Aufrufe
vor 3 Wochen

Willkommen im Erzgebirge | Herbst/Winter 2019/2020

  • Text
  • Willkommen
  • Zschopau
  • Kurort
  • Zwickau
  • Talsperre
  • Seiffen
  • Region
  • Freiberg
  • Erzgebirge
  • Weihnachtsmarkt
  • Dorf

48 ANNABERG-BUCHHOLZ

48 ANNABERG-BUCHHOLZ &ANNABERGER LAND Blick auf die Stadt Annaberg-Buchholz mit der St.Annenkirche. Foto:Welterbe Montanregion Erzgebirge/WFE GmbH St.Annen ist im Inneren sehr imposant. Foto: 360grad-team.com ANNABERG-BUCHHOLZ Historische Schätze entdecken ZumUNESCO-Welterbe in Annaberg-Buchholzgehörenunter anderem die drei Bergbaulandschaften. Die Montanregion Erzgebirge/Krušnohoříist UNESCO-Welterbe.Damit ist schwarzauf weiß dokumentiert,dassdie Bergbautradition der südsächsischen Region einen universellen Wert für die Menschheit darstellt. Dazu sagtder Oberbürgermeister vonAnnaberg-Buchholz, Rolf Schmidt:„Mit der Aufnahme ins UNESCO-Welterbe steigt dasErzgebirge in die „höchsteLiga“ des Tourismus auf.Weltweit wirddie Aufmerksamkeit auf unsereRegion mit ihren zahlreichen bergbaulichen und kulturhistorischen Schätzen gelenkt. Das wirdohne Zweifel vielfältigepositiveWirkungen entfalten. Annaberg-Buchholz–von hier aus entdeckt man dasWelterbe.“ Welterbe-Sachzeugen Annaberg-Buchholzist nicht nur aufgrund seiner zentralen LageimErzgebirge,sondern auch im Hinblick auf die zahlreichen bergbaulichen Sachzeugen ein idealer Ausgangspunkt,umdas UNESCO-Welterbe „Montanregion Erzgebirge“in der Region zu entdecken. Hier lösteder große Silberfund am 28. Oktober 1491 das„Berggeschrey im Erzgebirge“aus, in dessen Folgeam21. September 1496 die „Neue Stadt am Schreckenberg“ gegründet wurde.Bereits im Jahr 1530 warsie nach Freiberg die zweitgrößte StadtSachsens. In der Berg- undAdam-Ries-Stadt sind zahlreiche Sachzeugen und Sehenswürdigkeiten nur im Zusammenhang mit dem Bergbau erklärbar. Bergbaulandschaften ZumUNESCO-Welterbe in Annaberg-Buchholz gehören unter anderem die drei Bergbaulandschaften in Buchholz, Frohnau und Geyersdorf,die AnnabergerAltstadt mit ihren geschichtsträchtigen Gebäuden, die St. Annenkirche,der Frohnauer Hammer sowie der Markus-Röhling-Stolln. Die geschichtsträchtige, planmäßig gegründete AnnabergerAltstadt ist durch einen großzügigen Marktplatz, eine Stadtmauer,eine gitterförmiges Straßennetz sowie zahlreiche historische Gebäude geprägt. Dazu gehören zumBeispiel Restedes einst bedeutsamen AnnabergerFranziskanerklosters, dasBergamt,die Bergkirche St. Marien sowie dasAnnabergerRathaus. Darüber hinaus wirdimAdam-Ries-Haus, in der Stadtbibliothek, im Hotel „Wilder Mann“sowie im Haus des einzigen MünzmeistersLazarus Ercker die bergbauliche Vergangenheit lebendig. Umschlossen wirddie Altstadt vonder Stadtmauer mit ihren einst fünf Torenund 19 Türmen. Rund 50 Prozent der Anlage sind bis heuteerhalten geblieben. Das wichtigsteBauwerk im Stadtzentrum ist St.Annen, die größte spätgotische Hallenkirche Sachsens und dasWahrzeichen vonAnnaberg-Buchholz. Unverwechselbar Neben den städtebaulichen Schätzen im Stadtzentrum ist Annaberg-Buchholzdurch unverwechselbareBergbaulandschaften geprägt. Im Ortsteil Frohnau befindet sich ein ausgedehntes Haldengebiet.Eszeugt eindrucksvoll vomaktiven Bergbau zwischen dem 15. und 20. Jahrhundert.Auf Bergbaulehrpfaden oder im Besucherbergwerk „Markus- Röhling-Stolln“gibt es noch heutedie Chance, sich auf eine bergbauliche Zeitreise in den „Bauch des Berges“ zu begeben. Hauptattraktion ist dasneun Meter hohe Kunstrad, das originalgetreu und voll funktionsfähig nachgebaut wurde. Ein Hauptbestandteil der Bergbaulandschaft ist der Frohnauer Hammer.Das ältesteSchmiedemuseum Deutschlands und das erstetechnische Denkmal Sachsens gehört zu den bekanntesten Ausflugszielen des Erzgebirges. Historisch bedeutsam sind dasvoll funktionsfähige, im Originalerhaltene Hammerwerk aus dem 17. Jahrhundert,eine Ausstellung alterSchmiedeerzeugnisse sowie das geschichtsträchtigeHammerherrenhaus von1697. Die ältesteBergbaulandschaft vonAnnaberg- Buchholzbefindet sich am Osthang des PöhlbergesimOrtsteil Geyersdorf.Etwaum1400 begann im Grubenrevier „St.Briccius“der Bergbau auf Zinn sowie später auf Kupfer-und Silbererze. Beeindruckende Zeugnisse des Altbergbaus, wie Schächte, Firstbaue oder Gedingezeichen und vieles mehr machen die Bergbaugeschichte lebendig. Ebenso können geologische Aufschlüsse,wie tektonische Verwerfungen, Sinterbildungen oder Erzgängeentdeckt werden. Nach Voranmeldung sind dafür im mittlerenSt.-Briccius- Stolln Besucherführungen möglich. Im Stadtteil Buchholzmacht eine markante Doppelkegelhalde, die so genannteHalde 116im historischen Bergrevier „Drei Könige“,die bergbauliche Vergangenheit unübersehbar. Im „St.Briccius-Stolln“ sind auf Anmeldung Besucherführungen möglich. Foto: 360grad-team.com

ANNABERG-BUCHHOLZ &ANNABERGER LAND 49 2019 |2020 Wird schon schiefgehen • Die Csárdásfürstin • Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch • Sechs Tanzstunden insechs Wochen • Der Liebestrank • The Rocky Horror Show • Die Hochzeit des Jobs (Opernausgrabung) • Der Kirschgarten • Cinderella • Spiel des Grauens (Kooperationsprojekt) • Heute Abend: Lola Blau • EinBericht füreine Akademie • Theaterjugendclub: DOPE –letzte Chance Hoffnung • Theater der Dichtung • poetry slam • spielraum • 10 Philharmonische Konzerte und viele weitere Konzerte • Einführungen • Bälleund Feste • Schultheatertage • und nochviel mehr! 127. Spielzeit ... Eintauchen und aufatmen ... IN DER SCHWIMMHALLE ATLANTIS mit großerSaunalandschaft·Wellnessangeboten ·Sportbecken Wasserrutsche·Restaurant·Schwimmkursen u.v.m. ChemnitzerStraße 30 –ander B95 09456 Annaberg-Buchholz Tel.: 037335613-70 info@sf-ana.de www.sf-ana.de