Aufrufe
vor 4 Monaten

Zukunft | 2018-02

  • Text
  • Ausbildung
  • Chemnitz
  • Zukunft
  • Beruf
  • Bilden
  • Studium
  • Antwort
  • Unternehmen
  • Menschen
  • Bewerbung

„mach was!“ für

„mach was!“ für Deine Zukunft | WAS WILL ICH WERDEN Bilde Deine Zukunft! Am Beruflichen Gymnasium Chemnitz der ASG kannst Du Abitur und fachliche Ausbildung verbinden Du hast gerade mit der 10. Klasse begonnen und weißt schon jetzt, dass Du nicht direkt mit einer Ausbildung anschließen willst, sondern eigentlich lieber auf ein Studium hinarbeiten möchtest? Eine Möglichkeit, das Abitur abzuschließen, bietet sich am Beruflichen Gymnasium Chemnitz der ASG. Wenn das Berufliche Gymnasium der ASG – Anerkannte Schulgesellschaft mbH im Sommer 2019 seine Pforten öffnet, kannst Du einer der ersten Schüler sein, die dort in drei Jahren ihre allgemeine Hochschulreife absolvieren. Das läuft erstmal genauso ab wie an einem „normalen“ Gymnasium auch: Klassenstufe 11 dient vor allem zum Ausgleich der unterschiedlichen Lernvoraussetzungen und wird im Klassenverband unterrichtet, in Stufe 12 und 13 geht es dann in die Grund- und Leistungskurse. Am Ende dieser drei Jahre steht die gleiche Abiturprüfung wie bei anderen sächsischen Schülern auch. Das Besondere an dieser Schulform ist jedoch die zusätzliche fachliche Ausbildung und der dadurch geschaffene direkte Praxisbezug. Wählen kannst Du aus den Fachrichtungen Gesundheit und Sozialwesen, Technikwissenschaften (Elektrotechnik oder Maschinenbautechnik) und Wirtschaftswissenschaft. Und wenn Du während Deiner Schulzeit merkst, dass die gewählte Richtung nichts für Dich ist – halb so wild, in dem Fall kannst Du jederzeit wechseln. „Das Besondere an unserem Gymnasium ist die Kooperation mit der Technischen Universi- DU HAST INTERESSE? Noch bis zum 31. März 2019 kannst Du Dich mit Deinem Halbjahreszeugnis der 10. Klasse und einem Notenschnitt von mindestens 2,5 bewerben. Mehr Informationen unter https://berufliches-gymnasium-chemnitz.de oder info@berufliches-gymnasium-chemnitz.de tät Chemnitz“, erklärt Schulleiter Gerd Junghanns: „Das heißt, unsere Schüler können dort zum Beispiel Labore mitbenutzen und das wissenschaftliche Personal der Uni arbeitet mit unserem Lehrpersonal zusammen.“ Das Ergebnis ist nicht nur ein besonders hohes Niveau der Lehre am Gymnasium, sondern auch ein ganz praktischer Umstand: Denn so kannst Du am Ende noch richtig Zeit sparen! „Wenn unsere Schüler ein Studium an der TU Chemnitz anstreben, dann können unter bestimmten Voraussetzungen nach dem Abitur bereits Credit Points angerechnet werden“, so Junghanns. Einige Studienleistungen werden so bereits während der Schulzeit erbracht – ein echter Vorteil. Auch Praktika stehen in jedem Jahr auf dem Lehrplan, mit zwei Wochen pro Schuljahr mehr sogar als an anderen Beruflichen Gymnasien. „Unsere Schüler bekommen so einen Fuß in die Tür bei sächsischen Unternehmen. Von so einer Verbindung profitieren sie dann langfristig“, weiß Junghanns. Neben Englisch hast Du außerdem die Wahl zwischen Französisch und Spanisch als zweite Fremdsprache – und brauchst hierfür nicht einmal Vorkenntnisse. Der Unterricht findet in neuen, modernen und hellen Klassenzimmern statt. Zudem erhält jeder Schüler ein Tablet und damit auch die Möglichkeit, eine digitale Mediathek zu nutzen und sich von Zuhause in das Schulnetz einzuwählen. „Wir wollen unsere Schüler so zu Selbstständigkeit und einer höheren Leistungsbereitschaft anspornen“, erklärt der Schulleiter: „Bei uns muss man sich seine Infos auch mal selber zusammensuchen – aber so entwickeln sich unsere Schüler zu neugierigen, aktiven und selbstständigen jungen Menschen.“ Text: lkü, Bilder: Berufliches Gymnasium Chemnitz der ASG TERMINE, TERMINE, TERMINE 12.09.2018 Informationsveranstaltung ab 16 Uhr 24.10.2018 Informationstag ab 10 Uhr 05.12.2018 Tag der Ausbildungschance ab 13 Uhr 16.01.2019 Tag der offenen Schule ab 10 Uhr 20.03.2019 Bewerbertag ab 13 Uhr Berufliches Gymnasium Annaberger Straße 79 · 09120 Chemnitz 16

AUSBILDUNGSANGEBOTE | CHEMNITZ 17