Aufrufe
vor 3 Monaten

Zwickau Aktuell 2017

  • Text
  • Zwickau
  • Stadt
  • Zwickauer
  • Juni
  • Domhof
  • August
  • Erleben
  • Schumann
  • Stadthalle
  • Lebenswerte

www.galerie-zwickau.de

www.galerie-zwickau.de www.kunstsammlungen-zwickau.de KUNSTPUR Die architektonisch wertvolleGalerie am Domhof gilt im Sinne von„Kunst erleben und machen!“als ideale Plattform für Menschen mitFreudeanzeitgenössischerKunst.Durch Ausstellungen und Begleitveranstaltungen sowie dasEngagementder ansässigen Vereineund Kreativgruppen istdie Galerie am Domhof ein lebendiges kulturelles ZentrumimHerzen Zwickaus. In diesem Jahr werden in denAusstellungen verschiedene künstlerischeGenres vorallem vonden Mitgliedern deransässigen Vereine – wie desFotoClubs Zwickaue.V., desKunstvereinsZwickaue.V.sowie des Malzirkels Steinkohle e. V. – präsentiert. LEBENDIGE TRADITION Dem gebürtigen Zwickauer Künstler MaxPechstein ist nichtnur ein eigener Ausstellungsbereichgewidmet, sondern dernach ihm benannte Kunstpreis derStadt Zwickaubildetzugleich ein„Brücke“ zur aktivgelebten Tradition derFörderung und Würdigung derGegenwartskunst. Im Herbst2017 vergibt die StadtZwickauden Max-Pechstein-Ehrenpreis an den1940 in Zwickau geborenen Künstler Hartwig Ebersbach. Die Preisverleihung findet zur Eröffnung derAusstellung HARTWIG EBERSBACH –TIME(11. November 2017 bis 25. Februar 2018) statt. www.schumann-zwickau.de www.priesterhaeuser.de MUSIKALISCHE BEGEGNUNGEN Das Robert-Schumann-Haus ist nichtnur Museum und Forschungsstätte sondern auch Veranstaltungshaus. Im Kammermusiksaal finden das ganze Jahr über Konzerte statt, in dendie WerkeClaraund Robert Schumanns sowie ihrer Zeitgenossen im Fokusstehen. Besuchererleben so eine Begegnung mitder Romantik. Mitdem Schumann-Fest, das jedesJahr um Schumanns Geburtstag am 8. Juni stattfindet, ist ein Ansinnendes Komponisten in Erfüllung gegangen. RobertSchumann wünschte sich einst „große allgemeine Feste“ als „Zeichen(der) Liebe zu denerhabensten Werken der Musik“. VERGANGENEZEITEN In denPriesterhäusern Zwickau – demältesten erhaltenen WohnbauensembleDeutschlands –kann mandas alltägliche Leben derMenschen im mittelalterlichen Zwickauhautnah erleben. Dabei werden Einblickein die Lebenswirklichkeitverschiedener Akteure der Zwickauer Geschichte–vonden Priestern,Glöcknern und Gelehrten, über Handwerker undKaufleute, bis hin zu denRatsherren und Reformatoren –gegeben. In derdiesjährigen Weihnachtsausstellung (2. Dezember 2017 bis 7. Januar 2018) wird Blechspielzeug aus längst vergangenen Zeiten gezeigt undentführtdie BesucherinKindertage.

