Aufrufe
vor 3 Monaten

Zwickau Aktuell 2017

  • Text
  • Zwickau
  • Stadt
  • Zwickauer
  • Juni
  • Domhof
  • August
  • Erleben
  • Schumann
  • Stadthalle
  • Lebenswerte

STADTVORSTELLUNG

STADTVORSTELLUNG DiePriesterhäuser in Zwickau DasMax-Pechstein-Museum DasAugust Horch Museum, Fotos(3): Gregor Lorenz FAST WIE NEU UND DOCH GANZ ALT ZWICKAUER DENKMALE erstrahlen in neuem Glanz Besucher,die vieleJahre nichtin Zwickauwaren, reiben sich oftverwundert dieAugen,wie sich das einstige „Ruß-Zwigge“herausgeputzt hat. Von Touristen, dieerstmalsindie Automobil-und Robert-Schumann-Stadt kommen,sindregelmäßig Sätzewie „Das hätteich hier aber nichterwartet!“ zu hören. Gerade im Stadtzentrum begegnet manSchrittauf TrittdenkmalgeschütztenGebäuden, dieschon Martin Luther oder RobertSchumann kannten. Dank desEngagements der Stadt, vonprivaten, kirchlichenoder kommunalen Eigentümernund oftmalsvom Land bzw. Bundgefördert konntenvielevon ihnen mitneuem Lebenerfüllt werden. Dies gilt in besonderemMaß fürdie Priesterhäuser. Das älteste erhaltene Wohnhausensemble Deutschlands beherbergt diemodernaufbereitete Ausstellung zurStadtgeschichte.Das mittelalterliche Kornhaus,gleichfalls Denkmal vonnationalerBedeutung, erlebte2014seinebaulicheWiederauferstehungals Stadtbibliothek. Gemeinsammit dembenachbarten RenaissanceschlossOsterstein verweist es weithin aufdie großeHistorie Zwickaus. Gelungene Symbiose Paradebeispiel fürdie gelungene Symbiose vonDenkmalschutz und Moderne istdas Rathaus. Hier finden mittlerweile regelmäßig Tagungen, Konzerte undweitere Veranstaltungenstatt.Aktuellsaniert wird das benachbarte Gewandhaus. Von1522 bis1525als Zunft- undHandelshausder Tuchmacherinnungerbaut, dientesseit 1823 alsTheater.Ab2019erstrahlt auch dieses Denkmal in neuemalten Glanz undbietetdem Theater Plauen-Zwickau besteVoraussetzungenfür weitere eindrucksvolle Inszenierungenund Aufführungen. Dieseund weitere Gebäude sind nicht nureindrucksvolles Ambiente fürdas gemütliche Schlendern undShoppen in unddurch Zwickaus Altstadt.Sie sind zugleich die„Kulisse“ fürzahlreiche Events.Die Kunst- undKulturmeile im Juni,das StadtfestimAugust, das historische Markttreiben im Septemberoderder Weihnachtsmarkt zum Jahresende ziehenstets Zehn-und Hunderttausende in ihrenBann. FürKunst-und Autoliebhaber Zu dengerngewählten Anlaufpunkten zählen auch dieanderenMuseen, wie dasRobert-Schumann-Hausmit seinem Schatz an Originalhandschriftenvon Robertund ClaraSchumann oder dieKUNSTSAMMLUNGENZWICKAU Max-Pechstein-Museum.Ein besondererPublikumsmagnetist dasAugust Horch Museum.Nicht nurAutonarren können sich aufdie Erweiterung freuen, dieimSommerabgeschlossensein undfeierlich eröffnetwerdensoll. Der bisherigeAusstellungsbereichbleibt demFahrzeugbau bis1945gewidmet. Dieneuen Räumemit einerFläche von3.500 Quadratmeternbefinden sich ineinem zwischen 1910 und 1912 errichtetenBau.Künftig istdieser Bereichder Rennsportgeschichte und vorallem demTrabant undschließlich auch derjüngstenGeschichte des Fahrzeugbaus in derRegiongewidmet. Zwickaus Wohlfühloasen In Zwickaugibt es jedochnicht nur diesteinernenZeitzeugen. Zahlreiche Parksund Gärten haben ihrejeeigene Geschichte undsindzugleichOrte sowohl derEntspannungals auch fürunterschiedlichsteAktivitäten. DerPlanitzer Schlosspark mitdem im Rokoko-Stil erbauten Teehaus, derWaldparkWeißenbornoderdas MuldeparadiesimStadtzentrum werdenvon Jung undAlt gerne genutzt. Auch indieseWohlfühloasenwird investiert:Indem in derNordvorstadt gelegenenSchlobigparkwerdenein Spieldorfmit Baumhäusern ergänzt sowieWegeund Bänkeerneuert. Auch derPark„Neue Welt“, Anfang des20. Jahrhundertsangelegt, soll aufgewertetund erweitert werden. Im Schwanenteichpark, dessen Entstehen in das Jahr 1473 zurückreicht, wird vorallem dernordöstlich gelegen BereichzwischenHumboldtstraßeund Ziegelwiesebehutsamneugestaltet. DieFreizeit- undParkanlage wird damit noch attraktiverfür individuelle Besuche undungewöhnlicheEvents. Schon jetzt profitierendas Lichterfest,das im Rahmen desSchumann-Festesim Juni stattfindet, oder ZWIKKIFAXX,das vermutlich größte KinderfestSachsens, vondem einmaligenAmbiente des historischenStadtparks. Stadtfest in der Zwickauer Innenstadt, Foto:Stadt Zwickau ZWICKAU aktuell · 4

