Aufrufe
vor 8 Monaten

Willkommen im Erzgebirge | Frühjahr/Sommer 2020

60 KURORT SEIFFEN|

60 KURORT SEIFFEN| NEUHAUSEN Motorradausstellung am Nussknackermuseum „Motorradausstellung am Nussknackermuseum“ Über 80 Motorräder von 1949 –1989 aus der Sammlung von Familie Schwarz Fam. Uwe Löschner ·Bahnhofstr.20–24·09544 Neuhausen Telefon: 037361 4161 ·Fax: 037361 14876 info@nussknackermuseum-neuhausen.de www.nussknackermuseum-neuhausen.de Im Nussknackermuseum treffen sich alljährlich Königliche Hoheiten. Foto: Nussknackermuseum NEUHAUSEN Im Nussknackermuseum gibt es Riesen zu bewundern Am 16. August 2020 steht im Nussknackermsuem dasKöniginnentreffen mit Hoheiten aus ganz Deutschland auf dem Programm. Erster 4-Sterne- Gasthof Sachsens (DEHOGA) ALTSÄCHSISCHER GASTHOF »KLEINES VORWERK« zu Sayda bei Seiffen Mühlholzweg 12 ·09619 Sayda/Erzgebirge Tel. 037365 99910 ·Fax 037365 99919 www.kleines-vorwerk.de ·info@kleines-vorwerk.de ENTSPANNUNG PUR INSCHÖNSTER NATUR • 7komfortable App. für 2–6Personen, 1Hochzeits-Suite, 1**** Natur-Suite für 2–5Personen, Naturfreundehaus mit 8Schlafplätzen, rustikale Blockhütte • zertifizierter familienfreundlicher Gastbetrieb**** • Restaurant, Wintergarten, Kaminzimmer, Sauna, Garten, Spielplatz, Lagerfeuerstelle, Grillplatz, Lehmbackofen • Holzhaus „Ausspanne“ für Feiern &Seminare bis zu 60 Personen • Vorwerk-Genusshütte –Das kleinste Restaurant Sachsens (max. 4Personen) WerNeuhausen besucht,für den gibt es in der Gemeinde vieles zu entdecken. Das romantische SchlossPurschenstein, dasGlashüttenmuseum und wunderbareNatur laden ein, den Ort zu Fußoder per Radzuerkunden. Auch Wanderungen bieten sich in der Umgebung an. Die herrliche Landschaft lädt regelrecht ein, erobert zu werden. Das Highlight in Neuhausen ist das„ErsteNussknackermuseum Europas“, auch alsMuseum der Rekorde bekannt.Hier gibt es die größte Nussknackersammlung der Welt mit über 6000 Nussknackern aus über 30 Ländern und aus 4Jahrhunderten zu bestaunen. Da dasurige Museum ein Haus der Superlativeist, erwarten die Gästedie größtenfunktionsfähigen Holznussknacker der ganzen Welt.Bei den hölzernen Riesen von3,86 sowie 5,87und 10,10 Metern kommt jeder ins Staunen. Genauso außergewöhnlich sind die kleinsten Nussknacker der Welt mit ihren 4,9und 9Millimetern. Die meisten dieser „knackigen Kerle“ sind im Guinness-Buch der Rekordeeingetragen. Übrigens wirdindem über 25 Jahrealten Museum auch dem UNESCOWelterbe der Montanregion • Sächsische Spezialitäten • Kulinarische Abende • Familienfeiern • Senioren- und Familienangebote • Streichelgehege, Reiten • Kutsch-, Kremserund Schlittenfahrten • Wander- und Skigebiet Erzgebirge/Krušnohořígehuldigt. Ein riesiger geschnitzter FreibergerBerghauptmann und seine kleineren „Kollegen“stehen für die Bergbauregion. Ein Bergaufzugmit 38 Musikanten und 44 Bergleuten umrahmt die Geschichte. Die größteSpieldoseder Welt Das Museum hat vieles zu bieten. So erwartet die GästeimFreigelände des Museumskomplexes, direkt neben dem „Technischen Museum“die größte Spieldose der Welt. Angelehnt an dasMärchen vomNussknacker vonETA Hoffmann und zurMusik aus der Nussknackersuitevon PeterTschaikowski öffnen sich täglich zurvollen Stunde die riesigen Tore der Spieldose und haben schon so manche Augen zum Glänzen gebracht. Ein weiterer Anziehungspunkt ist dasHexenhaus, aus deren Türdie Hexe Babajaga wie vonGeisterhand erscheint. Stuhl der Superlative wird gezeigt Eine weitereAttraktion im Museumsareal istdas Technische Museum „AlteStuhlfabrik“.Und selbst das„Wahrzeichen“der „Alten Stuhlfabrik“ ist ein Rekord.Ein vomTeamdes Museums gebauter Stahlrohrstuhl ist ganze3,85 Meter hoch und hat eine Sitzfläche von3,6 Quadratmetern. Er wurde dem Modell EW 2110 der Produktpaletteder ehemaligen „Vereinigten Sitzmöbelindustrie“(VSI) Neuhausen nachgebaut.Esist spannend, in den Räumen mit den alten, noch funktionstüchtigen Maschinen auf Entdeckertour zu gehen. Das private Museum bietet Industriegeschichte zumAnfassen und zeigt 150 JahreStuhlproduktion in Neuhausen. Fast jeder kennt diese Art vonStühlen und hat ganz bestimmt schon einmaldarauf gesessen. Die Herstellung anhand vonnachgestalteten Arbeitsplätzen zu erleben undden Werdegang des Stuhles vomBrett bis zumversandfertigen Produkt nachzuvollziehen, ist eine Zeitreise der ganz beson-

