Aufrufe
vor 3 Monaten

Zukunft | 2018-02

  • Text
  • Ausbildung
  • Chemnitz
  • Zukunft
  • Beruf
  • Bilden
  • Studium
  • Antwort
  • Unternehmen
  • Menschen
  • Bewerbung

„mach was!“ für

„mach was!“ für Deine Zukunft | BERUFE IM PORTRÄT ... Fortsetzung von Seite 40 Wie bist Du zum Hobby „Auflegen“ gekommen? Als erstes hat mich Rap total in seinen Bann gezogen. Über die Musik wuchs dann immer mehr das Interesse an der ganzen Hip Hop-Kultur und ich wollte unbedingt irgendwie Teil dieser Szene sein. Das war Anfang der Neunziger und ich war so 13, 14 Jahre alt. In dieser Zeit hab ich dann das DJing, also „Auflegen“, für mich entdeckt. Wann hattest Du das erste Mal das Gefühl, dass Du das für immer machen willst? Ehrlich gesagt, habe ich nie so richtig an „für immer“ gedacht. Ich bin einfach mal „losgelaufen“ und hab’s einfach gemacht. Am Anfang war es auch wirklich nur ein Hobby. Erst später habe ich mich dann gegen ein Studium und für das professionelle Auflegen entschieden. Zu diesem Zeitpunkt war das alles noch sehr optimistisch gedacht. Wenn man es aus rein wirtschaftlichen Aspekten betrachtet hätte, dann hätte es gar keinen Sinn gemacht. Hast Du die Entscheidung jemals bereut oder würdest Du das immer wieder so machen? Bereut hab ich’s nie. Ich bin immer wieder dankbar für all die Dinge, die ich dadurch erleben konnte. Im Positiven wie auch im Negativen. Ich bin einfach wahnsinnig froh, dass ich mit meiner Leidenschaft meinen Lebensunterhalt verdienen kann. Es gibt ja diesen schönen Lehrsatz: „Wähle einen Beruf, den du liebst, und du brauchst keinen Tag in deinem Leben mehr zu arbeiten.“ Was, glaubst Du, ist wichtig, wenn man sein Hobby zum Beruf machen will? Hast Du da Tipps und Tricks? Ich glaube, man braucht viel Optimismus, Ausdauer und Glaube an die eigene Sache. So wie ich es sehe, neigen viele Leute dazu aufzugeben, wenn es Probleme gibt. Aber wenn man sich einmal da durchgeschlagen hat, verbirgt sich dahinter oft ein Fortschritt. Manchmal muss man einen Schritt zurückgehen, um zwei Schritte vorwärts machen zu können. Das klingt immer so nach leeren Phrasen, aber es stimmt ja wirklich. Text: lkü, Foto: Philipp Gladsome, iStock/yulyao > RON SCHINDLER ...legt hauptberuflich als DJ Hip Hop und artverwandte Musik auf. Fortsetzung auf Seite 44 PKP Seniorenbetreuung – Wir bilden aus! Altenpfleger (m / w) sozial · engagiert · verantwortungsvoll Wir bei der PKP Seniorenbetreuung brauchen Verstärkung in unserem Team und bilden Dich aus in einem zukunftssicheren Beruf, der Dir auch finanziell einiges an Vorteilen bieten wird: 1. Lehrjahr 1010,- EUR | 2. Lehrjahr 1070,- EUR | 3. Lehrjahr 1170,- EUR Wir informieren Dich gerne: Telefon (03723) 494-0 PKP Seniorenbetreuung Hohenstein-Ernstthal GmbH Südstraße 13 · 09337 Hohenstein-Ernstthal Telefon (03723) 494-0 · www.pkp-seniorenbetreuung.de Ausbildungsberuf Altenpfleger + + Wir bilden aus + +

AUSBILDUNGSANGEBOTE | ZWICKAUER LAND SENIOREN- UND SENIORENPFLEGEHEIM GGMBH ZWICKAU WIR BILDEN AUS: Du bist an einer Ausbildung in der Altenpflege, zum Koch oder einem Studium mit dem Schwerpunkt Gesundheits- und Sozialmanagement oder Soziale Arbeit interessiert? Dann bewirb dich bei uns und komm in unser Team! Senioren- und Seniorenpflegeheim gGmbH Zwickau Personalabteilung · Sternenstraße 5 · 08066 Zwickau Telefon (0375) 44050-900 · info@ssh-zwickau.de Informiere Dich: ssh-zwickau.de · facebook.de/SSHZwickau Vielfältige ausbildungsmöglichkeiten, eine faire Bezahlung und ein krisenfester arbeitsplatz – eine ausbildung bei den Johannitern ist besser für alle. Wir suchen auszubildende in der altenpflege und zum notfallsanitäter (m/w) Unsere leistungen für dich: Vergütung: 1. Jahr 861,26 € 2. Jahr 926,13 € 3. Jahr 1.031,99 € 13. Monatsgehalt 29 Tage Urlaub Sicherheit durch gute Chancen zur Übernahme nach der Ausbildung Weitere informationen bei susann Dost, tel. 03761 8883-58. Wir freuen uns auf deine Bewerbung und bitten um Zusendung der vollständigen Unterlagen an die unten genannte Adresse. Johanniter-Unfall-hilfe e.V. regionalverband Zwickau/Vogtland Uferstraße 31, 08412 Werdau bewerbung.zwickau-vogtland@johanniter.de Kann man aUCh als EinstEigEr sEin Ding maChEn? hiEr sOllst DU Es. Wir sind Praxispartner für sozialassistenten und Erzieher (m/w) mehr infos unter: besser-für-alle.de anna-lena D. Ausbildung zum Steuerfachangestellten m / w Ihr Profil • Mittlere Reife oder vergleichbaren Schulabschluss • Mathematisches Verständnis und gute Deutschkenntnisse • Kontaktfreudigkeit, Teamfähigkeit Unser Angebot • Warm-up Seminar in der ETL Akademie • Praxisbegleitende Seminare und Webinare • begleitendes Mentoring • Zeugnissprämien und Lehrmaterialien © PIKSEL / iStock Im Rahmen Ihrer Ausbildung unterstützen Sie unser Team bei der steuerlichen und betriebswirtschaftlichen Beratung unserer Mandanten ADVISA Zwickau GmbH Steuerberatungsgesellschaft Moritzstraße 35 | 08056 Zwickau Telefon: (0375) 353670 E-Mail: advisa-zwickau@etl.de www.advisa-zwickau.de 43