Aufrufe
vor 3 Monaten

Willkommen im Erzgebirge | 2018 Herbst-Winter

  • Text
  • Freiberg
  • Erzgebirge
  • Weihnachtsmarkt
  • Stadt
  • Region
  • Kurort
  • Zwickau
  • Dezember
  • Seiffen
  • Schloss

8 WILLKOMMEN Unter dem

8 WILLKOMMEN Unter dem Motto„Einsteigen, abfahren, wohlfühlen“entführt die Erzgebirgsbahn ihreFahrgäste auf einzigartigeTouren in die Region. Reizvolle Landschaften, gutausgeschilderteWanderwege, verschneitePisten, die Romantik vonsagenhaften Schlössern und Burgenund natürlich die anheimelnden Weihnachtsmärkteladen im Herbst und im Winter zu stimmungsvollen Erlebnistouren ins Erzgebirge ein.Zuerreichen sind die Zieleganz bequem und bei jedem Wetter mit der Erzgebirgsbahn. Auf ihrem 217Kilometer langen Liniennetz sorgt die Erzgebirgsbahn für IhreMobilität von A(nnaberg) bis Z(wickau). FürTouristen, Tagesausflügler und Urlauber verbindet die Bahn den Großraum Chemnitz/Zwickau, mit der Kammregion des mittleren, oberen und westlichen Erzgebirges. Der imposante Bahnhof und das Zughotel Wolkenstein. Foto: Andreas Schaarschmidt Wandern und die Region erobern Herbstzeit ist Wanderzeit und da heißtes: Hinaus in die Natur.Wer gern aktiv ist und auf Schusters Rappen die Region erkunden möchte, den bringt die Erzgebirgsbahn zu den schönsten Wanderstrecken. Das Erzgebirge ist eine der schönsten Wanderregionen Deutschlands. Über 5.000 Kilometer markierteWegeführen durch naturbelassene Landschaften und romantische Flusstäler. Bis auf 1.215 Meter geht es auf den Fichtelberg, den höchsten BergOstdeutschlands. Doch immer wieder lohnt es sich, vomWeg abzukommen und die vielen Sehenswürdigkeiten in den Ortschaften zu besuchen. Ganz gleich ob faszinierende Besucherbergwerke, imposanteKirchen, die SaigerhütteinOlbernhau­Grünthal, der Frohnauer Hammer in Annaberg­Buchholz/OT Frohnau und viele Highlights mehr –mit der Erzgebirgsbahn kommt man überallhin. Der besondere Tipp Am 20. und 21. Oktober 2018 lädt der „Tag des traditionellen Handwerks“ auch nach Olbernhau Die Erzgebirgische Aussichtsbahn dampft durch die Region. Foto: Thomas Poth ERLEBNIS EISENBAHN Mit der Erzgebirgsbahn unterwegs ein. Hier sowie in der gesamten Erzgebirgsregion sind Tausende unterwegs, um die Handwerkskunst in den Werkststätten hautnah zu erleben und den Handwerkern bei ihrer Arbeit über die Schulter zu schauen. In Wolkenstein gibt es ebenfalls vieles zu entdecken. Vor allem für Kinder ist das Zughotel Wolkenstein ein besonderes Erlebnis: Übernachten im Zugwaggon und von dort aus den historischen Stadtkern mit Burg erobern, das macht einfach Spaß. Die Touren können ganz relaxt vom Bahnhof gestartet werden und sind ideal für die Ferien. Ein Besuch der familienfreundlichen Burg Scharfenstein mit Mitmachangeboten, Weihnachts­ und Spielzeugmuseum, Burggeschichts­ und Karl­Stülpner­ Museum darf natürlich in der Urlaubsplanung nicht fehlen. …und dann noch auf den Weihnachtsmarkt Mit der Bahn entspannt reisen und Keine Frage:stimmungsvolle WeihnachtsmärkteimErzgebirge sind einfach ein „Muss“. Ganz egal,obdie Märktein Annaberg­Buchholz, Olbernhau, Schwarzenbergoder Chemnitz und Zwickau, wer mit der Erzgebirgsbahn fährt,der kann das Autostehen lassen, Glühwein genießen und dasalles ohne Reue! StimmungsvolleProgramme, wunderbareKonzerte, typisch erzgebirgische Weihnachtshüt­ die reizvolleRegion entdecken. tenund dasbezaubernde Flair laden zu einem Bummel ein. Erzgebirgische Aussichtsbahn Eine Fahrt mit der Erzgebirgischen Aussichtsbahn (EAB) ist für Groß und Klein immer wieder ein ganz besonderes Vergnügen. Als einzigeQuerverbindung der erzgebirgischen Bahnen führt die 26,7 Kilometer langeStreckeder Aussichtsbahn über aussichtsreiche Höhen und bietet beeindruckende Ausblicke auf die Gipfel des Erzgebirgessowie wahreEisenbahnvielfaltdurch den Einsatz verschiedener Zugvariationen. Der touristische Reisebegleiter in jedem Zuggibt Ausflugstipps und interessante Erläuterungen zurumliegenden Landschaft sowie zurspannenden Geschichteder Strecke. Es lohnt sich dabei zu sein, wenn es wieder heißt„Einsteigen, bitte!“. Mit Volldampf in den Herbst „Mit Volldampf voraus“heißtesam6.und 7. Oktober. Dann sind Dampflok und Museumszug im Einsatz. Es raucht und zischt zwischen Schwarzenbergund Annaberg­Buchholz. Abgedampft wirdmit der Lok 86 1333 durch den farbenprächtigen Herbst. Abfahrten ab Bahnhof Schwarzenberg: 9.10 sowie 14.10 Uhr,abAnnaberg­BuchholzUnterer Bahnhof: 11.17und 16.10 Uhr. Am 28. Dezember lädt die beliebte„Licht‘lfahrt zumJahresausklang“ ein. Hier sind moderne Triebwagen der Erzgebirgsbahn im Einsatz. Weihnachtliche Stimmung und winterlicher Zauber – dasmacht die Fahrt einzigartig. Abfahrten ab Bahnhof Schwarzenberg: 15.00 und 18.00 Uhr nach Annaberg­BuchholzUnterer Bahnhof und zurück. www.bahn.de/erzgebirgsbahn

