHWALD Hormersdorf Drebach LAUTERBACH Hopfgarten HILMERSDORF HEINZEBANK HEROLD THUM NIEDER- 4 12 LAUTERSTEIN WARM- DREI FLOßPLATZ BAD LAUTA ROSEN GÜNSDORF ZÖBLITZ JAHNSBACH 101 GEHRINGS- MARIEN- Rittersberg DORF- SCHÖNBRUNN WALDE CHEMNITZ 1 BERG WOLKENSTEIN FALKENBACH HÜTTEN- 171 GRUND ZWÖNITZ 5, 6, 7 BLAUEN- SCHWARZ- BACH Oberbecken GEYER HERMANNSDORF BRÜNLAS- GUT Große Mittweida BERBISDORF Crottendorf Niederschlag Walthersdorf Neudorf Zschopau DÖRFEL FROHNAU EHREN- FRIEDERS- DORF SCHEIBEN- BERG 3 Himmelmühle Schönfeld Siebenhöfen 95 Tannenberg 101 BUCH- HOLZ Cranzahl Wiesa Neundorf CUNERSDORF 95 Sehma Kühberg Sehmatal Bärenstein Talsperre Cranzahl Stahlberg 101 Brettmühle NIEDERAU KOHLAU Breitenhof Carolathal Breitenbrunn/ Erzgeb. Raben- Antonshöhe 169 BRÜNLAS- BERG NIEDER- PFANNEN-Ober- pfannenstiel NEU- STIEL GRÜNHAIN DÖFELAUER- HAMMER Bernsbach EICHERT GEYERSDORF ANNABERG KLEIN- RÜCKERS- WALDE Nove´ Zvolańí Mittelschmiedeberg OBER- SCHMIEDE- BERG Thermalbad Wiesenbad Großrückerswalde Königswalde VEJPRTY Boden Mildenau HUTH Arnsfeld NEU- GRUMBACH Cμerny´ Potok Schindelbach Oberschaar GRUM- BACH JÖHSTADT vod. na´drzˇ Prǐsecňice Mauersberg Niederschmiedeberg Streckewalde Wolfsberg SCHMALZ- GRUBE Krysťofovy Hamry GELOBT- LAND STEINBACH GEBIRGE 174 REITZEN- HAIN SATZUNG POBERSHAU KÜHNHAIDE Jilmova´ 7 SEHENSWERTE KIRCHE/DOM SCHLOSS MUSEUM LEHRPFADE ERLEBNISBAD AUSSICHTSTURM STERNWARTE/PLANETARIUM WINTERSPORTGEBIET 1 BurgScharfenstein SCHAUBERGWERK 1 Zinngrube Ehrenfriedersdorf 2 Stolln »WilleGottes« Thalheim 1 Strumpfmuseum Gelenau 2 DDR­Museum Gelenau 3 Heimatmuseum Wachtturm Geyer 4 Heimatstube Hormersdorf 5 Raritätensammlung Bruno Gebhardt Zwönitz 6 Technisches Museum PapiermühleZwönitz 7 Heimatmuseum »Knochenstampfe« Zwönitz 8 Wiesenmühle(alte Ölmühle) Thalheim 9 Buchdruckereimuseum Burkhardtsdorf 10 Bulldog­Museum Burkhardtsdorf 11 Schnitzmuseum Jahnsbach 12 Strumpfmuseum und Strumpffabrik Gornsdorf ­ Bergbaulehrpfad Ehrenfriedersdorf ­ Erdgeschichtslehrpfad Drebach­Ehrenfriedersdorf ­ Planetenwanderweg Drebach­Ehrenfriedersdorf ­ Waldgeisterweg Sächsisch-Böhmische SILBERSTRASSE

39 Matthias Kreibich freut sich, dass die Bergbaulandschaft Ehrenfriedersdorf zu den Bestandteilen, die die „Montane Kulturlandschaft Erzgebirge/Krušnohoři“ repräsentieren, dazugehört. Foto: Ilka Ruck Welterbetitel DerWeg ist das Ziel Für Matthias Kreibich, den Geschäftsführer des Besucherbergwerks Ehrenfriederdsorf, ist der Weg das Ziel. Der gestandene Bergmann hofft, dass der neue Welterbeantrag zur „Montanregion Erzgebirge/Krušnohoři“ im Jahr 2019 zum Erfolg führt. Matthias Kreibich freut sich natürlich, dass das Besucherbergwerk als „Bergbaulandschaft Ehrenfriedersdorf“ zuden 17 Bestandteilen des Antrags gehört. Für ihn steht fest: „Bergwerke, Pochwerke und Hütten gehören zusammen. Dazu kommen Technik und Innovation. Das alles ist in Ehrenfriedersdorf zu finden. Sollte das mit dem Welterbetitel klappen, dann dürften noch mehr Gäste aus dem In­ und Ausland in das Erzgebirge kommen. Es ist eine Verpflichtung zum Erhalt und eine noch größere Chance für den Tourismus in der Region. Ich denke, dass wir unseren Bekanntheitsgrad durch den Titel steigern können.“ Als Teil des Sächsischen Industriemuseums ist das Besucherbergwerk auch in punkto museale Vermittlung aktiv. Unter dem Motto „Sammeln, bewahren, forschen und vermitteln“ spielt das Bergwerk in der Region eine große Rolle. Wichtig hierbei sind die Führungen: „Die meisten unserer Bergwerksführer sind Bergleute gewesen. Sie erklären nicht nur die Technik, sondern erzählen Geschichten die sie als Bergmann selbst erlebt haben. Hierbei geht es auch um soziale Aspekte und das authentische Leben der Bergleute in ihrem einstigen Arbeitsalltag. Und genau das macht eine Führung interessant. Außerdem wird der Ablauf der Produktion unter Tage anhand der Technik vorgeführt.“ Wer hautnah erleben möchte, was sich dereinst im Berg abspielte, der kommt im Besucherbergwerk voll auf seine Kosten. Ganz gleich, ob geologische oder geschicht­ liche Führungen, jeder Untertagebesuch ist auf seine Weise interessant. Naturliebhaber dürften sich vor allem für den Röhrgraben interessieren. Er ist einer der ältesten Kunstgräben des erzgebirgischen Bergbaus. Der Graben diente der Wasserversorgung von Pochwerken, Wäschen und Zinnhütten in Ehrenfriedersdorf. Im19. Jahrhundert leitete der Kunstgraben Wasser an die örtliche Textilindustrie. Bis zur Einstellung des Bergbaus in Ehrenfriedersdorf im Jahr 1990 führte der Röhrgraben auch das Wasser für die Zinnaufbereitung und war damit der älteste noch betriebene Kunstgraben Deutschlands.