Aufrufe
vor 9 Monaten

Wohnlich | 04/2018

14 WOHN ICH –

14 WOHN ICH – MARKISENTRENDS INSEKTENSCHUTZ SOMMERTAGE IN VOLLEN ZÜGEN GENIESSEN Maßgenauer Insektenschutz hält über viele Jahre lästiges Ungeziefer draußen. Foto: BVRS Bald ist der Sommer da. Mit ihm allerdings auch Insekten und Pollen. Um im eigenen Heim davor geschützt zu sein, empfiehlt der Bundesverband Rollladen und Sonnenschutz (BVRS) professionellen Insektenschutz für Fenster und Türen. Für Allergiker bietet der Fachhandel spezielle Pollenschutzgewebe. Diese halten zusätzlich Pollen, Blüten und Schmutzpartikel ab. Solche Pollenschutzgewebe sind vor allem für Schlaf- und Wohnzimmer wichtig, da der Pollenstaub sonst in Betten und Polster eindringen kann und eine Erholung unmöglich macht. Die Wohnung nach einem heißen Tag durchlüften? Im Sommer ist das kaum möglich, ohne dabei Mücken, Käfer und Motten anzulocken. Umso wichtiger ist ein wirksamer Insektenschutz vor Fenstern und Türen. „Gerade Hausbesitzer wünschen sich eine dauerhafte Lösung. Hier kommt nur ein Insektenschutz vom Profi in Frage“, sagt Björn Kuhnke vom Technischen Kompetenzzentrum des BVRS. Je nach Anforderung, Tür- und Fenstertyp sind verschiedene Varianten möglich. Eine langlebige und sichere Lösung sind Spannrahmen. Sie werden vom Profi auf Maß angefertigt und können vor das Fenster geklemmt werden – ohne Schrauben oder Nägel. Für Dachfenster eignen sich die Spannrahmen nicht, da diese im Gegensatz zu herkömmlichen Fenstern nach außen geöffnet werden. Hier kommen Insektenschutz-Rollos zum Einsatz. Sie laufen in einer Führungsschiene und können bei Bedarf heruntergezogen werden. Bei Terrassentüren bietet sich eine Durchschwingtür als Insektenschutz an, die in beide Richtungen geöffnet werden kann. Sie besitzt Magnetverschlüsse, die das Gitter dicht mit dem Türrahmen verschließen. Einen kleinen und engen Balkon können Hausbesitzer mit einer Plissee-Tür ausstatten. Das sind Schiebetüren, die nicht ausschwenken. Wie eine Harmonika wird das Insektenschutzgitter einfach zusammengeschoben. Auch das Gewebe lässt sich auf individuelle Bedürfnisse abstimmen. Grundsätzlich sind schwarze Insektenschutzgitter unauffälliger und scheinbar durchsichtiger als helle. Die beste Sicht bieten spezielle Transparenz-Gewebe mit besonders feinen Maschen. Für Allergiker gibt es feine Pollenschutz-Gewebe mit geringer Maschenweite, die rund 80 bis 90 Prozent der Pollen abfangen. Ein hochwertiger Insektenschutz ist eine dauerhafte und komfortable Investition. „Welche Lösung sich für Haus oder Wohnung am besten eignet, wissen die Rollladen- und Sonnenschutztechniker“, erklärt Kuhnke.

Terrassenüberdachung oder schon ein Gartenpavillon? Manchmal sind die Grenzen fließend. Foto: Renson MARKISENTRENDS – WOHN ICH 15 CLEVER SO WIRD DIE TERRASSE ZUM AUSSENRAUM Modern und geradlinig präsentiert sich die neue Generation von Terrassen überdachungen mit Aluminium-Lamellen. Sie sind auch für den freien Stand konzipiert. Mit einem Lamellendach wird aus einer herkömmlichen Terrasse ein überdachter Außenraum, der das ganze Jahr über genutzt werden kann. Diese harte, wasserführende Bedachung aus flachliegenden drehbaren Aluminium- Dachlamellen bietet zum Beispiel der belgische Familienbetrieb Renson an. Die Lamellen schützen vor Regen, Sonne und Wind und lassen im Sommer bereits im leicht geöffneten Zustand warme Luft nach oben entweichen. Die Überdachungen in Modulbauweise sind auch für den freien Stand im Grünen konzipiert. Ein Modell erfüllt zum Beispiel den Wunsch nach einem soliden freistehenden Dach, das man bei Bedarf auch öffnen kann. Waagerecht liegende Aluminium-Dachlamellen sind so konzipiert, dass Niederschlag zur Seite abgeführt wird. Die Wasserabfuhr funktioniert auch beim Öffnen der Lamellen nach einem Regenschauer. Eine spezielle Einbauvariante erlaubt zudem die Integration des Lamellendaches zwischen bereits bestehende Mauerwerke oder Rahmenkonstruktionen. Soll die Überdachung zu einem Gartenpavillon ausgebaut werden, mehr Sichtund Witterungsschutz bieten und bei Wind und Regen noch einen angenehmen Aufenthalt im Garten ermöglichen, empfiehlt sich eine Terrassenüberdachung, bei der nahezu alle Komfortzubehöre fast wie in einem feststehenden Gebäude möglich sind. Solch ein Pavillon lässt sich mit Glasschiebewänden, sturmfesten Senkrechtmarkisen, Lamellenschiebeläden, LED-Beleuchtung, Strahlungsheizung oder Lautsprechern ausrüsten. – – Straße der Nationen 98 ∙ 09111 Chemnitz –