Aufrufe
vor 5 Monaten

Willkommen im Erzgebirge | Herbst/Winter 2020/2021

  • Text
  • Schloss
  • Erzgebirge
  • Freiberg
  • Dorf
  • Stadt
  • Zwickau
  • Chemnitz
  • Kurort
  • Seiffen
  • Talsperre
  • Willkommen

34

34 ZWÖNITZTAL-GREIFENSTEINE Im Drebacher Planetarium kann der Besucher die Sterne entdecken. Foto: Gemeinde Drebach Die Bergparaden sind etwas ganz Besonderes. Foto: C.Bergelt Liebezur Handarbeit aus der bergbautraditionheraus entstand die erzgebirgische Volkskunst, die heuteinsbesondereinder Weihnachtszeit mit ihrem kulturellen brauchtum die gästezumstaunen bringt.zusehen gibt es dies in den sonderausstellungen imschnitz-MuseumJahnsbach, zur Weihnachtsschau imdepot Pohl-ströher in gelenau, imschnitzerheimgeyer und auerbach sowie auf der burg scharfenstein. das traditionelle Kunsthandwerk beeindruckt auch mit kreativen schnitzereien und detailreichen Klöppelstücken.Mechanischen Weihnachtsberge, die verschiedene szenen wie bergleute, die Weihnachtsgeschichte oder landschaften in liebevoller darstellung zeigen, sind besonderssehenswert. Winterwunderland Wenn die kalte luft in der nase kribbelt und der schnee unter den füßen knirscht, dann ist Winter imerzgebirge.nach langlauftouren durch 140 Kilometer skiwanderwege mit klassischen und skating-strecken zwischen ehrenfriedersdorf,geyer,zwönitz,thum, auerbach und gelenau macht es spaß, sich beim gemütlichen hutzen oder in der sauna imfreizeitbad geyerzuentspannen.das erzgebirge ist ein Winterwunderland daszu Wanderungen nach zwönitz,geyer, rund um die greifensteine oder auf den Planetenwanderweg in drebach einlädt. Die Zwönitzer Knochenstampfe. Foto: V.Schüppel REGION ZWÖNITZTAL-GREIFENSTEINE Traditionen und Genussmomente die region zwönitztal-greifensteine ist ein ideales urlaubsgebiet mit Wandervergnügen, lebendiges brauchtum und zauberhafte atmosphäre laden zur Weihnachtszeit ein, sich an den highlights der schönsten zeit des Jahres imerzgebirge zu erfreuen.charmante Weihnachtsmärkte wie in thum und thalheim sowie der mittelalterliche Marktauf der burg scharfenstein locken an jedem adventswochenende zumbummeln und glühweintrinken.als festlichen höhepunktder Weihnachtsmärkte erleben die besucher bei den bergparaden in ehrenfriedersdorf,geyer,thum und zwönitz das kulturelle erbe des erzgebirges.die bergmänner und -frauen marschieren mit musikalischer begleitung in ihrer historischen tracht, dem habit, durch die weihnachtlich geschmückten straßen.zahlreiche festliche Veranstaltungen wie das Weihnachtsliedersingen in burkhardtsdorf wecken Vorfreude.inehrenfriedersdorf und zwönitz gibt es die traditionelle Mettenschicht, die an die letzte schicht der bergleute vor Weihnachten erinnert und ein unvergessliches erlebnis ist. das atemberaubende lichtermeer der beleuchteten städteund gemeinden locktzueiner lichterfahrt durch die region.dabei gilt es die Ortspyramiden wie die gornsdorfer Pyramide mit ihren detailreichen figuren verschiedener berufsgruppen zu entdecken.im erzgebirgischen fensterbrettl-dorf auerbach findet man das auerbacher riesen-fensterbrettl, das zur Weihnachtszeit liebevoll geschmücktund beleuchtet ist. schwimmende adventskränze wie in gelenau und amtsbergsowie mannsgroße Krippen und räuchermänner locken in der ganzen region.Weitere weihnachtliche besonderheiten und Kleinode wie die beleuchtete schauanlage Winterspaß und Weihnachtsromantik. Mini-Weißbach in amtsbergund beeindruckende außenschwibbögen wie amdepot Pohl-ströher in gelenau verzaubern neugierige besucher. Genussmomente inden hochwertigen Produktenaus der region kann der gastdie liebe zumhandwerk riechen, schmecken und spüren.inder Weihnachtszeit verführt der erzgebirgische christstollen der regionalen bäckereien alle sinne.die besten stollen werden am20. dezember 2020 in zwönitz verkostet und mit demstollenkönig ausgezeichnet.heißbegehrt ist ebenso dastraditionelle neunerlei-essen bei dem die linsen für Kleingeldund die bratwurst für herzlichkeit stehen.Überhauptsind die erzgebirgischen spezialitäten, die es in den zahlreichen gasthöfenzugenießengibt, ein gaumenschmaus. Wunderbareregionale Produkte werden zudem in den vielen hofläden wie in auerbach,gornsdorf, burkhardtsdorf und drebach angeboten.bei einem Käseseminar in burkhardtsdorf oder einer brauereiführung und einembierseminar in zwönitz erleben interessierteden herstellungsprozess hautnah. www.zwoenitztal-greifensteine.de Papierschöpfkurse in der PapiermühleNiederzwönitz. Foto: Stadt Zwönitz