Aufrufe
vor 4 Monaten

Willkommen im Erzgebirge | Frühjahr/Sommer 2019

88 AUE, SCHNEEBERG,

88 AUE, SCHNEEBERG, SCHWARZENBERG &UMGEBUNG Das R.SAFestival ist seit vielen Jahren immer wieder ausverkauft. Fotos (2): Katja Lippmann-Wagner Die Firebirds haben sich von der Vorband zu einem der Haupacts entwickelt. SCHWARZENBERG Idyllisches Amphitheater mit starken Konzerten Im Sommer begeinnt die Waldbühnensaison mit den R.SA-Festival. Holzbildhauer Rademann Obere Schloßstraße 3·08340 Schwarzenberg Tel: 03774/25062 ·www.holzbildhauer-rademann.de www.facebook.com/holzbildhauer.rademann Ein bisschen Schwärmen musserlaubt sein, wenn es um die größte FreilichtbühneSachsens und die zweitgrößte ihrer Art in der Bundesrepublik Deutschland geht.Die Waldbühne Schwarzenbergist nicht nur zu Konzerten namhafter Künstlerein heißer Ausflugstipp –auch ein Besuch, so ganz ohne Veranstaltung, lohnt sich. Denn dieses Ambiente und die sich bietenden Aussichten sollten Gästedes Erzgebirgesunbedingt einmalgesehen haben. Sie liegt idyllisch mitten im Wald oder besser gesagtmitten im romantischen Rockelmannpark. Wersich aus Richtung Erlaer Straße –also von unten –dem Amphitheater nähert, der solltebei seinem Spaziergang durch die wunderschönen Rockelmannpark die Augen und auch alle anderen Sinne schärfen, denn es gibt vieles zu entdecken. Ruheinseln, wunderbareVegetation und Wasserläufe. Die Luft ist frisch und nach nur wenigen Schritten vonder Straße weg in den Park hinein, wähnt man sich fernab der Stadt.Wer aus Richtung Bermsgrün zumHaupteingang läuft,der wird zunächst einmalvon der Aussicht auf das SchwarzenbergerPanorama begeistert sein. In dessen Zentrum stehen natürlich die Wahrzeichen der Perledes Erzgebirges: Schlossund Kirche. Das Amphitheaterselbst fast mehrals 10.000 Besucherund wurde in einen ehemaligen Steinbruch gebaut.Durch die Anordnung der Zuschauertraversen bietetesvon allenPlätzen aus eineguteSicht zur Bühne –jeweiter oben man Platz nimmtumso beeindruckendersind die Ausblicke. Insgesamt steigen Gäste, wenn sie ganz nach oben wollen, 175Stufen und überwinden dabeieinen Höhenunterschied von30Metern. In diesem Sommer beginnt die Waldbühnensaison am 1. Juni mit dem R.SA­Festival.Dieses führt alljährlichtausende Anhänger von Oldies zusammen. Top­Act ist bei der Auflage2019Shakin Stevens, eine große Vorfreude dürfteesauch auf die Ostrocker vonCitygeben und Frank Zander möchte seinen Auftritt,den er vorzwei, drei Jahren überraschend absagte,diesmalnachholen. Am 8. Juni kommt schließlich einer auf die Waldbühne,der noch nie hier war: MarcForster ist mit seinem Auf Liebe –Open Air im Erzgebirge Station zu Gast. Auf die Veranstaltung SEE YOUINTHE 19th am 19. Juli können sichdie Fans der 90erJahre­Partyhitsfreuen. BekannteBands, wie u. a. SNAP,LayZee fka. Mr.President, REaL 2REAL, East 17,oderCulture Beat werden livefür Stimmungsorgen. Außerdem wirdauch in diesem Jahr EnricoOswaldmit seiner Laser Event Companydie Waldbühne bespielen. Sowohl am 23.als auch am 24.August heißtesmit den Eibenstockern, die für ihretollen Licht­ und Lasershows bekannt sind, „5 JahreWaldbühne anderserleben“. Das Konzept ist einfach und genial. Dort,wo normalerweise die Bühne ist,sitzen die Zuschauer. Die Zuschauerrängewerden für die Laser Event Companyzur Projektionsfläche. www.waldbuehne­schwarzenberg.de Gaststätte und Pension »Schanzenblick« Schulstraße 13 08349 Johanngeorgenstadt Tel.: 03773 880945 •Fax: 880946 Mail: schanzenblick@t-online.de www.schanzenblick-pension.de Pension Bernhardt in Schwarzenberg Es erwartet Sie eine familiengeführte Pension mit Ferienhäusern in aussichtsreicher Lage. Unsere Gäste schätzen den modernen Komfort unserer im Landhausstil eingerichteten Gästezimmer in den Blockhäusern und dem denkmalgeschützten restaurierten Fachwerkhaus. Eine Sauna mit kleinem Fitnessbereich und viele Sehenswürdigkeiten in unmittelbarer Umgebung runden Ihren Urlaub ab. Wir freuen uns, Sie als unsere Gäste begrüßen zu dürfen. Pension Bernhardt ·Telefon:03774/24640 E-Mail: info@pension-bernhardt.com ·www.pension-bernhardt.com Lieber Gast! Wir bieten Ihnen an der Silberstraße freundliche Atmosphäre, Ruhe und erzgbirgische Gastlichkeit. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Landgasthof Neitsch Alte Bahnhofstraße 7 08340 Schwarzenberg/OT Grünstädtel Tel.: (03774) 86035 E-Mail: landgastneitsch@aol.com www.Landgasthof-neitsch.de