STADTVORSTELLUNG STADT FÖRDERT PROJEKTE ZUR 900 JAHRFEIER Spaß für Groß und Klein beim Bürgerfest 2015, Foto:Stadt Zwickau ZWICKAU INVESTIERT FÜR KINDER UND JUGENDLICHE Zwikkifaxx, Fotos(2): Helge Gerischer Kinderund Jugendlichesindden Stadträten undder Stadtverwaltung wichtig.Ablesen lässt sich diesnicht zuletztanden vielfältigen Bau- und Sanierungsvorhaben:77Millionen Euro investierte undinvestiertZwickau zwischen 2008 und2017inKindertagesstättenund Schulen. Grundschulen, wiebeispielsweise die Dittes-, dieNicolai-, dieScheffelbergoder dieSchillerschulewurdenebenso komplett saniertwie dasClara-Wieckunddas Käthe-Kollwitz-Gymnasium. Mit derPestalozzi- undder Humboldtschule wurden zwei Oberschulenumfassend erneuert.Neu entstandensindder Hort aufdem Nordplatzsowie die Domizile der„Stadtstrolche“und der „Muldepiraten“.Und schon stehen dienächstenProjekte an,wie der Bauder neuenSporthalle fürdas Clara-Wieck-Gymnasium, diebald beginnende Sanierung der Fucik- oder dergeplante Neubau fürdie Sprachheilschule „Anne Frank“zeigen. Dass Zwickau DerClaraWieck Schlosshof,Foto: Peer Bolte ohnehin ein Herz fürKinder und Famlien hat, belegen freiwillige sozialeLeistungen, die indieser Kombinationwohleinmaligsind. Zu diesen gehörenbeispielsweise das kostenloseMittagessenfür Kinder aussozialschwachen Familien, das Begrüßungsgeld fürNeugeborene oder dieRückerstattung des Eigenanteilsbei der Schülerbeförderung. Ende März wurdesie durch den Stadtrat beschlossen, seit dem 1. Aprilist sieinKraft:die Förderrichtlinieanlässlich„900Jahre Zwickau“.Verbände,Vereine, Interessengruppen, freiegemeinnützigeTräger, konfessionelle Einrichtungen, Künstlergruppen aber auch Einzelpersonenkönnen nunmehrUnterstützung fürihre Projekte erhalten, dieeinen Bezug zumStadtjubiläumhaben. Gefördert werden maximal 80 Prozentder förderfähigen Ausgaben.Der Zuschuss wird biszueiner Höhevon max. 2.000 Euro gewährt. Zu beachten ist, dass derHauptwohnsitz bzw. Geschäftssitzdes Antragstellers in Zwickauliegenmuss. Ein vorzeitigerMaßnahmenbeginn kann beantragt werden. Die Antragsstellung istinzwei Fristen möglich. Dieerste Fristendetam 30. September2017, diezweite dauertbis zum31. März 2018. Die vollständig ausgefüllten Unterlagenmit Projektbeschreibung undKostenplan sind beim Kulturamt einzureichen.Die Richtlinie unddie Formularestehen zumDownloadzur Verfügung. EinClick aufdieseSeite lohnt sich ohnehin. Hier sind News, dieVeranstaltungsübersicht undweitere Infosrundumdas Stadtjubiläumzufinden. WWW.900JAHRE-ZWICKAU.DE Eröffnung Stadtstrolche,Foto: Stadt Zwickau 5 · ZWICKAU aktuell