Aufrufe
vor 7 Monaten

Willkommen im Erzgebirge | Frühjahr/Sommer 2020

38 MARIENBERG, ZSCHOPAU

38 MARIENBERG, ZSCHOPAU &UMGEBUNG Dieter Pramhas tut alles, um die Kids-Arena attraktiv zu gestalten. Foto:Jana Kretzschmann Mal die Seele baumeln lassen Genuss, Sport, Wellness und Spaß Beliebt bei Einheimischen und Gästen der Bergstadt Marienbergist die Marena, Am Lautengrund 6, in Marienberg. Auf ca.5.000 Quadratmetern bietet sie großen und kleinen Gästen eine Freizeitanlage mit Bowlingbahn, fantastischer Kids-Arena, gemütlichem Restaurant – in der wärmeren Jahreszeit auch mit Biergarten –sowie eine Physiotherapie mit Trainingsbereich und Wellness. Als Inhaber fungieren Dieter und Stefanie Pramhas. Die gebürtigen Österreicher eröffneten die Marena im Jahre 2004. IhrePhilosophie,Menschen mit speziellen und besonderen Angeboten zu begeistern und ihnen einen Ort zu schaffen, weg vom Alltagsstressmal die Seelebaumeln lassen zu können, ist ihnen über die Jahre hinweg bereits gelungen. Mit ihrem 2012 eröffneten Kinder-Indoor-Fun-Park fanden sie in Marienberg und Umgebung sogar eine Marktlücke. Unabhängig von Wind und Wetter können sich Mädchen und Jungen ab einem Jahr –für sie gibt es extra einen Kleinkinderbereich –sorichtig austoben und Spaß haben. Kindergeburtstage werden besonders gern hier gefeiert. Inder Marena Physio Aktiv wird ebenfalls mit klaren und strukturierten Zielen gearbeitet. Qualität in der Therapie durch innovative Lösungen und Service genießt dort oberste Priorität getreu dem Motto: „Behandle deine Mitmenschen wie du selbst behandelt werden willst“. Dieter Pramhas denkt außerdem über Veränderungen in seinem Gatronomiebereich nach und sagt: „In unserer hektischen Zeit kommt das ‚gepflegt essen gehen‘ zukurz. Deshalb plane ich, das Gesamtkonzept des Restaurants grundlegend aufzufrischen. Stilvolles Ambiente, passendes Geschirr,überarbeitete Speisekarte sollen bei den Gästen dann für den Wow-Effekt sorgen“. Auch beachtet er die Zeichen der Zeit. Sogibt es in der Marena jetzt auch eine kostenlose APP –herunterzuladen im App-Store. Damit können die Gäste viele Vorteile genießen. Also, man sieht sich! www.marena-marienberg.de Das Besucherbergwerk Pferdegöpel ist ein Zeitzeuge der Bergbaugeschichte. Foto: Jana Kretzschmann MARIENBERG DerPferdegöpel: Hier wird Geschichte lebendig Ohne Eisen kein Silber –Bergbauerlebnistagegeben Einblicke in die Arbeitswelt vonfrüher. Zu den Höhepunkten im Besucherbergwerk Pferdegöpel auf dem Rudolphschacht im Marienberger Ortsteil Lauta, direkt an der B174 zählen 2020 am 6. und 7. Juni die Bergbauerlebnistage. Losgeht es am 6. Juni ab 10.30 Uhr mit „Ohne Eisen kein Silber“. ZurBergbauförderung wurden bereits im 16. Jahrhundert sogenanntePferdegöpel eingesetzt.Mittels Pferdestärken holten die Bergleuteden Silberschatz ans Tageslicht.Umjedoch die harten Erzeaus dem Bergzubefördern, benötigten sie Arbeitsmittel also Schlägel und Eisen. Aber woher bekamen sie diese und welche Arbeitsschrittewaren nötig, um ein derartig festes Eisen herzustellen?Am6.Juni soll ganztägig daswohl wichtigsteArbeitsgerät der Bergleute im Mittelpunkt der Schauanlagestehen. In der funktionstüchtigen historisch nachempfundenen Bergschmiede entstehen Bergeisen. Den Schmieden können die Interessenten dabei über die Schulter schauen. Ausstellungen und Führungen Auf dem Pferdegöpel wirdein Stück Bergbaugeschichtelebendig. Aufbau und Arbeitsweise der ursprünglich vonPferden angetriebenen, historischen Förderanlagewerden anschaulich erläutert.Höhepunktesind die Vorführungen mit Pferden und dasBefahren des Besucherbergwerkes. Außerdem lädt der mechanische Märchenberginder Bergschmiede zum Märchenraten ein. Die Ausstellung „Bergbau im MarienbergerRevier“ und wechselnde Sonderausstellungen informieren über die montane Vergangenheit der Region. Die Dauerausstellung thematisiert die MarienbergerBergbauzeit mit In der Bergschmiede können die Gäste live beim Schmieden dabei sein. Foto: Jana Kretzschmann originalenExponaten, Bildern und Filmmaterial. Die erweiterteDauerausstellung „Bergbau im MarienbergerRevier“kann bis Oktober 2020 besucht werden. Führungen finden Dienstag bis Freitag 13 Uhr und 14:30 Uhr sowie Samstag,Sonntag undan Feiertagen 11 Uhr,13Uhr und 14:30 Uhr statt.Schauvorführungen mit Pferden gibt es Samstag,Sonntag und an Feiertagen um 13 Uhr und um 14:30 Uhr. Sonderführungszeiten in den sächsischen Ferien können ab 11Uhr in Anspruch genommen werden. Museumsnacht-muzejní noclädt ein Am Samstag,27. Juni,startet ab 14 Uhr die Museumsnacht mit Kultur,Musik,Handwerk,Theater,Kreatives und Gastronomie.InMarienberg, Pockau-Lengefeld und Wolkenstein ist eine Mengezuerleben. Die Akteuresind beidseits der GrenzezuHause.Auch kulturelleEinrichtungen der Nachbarregion werden präsentiert.Ein Shuttlebus verbindet dabei die Veranstaltungsorte. AlleAktivitäten zur„Museumsnacht –Muzejní noc 2020“sind zeitnah in einem separaten Flyer ersichtlich. www.marienberg.de

