Aufrufe
vor 5 Monaten

Wir heiraten | 2020

  • Text
  • Heiraten
  • Ewigkeit
  • Hochzeit
  • Braut
  • Markt
  • Schmuck
  • Walzer
  • Chemnitz
  • Trauringe
  • Kleid

» Tanzen Ewigkeit

» Tanzen Ewigkeit Wir heiraten Walzer walzen Der Klassiker auf jeder Hochzeit kommt im 3/4-Takt daher Hochzeiten wären doch nun wirklich nur halb so schön, würde es den berühmten Hochzeitswalzer nicht geben! Er ist noch immer der Eröffnungstanz von Millionen von Brautpaaren. Die mitreißende Beschwingtheit eines Walzers lässt uns aber nicht nur auf Hochzeiten in Bewegung kommen, sondern auch ganz entspannt ins neue Jahr tanzen. Man kann mit ihm träumen, berauscht sein oder auch abheben. Der Walzer ist einmalig. Wenn die Tanzmoden auch kommen und gehen – er bleibt der große Souverän auf dem Parkett. Der Walzer gilt als der älteste unter den uns heute bekannten bürgerlichen Gesellschaftstänzen. Sein Name stammt wohl aus dem Mittelhochdeutschen von der Tanzfigur BLITZKURS Hurra wir heiraten! Tanzkurs für Brautleute und Hochzeitsgäste Sie lernen die wichtigsten Tänze (Langsamer Walzer, Wiener Walzer, Blues, Discofox) Kurs I Sa., 27.02.21, 14:15 Uhr Kurs II Sa., 08.05.21, 14:15 Uhr Kurs III Sa., 12.06.21 14:15 Uhr 4 x 75 Min. 69,00 € p. P. Für diese Kurse bitten wir um Voranmeldung Oberer Steinweg 10 I 08523 Plauen Tel. 0 37 41 / 22 33 06 I info@ts-swing.de I www.ts-swing.de „walzen“ beziehungsweise dem Wort „walzen“ abgeleitet, was so viel wie „drehen“ bedeutet. Der Begriff Walzer soll erstmals im Jahr 1781 von Friedrich Schiller in der Ballade Eberhard der Greiner sowohl für die Musik als auch als Tanz in öffentlicher Form verwendet worden sein. Die ältesten bekannten Walzer finden sich in Musikhandschriften um 1790, so auch ein so bezeichneter „Wals“ in Stockholm 1785. Die erste gedruckte Ausgabe, ein Schwäbischer Walzer von Ludwig Abeille, erschien 1790 im Notenanhang zu Amaliens Erholungsstunden, herausgegeben von Marianne Ehrmann. Der Begriff „Wiener Walzer“ sei dagegen erstmals 1797 in Breslau nachweisbar, beschreibt das Wikipedia-Onlinelexikon. Für den Wiener Raum und die Zeit bis zum Anfang des 19. Jahrhunderts gibt es Hinweise auf sehr schnelle Tempi, wobei der „Langaus“ eine Tanzausführung war, der allerdings der Musik vieler anderer Tänze auferlegt werden konnte. In späterer Zeit nach dem Wiener Kongress gibt es für den Wiener Walzer Hinweise auf ein Einpendeln des Tempos bei etwa einer Sekunde pro Takt. In die Wiege gelegt wurde dem Walzer sein Erfolg allerdings nicht sofort. Als das „Waltzen“ um 1770 einst aufkam und den aristokratischen Menuett-Tanz verdrängte, war der Walzer in den besseren Kreisen nämlich eher verpönt. Kirche und Obrigkeit wetterten mit Elan. Pfui, die Knöchel der Damen waren zu sehen und man hatte Körperkontakt! Aber wie immer, die Zeiten änderten sich. Der Siegeszug des Walzers begann im Jahr 1786 auf einer Wiener Bühne. Als die Oper „Una cos vara“ aufgeführt und auf der Bühne Walzer getanzt wurde, löste das eine wahre Walzerwelle aus. Der Wiener Walzer war geboren. Und heute kennt oder erkennt die Walzer-Klassiker fast jeder - besonders die der Anzeigensonderveröffentlichung 22 |

Ewigkeit Wir heiraten Tanzen « Strauß-Dynastie von „An der schönen, blauen Donau“ bis zu „Wiener Blut“. Wien ist und bleibt natürlich die Welthauptstadt des Walzers. Rund 400 rauschende Ballnächte finden in normalen Zeiten hier statt. Sie tragen urwienerische Namen. Wo sonst könnte es einen Kaffeesieder-Ball geben, einen Zuckerbäcker-Ball oder den Ball der Wiener Rauchfangkehrer? Von der New Yorker Carnegie Hall bis zur Mailänder Scala sind zum Beispiel der Niederländer André Rieu und sein Johann-Strauß-Orchester mit gigantischen Konzertproduktionen weltweit unterwegs und werden gefeiert. Und weil ein gut getanzter Walzer – ob Langsamer Walzer oder der schnelle Wiener Walzer – Konzentration, Präzision und Fitness verlangen, ist es nicht falsch, ein wenig Mühe in Form eines Tanzkurses mit Gewinn zu investieren. Ausgezahlt wird er in berauschenden Drehbewegungen, Beschwingtheit und Spaß. Zur Anregung kann man sich auf YouTube einige Walzer-Videos anschauen. Das Können der Paare ist erheblich, die Unterschiede im Tanzstil ebenso. Getanzt wird da rasant schnell oder auch träumerisch, erotisch und sogar im Freestyle. Das ist schön anzusehen, doch noch besser ist: Selbst tanzen! Die ADTV Tanzschule in Ihrer Nähe mit dem entsprechenden Angebot finden Sie ganz einfach unter: www.tanzen.de. »Take This Waltz« sang Leonard Cohen auf seine samten-melancholische Art und Weise. Möglicherweise ist es die Vielfalt des Walzers, die ihn so lebendig und zugleich unsterblich macht. « Foto: iStockphoto.com / © maxsaf Tanzschule adtv Köhler-Schimmel Unsere H Hochzeitskurse o c h z e i ts k Die ideale Vorbereitung für den schönsten Tag im Leben. Für Hochzeitspaare und Hochzeitsgäste. Anzeigensonderveröffentlichung Gemeinsam ins Leben tanzen – am besten mit einem Walzer. Tanzshop Rosenhof 21 09111 Chemnitz Telefon: 0371 6947900 www.koehler-schimmel.de | 23