Aufrufe
vor 1 Monat

Wir heiraten | 2020

  • Text
  • Heiraten
  • Ewigkeit
  • Hochzeit
  • Braut
  • Markt
  • Schmuck
  • Walzer
  • Chemnitz
  • Trauringe
  • Kleid

» Festmode & Schmuck

» Festmode & Schmuck Ewigkeit Wir heiraten – ANZEIGE – Individuell und unverwechselbar Trauringe, die einzigartig sind D Ringe aus dem Hause WAGEBUNDT sind bei Juwelier Roller erhältlich. Die perfekten Eheringe finden? Das kann so einfach sein. Wer wirklich unverwechselbaren Schmuck tragen will und einzigartige Verbundenheit erleben möchte, kann sich seinen Eheschmuck individuelle konfigurieren. Möglich ist das im Chemnitzer Traditionsgeschäft Juwelier Roller. Es ist 123 GOLD Partner und kann mit den unendlichen Gestaltungsmöglichkeiten des Trauring-Konfigurators die Ringträume der Kunden Wirklichkeit werden lassen. Bei jeder Veränderung der Ringe wird auch sofort der aktuelle Preis sichtbar, so dass er jederzeit nachvollziehbar und beeinflussbar ist. Besonders wichtig dabei: Die fachkompetente Beratung durch das Juwelier Roller Team steht an erster Stelle. „Wir kennen die vielfältigen Materialien für Eheringe und deren Eigenschaften, die Qualitäten und Fassungs-Arten von Diamanten, die Vorzüge unterschiedlicher Ring-Formen und viele weitere Details, die wir sehr gern mit unseren Kunden besprechen und in aller Ruhe Fragen dazu beantworten“, erklärt Inhaber Carsten Schmidt-Kippig. „Denn unser Antrieb ist die Zufriedenheit des Brautpaares und der ganz besondere Moment, wenn zwei Menschen das sichtbare Zeichen ihrer innigen Verbindung finden.“ Die Trauringe begleiten die Paare mit dem Ja-Wort ein Leben lang und dürfen deshalb ganz sicher mit Bedacht ausgewählt werden. Eine weitere Besonderheit im Sortiment von Juwelier Roller sind die Trauringe von WAGE- BUNDT. Als zentrales Designelement verwendet die in Leipzig ansässige Firma Damaszenerstahl. Dies ist ein Material mit langer Geschichte, das seit gut 2500 Jahren hergestellt wird. Für mehr Härte und Festigkeit wurden einst einzelne Eisenerzbrocken miteinander unter Hitze geschmiedet. Die dabei verwendeten unterschiedlichen Fundstücke gaben dem Damaszenerstahl sein unverwechselbares Aussehen. Heute erfolgt das Schmieden aus rein ästhetischen Gründen, entstehen dabei doch hochwertige Unikate. Joachim Bartz, Gründer von WAGEBUNDT, ist einer der Goldschmiede, die die Damaszener-Technik beherrschen: „Jeder Ring zeigt eine individuelle Maserung des Damastes und wird durch die Kombination mit Edelmetall zu einem einzigartigen Trauring.“ Neben den gängigen Gold- und Platinlegierungen sind alle Modelle in den wunderbar warmen Goldlegierungen Jaffa und Shiraz erhältlich. Diese sind Entwicklungen aus Bartz‘ Werkstatt und exklusiv bei WAGEBUNDT erhältlich. Das dafür verwendete Flussgold stammt aus Deutschland und wird in einem Kieswerk am Rhein gewonnen. Eine recht mühsame Angelegenheit, da für die Gewinnung von einem Gramm Gold bis zu 40 Tonnen Gestein gewaschen werden müssen. Gleichzeitig ist der Vorgang aber auch die umweltschonendste Methode, um Gold zu gewinnen. WAGEBUNDT verwendet das Rohgold unraffiniert, um dadurch die Identität des Goldes zu erhalten. Durch geringste, aber nachweisbare Beimischungen, hinterlässt jeder Fundort so seinen ganz eigenen Fingerabdruck. « Foto: Joachim Bartz Anzeigensonderveröffentlichung 12 |

– ANZEIGE – Ewigkeit Wir heiraten Festmode & Schmuck « Große Kunst – mit Liebe gemacht Warum der Schmuck von Bianca Hallebach so besonders ist M Mit klaren Linien das Wesentliche auf den Punkt bringen: So lautet der Grundsatz der Goldschmiedemeisterin und Gestalterin Bianca Hallebach. Ihr Handwerk hat sie von der Pike auf gelernt. 1986 legte sie den Grundstein für ihr Können mit einer Goldschmiedelehre in Crimmitschau. 1992 krönte sie ihre Ausbildung mit dem Meisterabschluss in Dresden. Es war der Startschuss für eine preisgekrönte Laufbahn. So adelte unter anderem die bayerische Staatsregierung Bianca Hallebachs Abschlussarbeit ihres Gestalterstudiums. Im benachbarten Bundesland bekam sie dafür den Meisterpreis der Bayern verliehen. In zahlreichen Kunstvereinen, zum Beispiel im Bund Bildender Künstler Chemnitz und im BBK Vogtland sowie im Plauener Kunstverein arbeitet sie engagiert mit. Für ihr Projekt „Plauener Spitzen“ sicherte sie sich eine Anerkennung beim inzwischen renommierten Wettbewerb um den „Von-Taube-Preis“. Alljährlich wird die Auszeichnung im Wasserschloss Klaffenbach vor den Toren der Stadt Chemnitz verliehen. Es sind die Materialien und die Handwerkstechniken der Region, denen Bianca Hallebach in ihren Schmuckarbeiten Achtung und Anerkennung verleiht. Sie verbindet Spitze und Schmuck zu Spitzenentwürfen, unverwechselbar, einzigartig, aufsehenerregend. Im Jahr 2012 legte Bianca Hallebach einen Abschluss zum Wanderwart des sächsischen Wanderund Bergsteigerverbandes ab. Seitdem ist sie ermächtigt, geologisch-historische Führungen um Geilsdorf, Straßberg, Bad Elster zu leiten. Immer auf den Spuren edler Steine. Denn auch für diese schlägt das Herz der Künstlerin. Rauchquarze und Aquamarine finden sich deshalb auch immer wieder in ihren Entwürfen. Zum Beispiel in Felsentrauringen, für die Bianca Hallebach Edelsteine, Mineralien und die Abdrücke einheimischer Gesteine zu Schmuck formt. Geschmeide aus Künstlerhand: Exklusiver geht es nicht. Von Herzen gemachter Schmuck – darauf können Paare setzen, wenn sie sich für eine kunstvolle Arbeit von Bianca Hallebach entscheiden. « Foto: Ellen Liebner bianca hallebach Goldschmiedemeister und Gestalter Trauringe, so einzigartig wie die Liebe zweier Menschen. Anzeigensonderveröffentlichung 08523 Plauen/V. • Altmarkt 7 fon 03741/147070 • fax 147071 www.goldschmiede-hallebach.de | 13