AUE, SCHNEEBERG, SCHWARZENBERG &UMGEBUNG 89 In PERLA CASTRUM werden auch dieses Jahr wieder die meisten Exponate zusehen sein. Foto: Carsten Wagner SCHWARZENBERG Bildhauerkunst öffnet sich »Nach allen Seiten« Schwarzenberglobt Kunstpreis art-figura aus. Vielleicht wird die Perle des Erzgebirges, die Stadt Schwarzenberg, nicht immer als Kunststadt wahrgenommen. Doch sie ist es. In Schwarzenberg leben viele bekannte Künstler –Musiker, Bildhauer, Maler und Holzgestalter. Zudem gibt es Kunstliebhaber, die sich unter dem Dach eines Vereins namens Kunstfreunde Schwarzenberg e.V. versammelt haben. Sie wollen Kunst und Kultur fördern. Kunststadt ist Schwarzenberg aber auch, weil schon seit 2005 in der erzgebirgischen Kleinstadt ein Kunstpreis ausgelobt wird. Dank zahlreicher Unterstützer aus der Wirtschaft sowie aus Kunst und Kultur ist es möglich aller zwei Jahre eine Kunstsaustellung auf die Beine zu stellen, die ganz sicher ihresgleichen sucht. Auchindiesem Jahr haben sich knapp 300 Künstler um den Kunstpreis art­figurabeworben. DieBewerbungenwerden voneiner Jury gesichtetund ausgewählteWerke währendder art­figuragezeigt. Vom 5. Juli biszum 11.Oktober soll wieder die gesamte Stadt zurKunstausstellung werden,wenngleich die meisten ExponateimPERLACASTRUM auf Schloss Schwarzenberg zu sehen seinwerden. Bevor die Schau mit einer Vernissage eröffnet wird, sind wiederum Juroren gefragt, die die Kunstobjekte sichten, bewerten und die drei besten herausfiltern. Dass nach der Jury­Entscheidung immer wieder viel über die Werke widersprüchlich und kontrovers diskutiert wird, spricht nicht gegen, sondern definitiv für den Kunstpreis. Denn im besten Fall provoziert Kunst, regt zum Gedankenaustausch anund eröffnet durch die Diskussion neue Sichtweisen und Blickrichtungen. In diesem Jahr steht die art­figurapassend zu diesem Gedanken unter der Überschrift „NACH ALLEN SEITEN“. Eine neue oder auch klarereAusrichtung des Kunstpreises wurde 2019 auf den Weg gebracht. Die 8. art­figurasoll den Blick auf die traditionelleBildhauerkunst lenken und deren Erhalt in neuen Ausdrucksformen widerspiegeln. www.schwarzenberg.de art-figura 2019 8.Kunstpreis der Stadt Schwarzenberg NACH ALLEN SEITEN 2019 5. JULI BIS 11. OKTOBER 2019 Perle des Erzgebirges Landschaftlich ein Erlebnis, kulturell ein Genuss und traditionell gut! „Impressionen art-figura2017“ Foto:StadtverwaltungSchwarzenberg AusgewählteVeranstaltungen Stadt Schwarzenberg2019 * 21. –22.04.2019 |Altstadt Schwarzenberger Ostermarkt * 30.05. –02.06.2019 |Eisenbahnmuseum Schwarzenberg 27. Schwarzenberger Eisenbahntage * 14.06.2019 |auf Schloss Schwarzenberg Mords-Kriminacht im Rahmen der 14. Ostdeutschen Krimitage * 16. –18.08.2019 |Alt-und Vorstadt 26. Schwarzenberger Altstadt- und Edelweißfest * 23. –25.08.2019 |Waldbühne „Waldbühne anders erleben“ * 05.07. –11.10.2019 Kunstausstellung zum 8. Schwarzenberger Kunstpreis art-figura, Jahresthema: NACH ALLEN SEITEN, Museum PERLA CASTRUM – Ein Schloss voller Geschichte sowie im Stadtgebiet * 02.10.2019 |imStädtebund Silberberg Museumsnacht * 11.10.2019 |Alt-&Vorstadt 10. „Nacht der Lichter“ * 06. –15.12.2019 |Altstadt Schwarzenberger Weihnachtsmarkt * 14.12.2019 |vom Bahnhofzum Marktplatz Große Schwarzenberger Bergparade Außerdem * jeden 1. Freitag im Monat Öffnungstag im Museumsdepot Bahnhof N°4 * April –Oktober |jeden Montag „Zum Altstadtbummel mit dem kostümierten Stadtführer“, 15.45 Uhr ab Schwarzenberg-Information * jeden Samstag Stadtführung „Historische Altstadt Schwarzenberg“, 10.30 Uhr ab Schwarzenberg-Information * jeden letzten Mittwoch im Monat „Schwarzenberger Türmer-Tour“, 16.00 Uhr ab Marktplatz Schwarzenberg-Information | Oberes Tor 5 08340 Schwarzenberg | Tel.: +493774 22540 | Fax: 20258 touristinformation@schwarzenberg.de www.schwarzenberg.de Änderungen vorbehalten