Aufrufe
vor 1 Monat

Wir heiraten | 2020

  • Text
  • Heiraten
  • Ewigkeit
  • Hochzeit
  • Braut
  • Markt
  • Schmuck
  • Walzer
  • Chemnitz
  • Trauringe
  • Kleid

» Tanzen Ewigkeit

» Tanzen Ewigkeit Wir heiraten Die Sehnsucht nach Nähe Wie Tanzschulen auch in schwierigen Zeiten Kraft vermitteln können W Wie in vielen anderen Branchen ist im ungewöhnlichen Jahr 2020 auch in den Tanzschulen des Allgemeinen Deutschen Tanzlehrerverbandes (ADTV) der Betrieb teilweise völlig zum Erliegen gekommen. Waren von den Behörden schon im März 2020 sämtliche Tanzveranstaltungen untersagt worden, ist später wegen der verhängten Kontaktbeziehungsweise Ausgangssperren ein Abhalten von Kursen nahezu unmöglich geworden – zumal „Anfassen“ beim Gesellschaftstanzen quasi mit zum Geschäftsmodell gehört. Und das betraf auch viele Hochzeitspaare, die es in dem Pandemiejahr schon schwer genug hatten, ihre Hochzeitspläne überhaupt umzusetzen. Aber Tänzerinnen und Tänzer lassen sich auch von Viren nicht den Drang nach ihrem Hobby vermiesen. Damit der Kontakt zu den Kursusteilnehmerinnen und -teilnehmern nicht gänzlich verloren ging, hatten die Tanzschulen aus der Not eine Tugend gemacht – zahlreiche dem Verband angeschlossene Betriebe stiegen zunächst auf Online-Tanzkurse um und lieferten so die Schritte für Cha-Cha-Cha, Fox, Swing, Salsa oder Tango Argentino einfach frei Haus. Auch spezielle Programme für Kinder, Jugendliche oder Senioren wurden angeboten, manche Tanzschulen versuchten sogar, dem „Corona-Blues“ entgegenzuwirken - sie boten Online-Tanzparties, Vorlesestunden für die Kleinsten oder Bingo-Veranstaltungen an. Um dies dann technisch umzusetzen, wurden unterschiedliche Kanäle genutzt: Entweder „One Way“ in Form von Videos, die sich die Kunden mithilfe eines Passworts ansehen konnten, oder im geschützten „Zwei-Kanal-System“, bei Körperliche Nähe beim Tanzen tut dem sozialen und psychischem Gefüge gut. Anzeigensonderveröffentlichung 24 |

Ewigkeit Wir heiraten Tanzen « Du und ich – wir sind eins. Ich kann dir nicht wehtun, ohne mich zu verletzen. Mahatma Gandhi (1869 bis 1948) Publizist und Morallehrer Anzeigensonderveröffentlichung dem die Tanzlehrer digital ins Wohnzimmer kamen, weil die Tänzerinnen und Tänzer mittels ihrer eigenen Computerausstattung Bild und Ton in die Tanzschule rückübertrugen. So sind sogar Korrekturen wie im richtigen Unterricht möglich geworden. Der Zuspruch war die ganze Zeit sensationell, wie die Tanzstudios des ADTV bestätigten. Das zeigt, der Tanzsport und das Tanzvergnügen sind nicht nur im Umfeld von Hochzeiten und großen Veranstaltungen ein Thema, sondern auch im Alltag. Während ADTV-Tanzschulen aus ganz Deutschland während der heruntergefahrenen Corona-Zeiten binnen nur einer Woche über 500 Tanzvideos produzierten und auf eine passwortgeschützte Plattform hochgeladen hatten, goutierten dies die Tanzschüler bereits in den ersten Wochen mit über 30.000 Zugriffen, und die Tendenz ist weiter rasant steigend. Die Bemühungen kommen gut an, zumal sie für die Kunden kostenfrei sind. Aus den Verbandstanzschulen hörte man bisher, dass die allermeisten Tänzerinnen und Tänzer „ihre“ Tanzschule durch große Solidarität auch jetzt weiterhin unterstützen. Inzwischen haben sich Tanzschule längst zu Mahnern einer gesunden Gesellschaft gemausert: Vertreter des ADTV bemerkten etwa: Der Begriff des „Social distancing“ sei sehr irreführend und sogar als falsch zu bezeichnen. Sozial im Deutschen wie auch die englische Übersetzung bezieht sich auf die Gemeinschaft der Menschen, deren (angenehmes) Miteinanderleben und bezeichnet darüber hinaus auch etwas, das als gemeinnützig oder hilfsbereit erscheint. Wie wichtig – in diesem Sinne gebraucht – soziale Kontakte unter den Menschen sind, hat die vergangene und aktuelle Zeit eindrücklich gezeigt. Soziale Nähe ist lebenswichtig – für unsere Psyche. Durch emotionale Zuwendung, Einfühlungsvermögen, aufmunternde Gespräche, Hilfsbereitschaft und mehr werden wir gestärkt. Soziales Miteinander gibt uns ein Geborgenheitsgefühl, fördert den Zusammenhalt und lässt uns schwere Zeiten besser meistern. Schon jetzt laufen deshalb in den ADTV-Tanzschulen die Planungen für die Zeit nach Corona: Dann sollen alle verlorengegangenen Unterrichtsstunden, egal ob für Hochzeitspaare oder alle anderen Tänzer, nachgeholt werden. « Foto: iStockphoto.com / © simonapilolla BLITZKURS Hurra wir heiraten! Tanzkurs für Brautleute und Hochzeitsgäste Sie lernen die wichtigsten Tänze (Langsamer Walzer, Wiener Walzer, Blues, Discofox) Kurs I Sa., 06.03.21, 12:30 Uhr Kurs II Sa., 17.04.21, 12:30 Uhr Kurs III Sa., 19.06.21 12:30 Uhr 4 x 75 Min. 69,00 € p. P. Für diese Kurse bitten wir um Voranmeldung Marienstraße 12 I 95028 Hof Tel. 09281 / 15400 I info@ts-swing.de I www.ts-swing.de | 25