HERZLICH WILLKOMMEN STADTVOSTELLUNG ................................................... 4–5 ZWICKAU ERLEBEN ................................................... 6–14 WIRTSCHAFT &WISSENSCHAFT ............................ 15 –16 LEBENSWERTE STADT ............................................. 17 –23 VERANSTALTUNGEN ............................................... 24 –25 STADTPLAN ...................................................................... 26 ©Stadt Zwickau Dr.Pia Findeiß,Oberbürgermeisterin der Stadt Zwickau Liebe Leserinnen und Leser, mit„Zwickaublüht auf“ erlebten wireinen tollen Startindie Open Air-Saison. Händler, Gastronomen, Institutionenund weitere Beteiligteverwandelten dieStraßen und Plätze in bunteFrühlingszonen.Mit dem Streetfood-Festival erlebte einefür unsere Stadtungewöhnliche Veranstaltung eine überauserfolgreichePremiere. Grundlage fürden Erfolg war, dass einneuer Wegbeschrittenwurde undvielePartner an einemStrangzogen.Gemeinsamist es gelungen, dieInnenstadtattraktiv zu gestalten undBesucherzubegeistern. Dass dieZwickauer oftNeues hervorbrachten, belegt einBlick indie fast 900-jährige Geschichte unsererStadt. August Schumann istder Erfinderdes Taschenbuchs.SeinSohn Robert gilt weithin alsgrößter musikalischer Dichterunterden Komponistenund Max Pechsteinist einwichtiger Wegbereiterdes damalsgeradezurevolutionärenExpressionismus. DieSicherheitsgrubenlampe entstand ebenso in Zwickauwie dieerstmaligeHerstellung einesKunstharzes fürdie Farbenproduktion. ZwickauerAutobauer und Ingenieure brachten die Linkslenkung und denVorderradantriebzur Serienreife. Später wurdemit demTrabant das ersteSerienauto mitKunststoffkarosseriegefertigt. Daran knüpfenheute dieVolkswagen SachsenGmbH, dieZulieferbetriebe und diewestsächsische Hochschulesowie zahlreiche in Zwickauansässige Firmen an.Esist erstaunlich, wiesehrTradition undFortschritt, Geschichtsbewusstsein undInnovationsgeistHandinHandgehen. DieFES,Johnson Controlsund Hoppecke, Weck +PolleroderIlkazell, Arkema,Aesica oder dieMauritius Privatbrauereibelegen dies beispielhaft. Diesevielfältigen Seiten derStadtgeschichte kommen auch bei„900Jahre Zwickau“ zumAusdruck. Natürlichspielen danndie „klassischen“ Themen undVeranstaltungen eine Rolle-das Schumann-Festzum Beispiel, dasStadtfest,die SachsenClassicoderdas historische Markttreiben.AberauchNeues undteilweise Spektakuläresgibt es zu erleben, wiedas Ballonfest,den Automobiltag oder dasFestivalofLights. Rund20unserer einmaligen historischenBautenwerden mitIlluminationen, Projektionenoder Videoinstallationeninganzbesonderem Lichterstrahlen. Ichbin dankbar,dass das Jubiläumschon jetzt vonvielenunterstützt wird.Denn nichtdie Stadt feiert,sondernWIR feiern gemeinsamGeburtstag. Wirwollenuns dabei alsfröhliche undweltoffene Stadt präsentieren, in deresviel Historisches,aber auch manches Überraschendesund etliches Einzigartiges zu entdeckengibt. Aproposneu:das istauchdieses Magazin. Ichdankedem Chemnitzer Verlag fürdiese Initiative. Ihnen aber wünscheich eine gute Lektüre! Ihre Dr.Pia Findeiß WWW.ZWICKAU.DE Warum gerade diese Stadt? Volker Schneider Kaufmännischer Geschäftsführer Zwickauer Energieversorgung GmbH » Weil fürmichals gebürtigen PfälzerZwickau nach meinem Umzug vor25Jahren ganz schnell zu einerzweiten Heimat geworden ist. Ichhabemiterlebt –und alsTeilder ZEVauchaktiv daran mitgearbeitet –dasssichZwickau zu einer liebens- undlebenswertenStadt voller Möglichkeiten entwickelt hat. Undweildie Menschen,die hier leben,voller Energieund Ideen stecken, wirdsichZwickau auchzukünftig so positiventwickeln.Deswegen kann ichvoller Stolzsagen: Ich binein Zwickauer–aus derPfalz.« Prof. Karl Schwister Rektor WestsächsischeHochschule Zwickau(WHZ) » Ichbin im vergangenen Jahr ausDüsseldorfnachZwickau an die WHZgekommen. Zwickauist relativklein,aberfein.Inderattraktiven Innenstadt gibt es viele versteckte Schätze. DiekleineKaffeeröstereimit Café, die BarterreimAlten Gasometer oder auchdie Innenhöfeunserer Hochschule. Von meiner WohnungimZentrum alles bestenszuerreichen. Die Übersichtlichkeitist auchfür die WHZsehrpositiv.Gerade beim KontaktzuInstitutionenund Firmen,für die wirausbilden und forschen,ist derkurze,direkte Drahtvon Vorteil, um nah an derenBedürfnissenzusein. « Anne Klüglich Stadtmanagerin Zwickau » Zwickau–Wiege bedeutender Persönlichkeiten undTechnologien –ist eine schöneKombination!Es findensichhier passendeAngebote füralleLebensbereiche undAltersklassen vonAwie Ausstellungenbis Zwie ZwickauerStadtfest, ohne dass man dafür weiteWegeauf sich nehmen muss oder sich in derAnonymität verloren fühlt.« 3 · ZWICKAU aktuell