deren Art.Ergänzt wirddie Ausstellung durch eine Vielzahl historischer Dokumenteaus der Geschichte des Neuhausener Stuhlbaues. Im zweiten Obergeschossbefindet sich die ständigeAusstellung „Möbel im Wandel der Zeit“. Sie gibt Einblickein eine längst vergangene Wohnkultur. Das sollten Sie erleben Auch in diesem Jahr gibt es im Nussknackermuseum wieder einigeHöhepunktezuerleben. Vom 15. bis 17. Mai 2020 findet in Neuhausen das beliebte Nussknackerfest statt und vom 21. bis 24. Mai 2020 lädt das 27. Internationale Nussknackersammlertreffen ein. Nicht verpassen sollte man jedoch die Königliche Urlaubsmesse im Nussknackermuseum am 16. August 2020. Dann steht im Nussknackermsuem das Königinnentreffen mit Hoheiten aus ganz Deutschland auf dem Programm. Um Technik geht es in der neuen Motorradausstellung am Nussknackermuseum. Die Dauerausstellung wurde im Juni 2019 eingeweiht und zeigt über 80 Motorräder von1949– 1989aus der Sammlung vonFamilie Schwarz. Zum„Tagdes traditionellen und historischen Handwerks“ am 18. Oktober 2020 haben Besucher die seltene Möglichkeit,den Handwerkern im Museum „AlteStuhlfabrik“ über die Schulter zu schauen und so alte undteilweise bereits ausgestorbene Handwerkekennen zu lernen. An diesem Tagkönnen Besucher die noch funktionierende Dampfmaschine zu bestaunen. www.neuhausen.de KURORT SEIFFEN |NEUHAUSEN 61 Historische Technik gibt es in der Motorradausstellung am Nussknackermuseum zu bestaunen. Foto: Ilka Ruck In Mitten des Naturparks Erzgebirge – ANZEIGE – In der Nachbarschaft des bekannten Kunsthandwerkerörtchens Seiffen, befinden sich die Örtchen Neuhausen –„derschönsteFleck im Erzgebirge“–sowie Sayda. „Die Kleinstadt auf der Höhe“ist staatlich anerkannter Erholungsort.Zwischen diesen beiden Ortschaften, direkt an der Alten Salzstraße,einem altenHandelsweg, inmitten vonduftenden Waldwiesen und grünen Wäldern gelegen, befindet sich der Altsächsische Gasthof „Kleines Vorwerk zu Sayda“, dessen Tradition bis 1780 zurück reicht.Nach denkmalgerechter Restaurierung fühlen sich die Betreiber seit der Wiedereröffnung 1998 altsächsischer Gastlichkeit und Gastronomie verpflichtet. Aus der eigenen Land- und Forstwirtschaft entstehen schmackhafteWildgerichte, Bio- und Kräutervariationen, erzgebirgische Leckereien, fangfrischen Fisch und hausgemachteSpezialitäten vomHochlandrind und Mangalitza-Wollschwein aus eigener Tierhaltung. Aktiv entspannen können Sie bei Nordic Walking, Kräuter- und Erlebniswanderungen, Mountainbiking, Bogenschießen und vielem mehr.Ein eigener Reitbetrieb,ein Streichelgehege, Kutsch-/ Kremser- sowie Schlittenfahrten, Grill und Lehmbackofen, Lagerfeuer und einfach „Natur-pur“ lassen den Aufenthalt zu einem Erlebnis werden. ZurkaltenJahreszeit finden Sie Entspannung am lodernden Kaminfeuer oder in der Sauna. www.kleines-vorwerk.de Sommerfrische in… …Neuhausen/Erzgebirge Es erwarten Sie gepflegte, gut ausgeschilderte Wanderwege,die Sie zu interessanten Ausflugszielen führen und das Herzder Naturfreunde höher schlagen lassen. ein solarbeheiztes Erlebnisbad mit Rutsche und Strömungskanal fürWasserratten, Glashüttenmuseum Flugzeugmuseum und derMuseumskomplexam Nussknackermuseum mittechnischem Museum „AlteStuhlfabrik“ undMotorradausstellung sowie herzliche Gastgeber,die Sie in gemütlichen Hotels, Pensionen, Ferienhäusern und -wohnungen liebevoll betreuen. WeitereInformationen: Touristinformation Neuhausen 037361 159777 oder unter www.neuhausen.de Mein schönster Fleck im Erzgebirge Maiwanderung 01.05.2020 Nussknackerfest 15. –17.05.2020 100 JahreFußball 24. –28.06.2020 Vogelschießen 24. –27.07.2020 Königliche Urlaubsmesse 16.08.2020 Feuerwehrfest 05. –06.09.2020 TERMINE: