Aufrufe
vor 2 Monaten

Wohnlich | 07/2018

  • Text
  • Zudem
  • Chemnitz
  • Badezimmer
  • Wohn
  • Moderne
  • Preisgarantie
  • Materialien
  • Baustoffe
  • Dachfenster
  • Deutschen
  • Wohnlich

HAUSBAUTRENDS –WOHN

HAUSBAUTRENDS –WOHN ICH 19 Zukunftsthema Wohngesundheit ins Auge zu fassen. So wiewir denMarktbeurteilen, steht der Zukunftstrend Wohngesundheit erst am Anfang“, sagtZukunftsforscher und EikeWenzel angesichts der Studie. Diese Gütesiegel helfen bei der Baustoff-Auswahl Damit das Informieren über Materialien und Inhaltsstoffe nicht zur Lebensaufgabe wird, helfen Gütesiegel und Zertifizierungen. Die Experten des Ratgeberportals www.aktion-pro-eigenheim.de geben einen Überblick über die wichtigsten Gütesiegel. Blauer Engel: Er kennzeichnet Möbel, Farben oder Lacke, die von der Bundesanstalt für Materialforschung und vom Bundesumweltamt auf gesundheits- und umweltschädliche Stoffe geprüft wurden. Das Label für die umweltschonende Herstellung sagt allerdings nichts über den Schadstoffgehalt eines Produktes aus. Das Gütesiegelkann alsonur ein erster Anhaltspunkt sein. Natureplus: Sehr strenge Anforderungen müssen Produkte mit diesem Siegel erfüllen. Die zertifizierten Baustoffe bestehen nicht nur zu mindestens 85 Prozent aus nachwachsenden oder nachhaltig gewonnenen Rohstoffen, sondern sind auch schadstoff- und emissionsarm und damit wohngesund. Durch diese strengen Vorgaben gehen Bauherren mit natureplus-zertifizierten Materialien auf Nummer sicher in Sachen Wohngesundheit. eco-Institut-Label: Strenge Vorgaben macht das Kölner eco-Institut. Es untersucht Baustoffe und Materialien auf Schadstoffe, Geruch und Inhaltsstoffe. Das Label erhalten nur solche Produkte, die strenge Grenzwerte erfüllen und besonders emissions- und schadstoffarm sind. IBU-Umweltproduktdeklaration: Die Environmental Product Declaration (EPD) des Institutes Bauen und Umwelt betrachtet Inhaltsstoffe, Herstellung, Umweltverträglichkeit und Toxikologie von Baustoffen. Das liefert Bauherren viele wichtige Informationen, denn dokumentiert sind darin auch bauphysikalische und technische Eigenschaften, Nachweise und Prüfungen, wie zum Beispiel zum Schallschutz oder zur Brennbarkeit. TÜV-Siegel: Zertifiziert werden Baustoffe nach Umweltkriterien. Beim TÜV-Umweltsiegel UT21 steht der gesamte Lebenszyklus in Bezug auf UmweltfreundlichkeitimMittelpunkt,das TÜV-ASG-Siegel beurteilt Baustoffe dagegen inBezug auf Schadstoffe. IBR-Zertifikat: Das Institut für Baubiologie Rosenheim vergibt das IBR-Zertifikat. Ausgezeichnetwerden damit umweltschonend erzeugte und gesundheitlich unbedenkliche Baustoffe und Produktionsverfahren. Als Grenzwerte geltendie Vorgaben der Weltgesundheitsorganisation. Telefon: (037291) 3940 Ansprechpartner: LarsPammler | JensLoose: (0173) 3561771 Baufirma LOOSE HOCH- UND TIEFBAU MASSIVHÄUSER & GRUNDSTÜCKE AUSSENANLAGEN KLÄRANLAGEN WASSERBAU MASSIVE VORTEILE EDER XP PLANZIEGEL Freunde von uns hattenmit der Firma Loosegebaut und immer geschwärmt. Jetzt schwärmen wir zusammen. Foto:istock_Anne Marie Kurtz BaufirmaLoose &Co. GmbH Ziegelei 6 | 09573 Leubsdorf www.baufirma-loose.de Chemnitz Adelsberg, Klaffenbach, Reichenhain, Gornau, Augustusburg, Börnichen und weiterereizvolle Standorte in der Region. DER NATÜRLICHE BAUSTOFF AUS UNSERER REGION Für alle Baufamilien, die sich inihrem Haus einmalig wohlfühlen wollen, haben wir die EDER XP Planziegel entwickelt. Ihre massiven Außenmauern ineinschaliger Bauweise bieten beste Wärmedämmung ( =0,08W/mK), sparen jede Zusatzdämmung und Energiekosten. Als reines Naturprodukt aus bestem Freitaler Ton sorgen sie mit ihrer hohen Speichermasse für ein gesundes Wohn­ und Wohlfühlklima. Und das ganz natürlich –für viele Generationen. www.ziegel-eder.de