Aufrufe
vor 6 Monaten

Willkommen im Erzgebirge | Herbst/Winter 2019/2020

  • Text
  • Willkommen
  • Zschopau
  • Kurort
  • Zwickau
  • Talsperre
  • Seiffen
  • Region
  • Freiberg
  • Erzgebirge
  • Weihnachtsmarkt
  • Dorf

ZWÖNITZTAL-GREIFENSTEINE 37 Das Erzgebirge unddie Weihnachtstraditionen hängen ganz eng zusammen. Der Stollen darf bei ganz selbstbewussten Erzgebirgern erst am 1. Weihnachtsfeiertag angeschnitten werden. Vordem 1. Advent darf kein Schwibbogen im Fenster leuchten und dasNeinerlaa wirdseit Generationen in derselben Zusammenstellung gepflegt. Doch keine Angst,die Erzgebirgerwissen auch, dass man an der ein oder anderen Stelledie Regeln ein bissel aufweichen muss. Und so läutet dasGartencenter Gebr.Roth die gemütliche Vorweihnachtszeit immer Anfang November mit der „Nacht der 1000 Lichter“ ein. In diesem Jahr am 8. November verwandelt sich das Floraland in Zwönitz wieder in ein Meer vonLichtern. Gleichzeitig wirddie neue Weihnachtsabteilung einer breiten Öffentlichkeit gezeigt. Die Mitarbeiter des Gartencenterssorgenalljährlich für verschiedene Themen- und Farbbereiche.Inder Verkaufsausstellung gibt es sofort Dekorationsempfehlungen und Anregungen für die farbliche Gestaltung in den eigenen vier Wänden. Damit aber nicht genug. Die „Nacht der 1000 Lichter“ im Gartencenter Gebr.Roth ist auch ein kultureller Höhepunkt.Esgibt hervorragend handgemachteLivemusik, kulinarische Überraschungen, leckereBiereund verschiedene Mitmach-Angebote. MitUnterstützung verschiedener Traditionsbetriebe entsteht ein Kreativbereich für kleine und große Gäste. So können beispielsweise Räucherkerzengefertigt und Apfelkerzengeknetet werden. Auch ist es möglich bei der „Nacht der 1000 Lichter“Kunsthandwerkern bei ihrer Arbeit Besucher können Kunsthandwerkern zur Nacht der 1000 Lichter über die Schulter schauen. Foto: Carsten Wagner ZWÖNITZ »1000 Lichter in der Nacht« werden zum Meer im Floraland über die Schultern zu schauen. In den vergangenen Jahren wurden auf der Bühne im Floraland auch die Kugeln des FC Erzgebirge Aue präsentiert.Denn die Firma Roth bringt alljährlich eine neue Weihnachtsbaumkugel heraus, die sich nach und nach zu einem echten Sammlerobjekt Ein Weihnachtstraum im Gartencenter. entwickelt haben. Im vergangenen Jahr wurde das Kumpelverein-Logo auf die lilafarbene Kugel gebrannt und ziert stolzmanch Weihnachtsbaum. Wir dürfen gespannt sein, welches Motiv dieses Jahr gewählt wird. www.gebrueder-roth.de www.zwoenitz.de Wie esfunkelt undglitzert… BERG- UND KULTURSTADT ZWÖNITZ In Zwönitz beginnt und endetdie erzgebirgische Weihnachtszeit. Vonden Zwönitzer Hutzentagen am ersten Adventswochenende bis zu Mariä Lichtmeß am 2. Februar verwandelt sich unser kleines Städtchen in ein wunderschönes Lichtermeer.Der typische Duftvon leckerenBratwürsten, das Licht der Schwibbögen in allen Fenstern der Häuser und glitzernde Schneeflocken erzeugen eine heimelige Atmosphäre. Bei den Hutzenabenden wird geschnitzt und geklöppelt, es werden Geschichten erzählt und traditionelle Lieder gesungen. Aber auch für Wintersport bietet Zwönitz zahlreiche Möglichkeiten: Ski- und Rodelspaß erleben Sie am Skihang mit Skilift auf dem Ziegenberg oder auf dem direkt an Zwönitz angebundenen weitläufigen Loipenwandernetz Geyer. Kommen Sie vorbei –wir freuen uns auf Sie! Fotos: Bildarchiv Stadt Zwönitz ©graphicus2019 Zwönitzer Höhepunkte im HerbstWinter 2019/20: ›19./20.10. Zwönitzer Kirmes ›03.11. Kunst- und Kreativtag › 14.11.–23.02.20 »Heile Welt im Schneegestöber« – Museum »Knochenstampfe« Dorfchemnitz ›29.11. Hutzenabend und »Ahlichteln« › 29.11. –01.12. Zwönitzer Hutzentage ›30.11. Abendlicher Bergaufzug mit mehr als 400 Trachtenträgern ›20.12. Mettenschicht am Huthaus ›22.12. Zwönitzer Stollenkönig feat.2. Zwönitzer Rennwolf-Rennen ›28.12. Familien-Winterwanderung am Ziegenberg ›02.02.2020 Zwönitzer Lichtmeß –Das Original! Stadtinformation Zwönitz ·Markt 3a ·08297 Zwönitz ·Tel.: 037754 35-0