BERGBAUTRADITION BERGSTADTKULTUR Kleiner Bergaufzug zum Stadtgeburtstag Museen &Besucherbergwerke IIIIIIIIIII BERGMAGAZIN MUSEUM SÄCHSISCH-BÖHMISCHES ERZGEBIRGE Erzgebirgische Kulturgeschichte im ehem. Getreidespeicher Geschichte der Bergstadt Marienberg Deutsche und Tschechen im 20. Jahrhundert IIIIIIIIIII BESUCHERBERGWERK PFERDEGÖPEL AUFDEM RUDOLPHSCHACHT,OTLAUTA Technische Vorführung des Pferdegöpels mit Pferden, Schachtuntertage befahrbar,Bergschmiede, Scheidebank IIIIIIIIIII SCHAUBERGWERK MOLCHNER STOLLN, OT POBERSHAU Führungen durch eines der ältesten und schönsten Besucherbergwerke des Erzgebirges IIIIIIIIIII GALERIE„DIE HÜTTE“,OTPOBERSHAU Skulpturen in Holz –wider das Vergessen Lebenswerk des Pobershauer Schnitzers Gottfried Reichel IIIIIIIIIII SERPENTINSTEINMUSEUM ZÖBLITZ Voll funktionstüchtige Serpentinsteindrechselwerkstatt Dauerausstellung zur Regional- und Stadtgeschichte IIIIIIIIIII AUSSTELLUNGEN BÖTTCHERFABRIK,OTPOBERSHAU Max Christoph –Maler des Erzgebirges Maschinenbaufabrik Ernst Wittig –Industriegeschichte erleben Alte Tenne –historische landwirtschaftliche Geräte Mineralienausstellung Museum sächsisch-böhmisches Erzgebirge Veranstaltungen Besucherbergwerk Pferdegöpel Schaubergwerk Molchner Stolln HANDWERK &BAUKUNST Fotos: 360grad-team, Stadtverwaltung Marienberg, AEROBILD 2000-04509 Löbnitz(Sachsen), S. Ullmann |Änderungen und Ergänzungen vorbehalten! Fr |06.03. |21Uhr |Stadthalle Marienberg IIIIIIIIIII MarienbergMetallischX So |08.03. |15Uhr |Stadthalle Marienberg IIIIIIIIIII MarienbergHeimatlich X Fr |17.04. |19:30 Uhr |Ratssaal Marienberg IIIIIIIIIII 1. Stadtkonzert–Virtuose Barockmusik mit Susanne und Thomia Ehrhardt Fr |24.04. |21Uhr |Bergmagazin Marienberg IIIIIIIIIII 14. Museumskonzertmit Markus Segschneider,Gitarre So |26.04. |ab9:15 Uhr |St. Marienkirche IIIIIIIIIII 499. Stadtgeburtstag mit kleinem Bergaufzug und Berggottesdienst in der St.Marienkirche 16. –24.05. |Marienberger Ortsteile IIIIIIIIIII Frühjahrswanderwoche des TVE Sa –Mo|30.05. –01.06. |OTPobershau IIIIIIIIIII Pfingstfest auf dem Katzenstein Tipp Fr |05.06. |19:30 Uhr |Ratssaal Marienberg IIIIIIIIIII 2. Stadtkonzert–für Viola, Harfe und Marimbafon mit Hardy Wenzel,Babette& Gudrun Haag Sa &So|06. –07.06. |ab10 Uhr IIIIIIIIIII Bergbau Erlebnistage Sa |27.06. |ab14 Uhr |Marienberg, Wolkenstein, Pockau-Lengefeld IIIIIIIIIII Museumsnacht Sa |04.07. |ab19 Uhr |Innenstadt Marienberg IIIIIIIIIII 16. Kneipennacht Mi |19.08. |20Uhr |Marktplatz Marienberg IIIIIIIIIII Benefizkonzert mit der Big Band der Bundeswehr So |27.09. |Innenstadt Marienberg IIIIIIIIIII Oldtimertreffen „Marienberger Dreieck“ Sa |03.10. |ab9Uhr |OTReitzenhain IIIIIIIIIII 24. Marienberger Familienwandertag IIIIIIIIIII mittwochs | 10:00 Uhr | Stadtführung |Treff:Tourist-Information Marienberg IIIIIIIIIII Kinderstadtführung„Marie zeigt dir Marienberg“ für Gruppen nach verbindlicher Voranmeldung NATUR &SPORT Idealstadtanlage Galerie„Die Hütte“ Serpentinstein- und Heimatmuseum Ausstellungen Böttcherfabrik Basaltfächer auf dem Hirtstein im OT Satzung TOURIST-INFORMATION MARIENBERG Markt 1(im Rathaus) |09496 Marienberg Tel. 03735 602 270 |Fax: 03735 602 271 iinfo@marienberg.de | www.marienberg.de