Aufrufe
vor 2 Monaten

Willkommen im Erzgebirge | Frühjahr/Sommer 2020

10 WILLKOMMEN Traumhaft

10 WILLKOMMEN Traumhaft im zauberhaften Talder Striegis liegt die Schubert-MühleinPappendorf.Sie zählt sehr wahrscheinlich zu den ältesten Betrieben in der Region. Es ist anzunehmen, dass bereits wenige Jahrenach der um dasJahr 1160 erfolgten Ortsgründung vonPappendorf eine Mühleandieser Stelleerrichtet wurde.Und hier erfüllt sich ThomasDietrich mit seiner Frauden gemeinsamen Lebenstraum. Freunde nennen Thomas Dietrich Eddy.Und er plaudert gleich los, über die große Kunst des Senfkornmahlens. Der hier produzierteStriegistaler Mühlensenf schmeckt zu jeglichen Fleisch- und Wurstgerichten, weiß er.Er ist aber auch für Salat-Dressingsoder zumVerfeinern vonBratensowie hellen oder dunklen, warmen oder kalten Saucen geeignet.Bei Eddy gibt es aber nicht nur die richtig gutenScharfmacher,sondern auch mit Liebe gerösteten Kaffee. AusgewählteRohkaffees aus Anbaugebieten rund um den Äquator vervollkommnet der Genussexperte. Und den passenden Kuchen dazu? Den kann niemand so gutbacken wie EddysLiebste. www.schubertmuehle.de ERZGEBIRGE ERLEBEN Segeln, Party, Kaffeegenießen Das Erzgebirge gehört zu den schönsten Regionen in Deutschland. Die Landschaft,die Natur,die Architektur und die Orteder Tradition laden zum Staunen und zumTräumen ein. Museen, Bergwerke, Gipfelklausen sind jedoch nicht alles. Denn dasErzgebirge hatsoviel mehr zu bieten. Kommen Sie mit,auf einen Ausflug der Sinne und der unvergesslichen Erlebnisse! FürSportskanonen So zeigt sich dasErzgebirge vonder besten Seite– Die schönsten Tipps für Sommertageinder Region. Eines der größtenMountainbike-Events Deutschlands und daswahrscheinlich auch reizvollsteund grünste24h-Rennen geht am Chemnitzer Stausee Oberrabenstein an den Start.Am26. Juni 2020 ist es wieder soweit: Zum14. Malwirddas „BIEHLER- Heavy24“ausgetragen. Es soll auch diesmalfür alle Teilnehmer,Betreuer und Zuschauer ein absolutes Highlight werden. Mehr als1.000 Sportler Segeltörns und Regatten auf der TalsperrePöhl. Foto: Oliver Orgs traten im vergangenen Jahr bei einer echten Hitzeschlacht in die Pedalen. Sie absolvierten insgesamt fast 130.000 Kilometer in mehr als13.000 Runden. „Das ist der absoluteWahnsinn, was die Männer und Frauen hier wieder abgespult haben“, zeigte sich Organisator Alexander Liebersanschließend begeistert. www.mtb-chemnitz.de FürKaffeegenießer Fürdie Sonnenanbeter Erlebnisbad, Sauna, Wellness: In Sachsens größtem Badeparadies tauchen die Gästeindie wunderbare Welt des Wassersein. Natürlich, Freizeitanlagen mit Becken voll mit dem kühlen Nass gibt es in jeder zweiten Ortschaft.Doch dasAqua Marien in Marienbergist eine Nummer riesiger.Im Außenbereich finden sich zumBeispiel zwei dauerbeheizteErlebnisbecken mit Sprudelliegen, Massagedüsen und Bodenblubber,eines davon enthält solehaltiges Wasser.Und wer es natürlicher mag, springt gleich in der Nähe in den Rätzteich. Dies ist ein ruhig gelegenes Waldbadinmitten des Naherholungsgebietes Gelobtland in Marienberg. Er bietet neben seiner idyllischen Lageeinen abgegrenzten Schwimmer-und Nichtschwimmerbereich. FürSegelfreunde Und jetzt die Leinen los! So heißtesfür alle Freunde des Segelsports an der TalsperrePöhl.In die Fluten können sich alle Menschen stürzen, egal,obsie schon Erfahrung mit einer Handbreit Wasser unter dem Kiel hatten oder ob sie Landratten sind. Der über vier Quadratkilometer großen Stausee bietet zauberhafteMöglichkeiten, die Segel zu hissen und sich vomWind über das „Vogtländische Meer“tragenzulassen. Insgesamt sind an der TalsperrePöhl sieben Segelsportvereine aktiv,welche zahlreiche nationale und internationale Regatten verschiedenster Klassen austragen –ein sehenswertes Spektakel sind Kaffeeröster und Mühleninhaber Thomas Dietrich. Foto: Falk Bernhardt Touren per Pedes und auf Monsterrollern sind möglich. Foto: Verwaltung Oberwiesenthal

