Aufrufe
vor 9 Monaten

Willkommen im Erzgebirge | Frühjahr/Sommer 2019

46 MARIENBERG, ZSCHOPAU

46 MARIENBERG, ZSCHOPAU &UMGEBUNG GRÜNHAINICHEN Wo Könige, Engel und Müller zuhause waren Ein Schachdorf mit vielen Mühlen. Für Unterhaltung in Grünhainichen sorgt oft die Showgarde Jumpcrew des Wildensteiner Sportvereins. Fotos(2): AndreasBauer So klein Grünhainichen auch ist:Die Volkskunst hat die Gemeinde weltbekannt gemacht. In vielen Ländern wirdgegen Ende des Jahres stets Weihnachtsschmuck aufgebaut,der aus der beschaulichen Gemeinde im mittlerenErzgebirge stammt. BekannteFirmen wie Wendt &Kühn, Blank Kunsthandwerk oder „Hobler –Figuren mit Herz“ ver­ treiben weiterhin Holzartikel in die ganzeWelt. Mitunter öffnen sie auch ihrePforten, damit Besucher erleben können, wie Engel, Schwibbögen oder Spieldosen eigentlich entstehen. Nachvollziehbar wirddies aber auch im Museum Erzgebirgische Volkskunst,das vieleinteressanteEinblicke in die Historie liefert.Schon der Ort allein ist sehr geschichtsträchtig. Denn genau an jener Stelle wurde 1879 eine Fachschulegegründet,ander jungeMenschen in den traditionellen Formen der Holzbearbeitung in Verbindung mit erzgebirgischen Überlieferungen ausgebildet wurden. Im Jahr 1900 kamein Werkstattgebäude mit einer Aulahinzu, in dem sich nun die historische Samm­ Große Auswahl in unserer Kunststube Neuheiten2019 Sieerhalten unsere Erzeugnisseim gutenFachhandel undinunserer Kunststube in Grünhainichen, dietäglich fürSie öffnet. ÖffnungszeitenKunststube: Mo.–Fr. 9–18 Uhr Sa.10–16 Uhr So.13–16 Uhr Juni-August10-17 Uhr undSo. geschlossen www.erzgebirge-shop.de BLANK KUNSTHANDWERK Chemnitzer Str. 59B ·09579 Grünhainichen·Tel.:037294/171-20 Herzlich Willkommen in der bezaubernden Welt der „Figuren mit Herz“ aus der Grünhainichener Designmanufaktur HOBLER. Entdecken Sie unser gesamtes Sortiment in unserer Werkstatt oder unter: www.hobler-shop.de Grünhainichen Lengefelder Straße 6

MARIENBERG, ZSCHOPAU &UMGEBUNG 47 lung befindet.Werkzeugzeichnungen, dazugehörigeFiguren, Pyramiden und Bergmänner sind nur einigeZeitzeugnisse,mit denen die Entwicklung der regionalenVolkskunst dargelegt wird. Und die jungen Besucher dürfen sich auf Kaufmannsladen und Puppenstube freuen. Müllerhandwerk hautnah erleben Neben der Volkskunst prägen aber auch Mühlen die Geschichteder Region –und sie sind heute noch zu bestaunen. Eine davonist die Rolle-Mühle im Ortsteil Waldkirchen, die aus dem 16. Jahrhundert stammt.Seit 1856 befindet sie sich im Besitz der Familie Rolle, die bis heuteverschiedene Mehle und Schrotedurch reine Wasserkraft herstellt.1994 erfolgtedie Ernennung zuranerkannten Biomühle, die vier Jahrespätersogar den 1. Preis für „Umweltschutz und gesundheitsbewusstes Handwerk“ erhielt.Hautnah zu erleben istdas Müllerhandwerk hier am Deutschen Mühlentag am 10. Juni. Nicht mehr in Betrieb ist die Rochhausmühle, die aber immer noch einen Besuch wert ist. Zwischen Grünhainichen und Borstendorf im Flöhatal gelegen, befinden sich dort ein Pferdehof,eine Restaurationswerkstatt und ein Antiquitätenhandel.Stillgelegt wurde die 1521 erstmals erwähnteMühleim Jahr 1923,doch auch später wurde ihr Mühlrad noch für die Stromgewinnung genutzt.Die Floßmühleim gleichnamigen Ortsteil warbis 1998 in Betrieb. Heutebefindet sich dort ein Ferienhaus, dasmit seinem Flair immer noch an die Tradition erinnert. Genau wie die über 350 JahrealteSpanziehmühle, die inzwischen ein technisches Denkmalist. Zu erreichen sind die Mühlen über zahlreiche Wanderwege. Neben der Mühlentour bietet sich dabei auch ein Abstecher auf den Schachwanderweg im Ortsteil Borstendorf an. Gekennzeichnet durch ein Schachbrett führt dieser Wegrund um dasDorf,das gegenEnde des 19. Jahrhunderts zumweltweiten Hauptsitz der Dame- und Schachbrettherstellung avancierte. Schon 1871 entstanden dort die ersten Fabriken, die sich auf Artikel wie Schachfiguren spezialisierten. Die Faszination ging so weit,dass Schach vorüber 70 Jahren an der Borstendorfer Schulesogar ein Pflichtfach war. Zu DDR-Zeiten blieb Borstendorf der Alleinhersteller auf diesem Gebiet.Umdiesen wichtigen historischen Aspekt zu würdigen, wurde der Schachwanderweg geschaffen. Auf dieser leicht zu meisternden Runde entdeckt man alle Schachfiguren –sowie weitereSehenswürdigkeiten des Ortes. www.gruenhainichen.com Bei den Führungen lassen Firmen die Volkskunst lebendig werden. ANTIK & DEKORATION JanaFranke Inh. Jana Geisler Chemnitzer Str. 39 09579 Grünhainichen Tel.: 037294/ 90167 Mi u. Do: 13–18Uhr ·Fru.Sa: 14–17Uhr Wir kaufen: altenHausrat u. Einrichtungsgegenstände, Spielzeug,Wendt&Kühn Figuren,alte Räuchermänner,Nussknacker,Engel, Bergmann, Bilder,Volkskunstaus Grünhainichen u. Umgebung, alte Ansichtskarten,Schmuck,alte Reklame, Kleidung u. Textilien vor1950, alte Möbelu.v.m. übernehmen Haushaltsauflösungen Mobil: 0172/ 9608589 ·www.antik-erzgebirge.de …mal die Zeit zurückdrehen geöffnet Mi., Do., Sa.: 14.00 bis 18.00 Uhr Ralph Geisler Tel.: 0172 3782694 www.antiquitäten-erzgebirge.de Antiquitäten auf über 2.000 m 2 Entdecken Sie ©iStock: amadeusamse Ihre regionale Plattform für Veranstaltungstipps, Unterkunft – und Freizeitangebote sowie Tipps rund ums schöne Erzgebirge. www.erzgebirge.de