WILLKOMMEN 9 Winter-Skiabenteuer im Erzgebirge. Fotos (2): Tourismusverband Erzgebirge e.V./ Studio2Media WINTERZEIT IM ERZGEBIRGE Herzlichkeit und Genuss für Körper,Geistund Seele Die Natur wird ruhiger, die Landschaft zeigt sich schlicht und unterstreicht doch die Schönheiten des Erzgebirges. Zeit, sich der Gemütlichkeit & Wärme zu widmen und auch den eigenen Körper zur Ruhe kommen zu lassen. Wo sonst könnte man dies besser, als in einer der Thermen oder Wellnessanlagen der Region! Erholung für Geist und Körper erwartet Gäste im radon­ und solehaltigen Wasser des Gesundheitsbades „ACTINON“ in Bad Schlema, in den Thermen des Thermalbades Wiesenbad und Kurort Warmbad oder im Raupennest in Altenberg. Eine Saunareise um die ganze Welt versprechen die Badegärten Eibenstock. Vielfältige Themenaufgüsse sorgen für jede Menge Abwechslung während eines Saunatages. Und natürlich wirdauch in der höchstgelegensten Stadt Deutschlands –Kurort Oberwiesenthal Wellnessgeboten. Ob beispielsweise in stilvollem Blockhausambientedes Appartementhotels Weißflogoder im modernen und komplett auf Familien ausgerichteten Wellnessbereich des Elldus Resorts –hier ist Entspannung angesagt! Das ACTINON Bad Schlema startet stimmungsvoll in die Weihnachtszeit.„Anlichteln“–ein Sauna­ Abend für Genießer,wirdhier am 1. Dezember 2018 (20.00 bis 23.00Uhr) geboten. Willkommen im Weihnachtswunderland Erleben, genießen und relaxen–im Erzgebirge istalles möglich Mit Blick auf den ersten Advent ist Vorfreude im Erzgebirge überallspürbar.Die Weihnachtsmärkte sind vorbereitet,Plätzchen und Stollenbäcker sind fleißig am Werk und alleswirdliebevoll dekoriert. Ab dem 1. Advent drehen sich die Pyramiden wieder,die Schwibbögen sowie Bergmann &Engel schmücken die Fenster und lassen dasgesamte Erzgebirge in einem warmen Lichterglanz erstrahlen. Die Bergmannsvereine rüsten sich für die vielen Termine der Bergparaden, die Chöreund Orchester stimmen sich musikalisch auf die schönsteZeitdes Jahres ein. Weihnachten im Erzgebirge,das ist eine ganz besondersstimmungsvolleZeit. Hektik und Alltag kann man für Momentevergessen, so zumBeispiel bei einem besinnlichen Adventskonzert. Auf den Weihnachtsmärkten entdeckt man einigeRaffinessen. Bis zu Maria Lichtmessam2.Februar sind romantische AusflügeimLichterglanz, Neujahrsund Weihnachtsschauen sowie festliche Konzerte zu erleben. Winterwandern & Schneeschuhtouren Der Januar wartet vor allem auch mit aktiven Angeboten auf! Neben den klassischen Wintersportmöglichkeiten in den Orten können die Gipfel und Täler des Erzgebirges bei einer ausgiebigen Winter­ oder Schneeschuhwanderung erkundet werden. Egal ob mit oder ohne Schnee, die Möglichkeiten sind vielfältig, Natur und Landschaft im Winterschlaf zu entdecken. Umso besser, wenn man mit ortskundigen Einheimischen unterwegs ist. Vom 12. bis 20. Januar 2019 startet die Winter­Wanderwoche im Erzgebirge. Naturpark­ und Wanderführer begleiten Rundwanderungen mit Streckenlängen zwischen drei und 15 Kilometer. Wer lieber allein die Natur entdecken möchte, findet ebenfalls zahlreiche Winterwander­Touren im Erzgebirge. Hierfür ist die ERZAppAktiv ein idealer mobiler Wegbegleiter. Gastlichkeit mit Herz Nach so viel frischer Luft, wird esdann drinnen gemütlich. Die Gaststuben und Landgasthöfe verwöhnen mit regionalen Köstlichkeiten, zudem Glühwein und Tee, das ist HEIMATGENUSS im Erzgebirge. Regionales Bier, erzgebirgische Schnäpse, Wurst und Käse von heimischen Höfen, Kräutersenf, Nudeln oder süße Bruchschokolade… das alles finden Genießer im „Haamit­Kist`l“, ein perfektes Mitbringsel aus der Erlebnisheimat Erzgebirge. Informationen für Ihre Winterzeit im Erzgebirge Tourismusverband Erzgebirge e.V. Adam­Ries­Straße 16 09456 Annaberg­Buchholz Telefon: 03733/1880088 E­Mail: info@erzgebirge­tourismus.de www.erzgebirge­tourismus.de Im „Haamit-Kist`l“ finden Genießer ein perfektesMitbringsel aus der Erlebnisheimat Erzgebirge.