WILLKOMMEN 11 Schweben in den Becken der Sächsischen Staatsbäder. Foto:C.Beer diese Wettbewerbe natürlich auch für alle passiven Sportfans. ZumErlernen des Segelsports sowie zumVerleih vonRiggsund Jollen stehen Surf-und Segelschulen offen. www.talsperre-poehl.de FürRummelräuber Dieses Jahr steht in Annaberg-BuchholzimOberen Erzgebirge ganz im Zeichen des Jubiläums „500 Jahre AnnabergerKÄT“. Das heutegrößteVolksfest seiner Art in Sachsen hat seine Wurzeln im 16. Jahrhundert,als der AnnabergerGottesacker am 27.und 28. Oktober 1519 mit Zustimmung vonPapst LeoX.mit heiliger Erde vomCampo SantoinRom geweiht wurde.Das warder Beginn einer Wallfahrt, die ab 1520 jährlich Tausende Bürgerindie Erzgebirgsstadt lockte. Den Höhepunkt des Festjahres bildet die Jubiläums-KÄT, die vom12. bis zum 21.Juni 2020 einlädt.Unter dem Motto„Höher – schneller –weiter“dürfen sich Einwohner und Gästeauf besondersattraktiveFahrgeschäfteund vieleaußergewöhnliche Angebotefreuen. Es wird eine KÄT, die alle Altersgruppen anspricht,die Erinnerungen wach werden lässt, Traditionen aufzeigt und sich mit den größtenVolkfesten Ostdeutschlands messen lassen kann. www.anaberg-buchholz.de FürSüßmäulchen EinmalimJahr kommen in Schönheide die besten Kräuterkenner zusammen. Und die kürenunter sich eine ganz besondereHoheit:nämlich den Marmeladenkönig. Im vergangenen Jahr konnte sich MatthiasEbert aus Stollbergdiesen Titel sichern. Erdbeeren, schwarze Johannisbeeren und Schwarzbeeren: Das wardie Mischung, die sich damals beim Marmeladen-Wettbewerb unter 49 Einsendungen durchgesetzt hatte. Und auch 2020 ist wieder so ein Kräutertag mit ausgewählten Führungen und Rezepturen geplant.Am8.August ist es soweit.Die Kräuterwanderungen dauern etwaeine Stunde. www.forstmeister.de FürWellnessliebhaber Bewegungsfreude und Entspannung erleben die Besucher an trüberen Sommertagen in der lichtdurchfluteten Atmosphäreder Badelandschaft der Sportskanonen können nicht nur in die Pedalen treten oder wandern,sondern auch die Sommerrodelbahnen der Region nutzen. Foto:AndreasKretschel Sächsischen Staatsbäder in Bad Elster.Wohlfühlwarmes Wasser zwischen 28 und 37 Grad in beheitzten Innen- und Außenbecken wecken hier neue Lebensgeister.Die Badelandschaft verwöhnt die Besucher zudem mit Massagedüsen und Muskulatur lockernden Nackenduschen. In der Sauna im Albert Bad stehen zudem eine Finnische Sauna, ein Sanarium und eine Kristallsauna zum Wohlfühlen und Relaxenbereit.Nach dem Saunagang sorgenErlebnisduschen sowie Tauchbecken im Innen- und Außenbereich für Erfrischung. www.saechsische-staatsbaeder.de FürWanderlustige Ohne Touren per Pedes geht im Erzgebirge nichts. Die vielleicht schönsten Wandertouren führen rund um dasSchlossPurschenstein. Mit dem Kammweg Erzgebirge/Vogtland führt nach Angaben der Schlossbetreiber ein wahres Wander-Eldorado direkt durch den Schlosspark.Auf diesen Wegen lassesich die wunderschöne Natur des Erzgebirgesambesten erleben, heißtesdort weiter. Geprägtwurde der Baustil des Schlosses durch die Renaissance. Zu erkennen ist dasanden Türgewänden, Malereien und dem Wendelstein. In dieser Zeit wurde auch der Turm mit der Uhr errichtet,welcher eine kleine Kapellebeherbergte. Der große Bergfried mit einer 2,85 Meter dicken Mauer und 42 Meter Höhe,entstand schon eher und ist daseinzigeGebäude,welches diese Zeit überdauert hat.ImJahr 2005 erwarb die niederländische Familie Praagman Purschenstein und bauteeszu einem der schönsten Schlösser des Erzgebirgesaus. www.purschenstein.de FürPartymäuse EinmalimJahr feiern die Menschen im Freistaat zusammen. Vom4.Bis 6. September wirdder Tag der Sachsen diesmalmitten im Erzgebirge gefeiert. Herzlich willkommen in Aue-Bad Schlema! Geplant ist unter anderem ein riesiger Festumzug, der die Traditionen vieler Vereine thematisieren wird. Gemessen an der Besucherzahl der vergangenen Jahre werden am gesamten Wochenende etwa 250.000 Gäste erwartet. Es sind drei große Medienbühnen sowie Themenbühnen und Themenmeilen geplant. Der schon beschriebene traditionelle Festumzug findet zum Abschluss amSonntag, dem 6. September 2020 statt. Den zahlreichen Gästen soll sich die Stadt von ihrer besten Seite zeigen: Alle Anwohner sind deshalb dazu aufgerufen, für das Festwochenende ihre Häuser und Gärten zu schmücken, sowie die Gehwegevor ihren Häusern zu säubern, damit sich die Stadt von der schönsten Seite präsentiert. www.tagdersachsen2020.de Marmeladenkönig Matthias Ebert Foto: Ralf Wendland