Aufrufe
vor 5 Monaten

Abschied | 04/2021

  • Text
  • Abschied
  • Menschen
  • Verstorbenen
  • Trauer
  • Bestattung
  • Chemnitz
  • Zeit
  • Trauerfall
  • Bestatter
  • Testament

Abschied TRAUERFALL Im Garten der Zeit wächst die Blume des Trostes. (Volksweisheit) Bestatter vom Handwerk geprüft Bestattungen Inh. Martina Spindler-Lang Wir nehmen uns Zeit für Sie! Wir sind TAG und NACHT für Sie da. Bestattungshaus in: LIMBACH-OBERFROHNA Johannisplatz 4 / 2 Bachstraße 09212 Limbach-Oberfrohna Tel.: (03722) 8 56 26 BURGSTÄDT Markt 11 09217 Burgstädt Tel.: (03724) 6 69 54 66 Mitglied des Bundesverbandes Deutscher Bestatter e. V. www.amoroso-bestattungen.de und dem Service? Welche Erfahrungen wurden gemacht und würden sie diesen Bestatter eventuell wieder in Anspruch nehmen? Aufgaben, die nicht warten können Nach Beauftragung des Bestattungsunternehmens sind weitere wichtige Aufgaben zu erledigen: Eine davon ist das Informieren engster Angehöriger. Das Überbringen einer Todesnachricht ist wohl mit eine der aufwühlendsten, unangenehmsten und furchtbarsten Aufgaben. Aber es kann auch helfen, erste Worte zu finden nach dem traurigen Ereignis, Gedanken zu ordnen und Trost zu erfahren. Rufen Sie daher möglichst einen Menschen an, der nicht nur dem Verstorbenen nah stand, sondern zu dem auch Sie selbst ein gutes Verhältnis haben, damit diese Person ihnen beistehen und Sie bei den folgenden Schritten unterstützen kann. Hat der Verstorbene allein gelebt, so sollte am Todestag oder am Folgetag kurz die Wohnung inspiziert werden (eventuell Heizung abdrehen, Fenster schließen, Haustiere versorgen oder jemand zur Pflege übergeben). Auch das Zusammensuchen und Sichten der wichtigen Unterlagen (Personalausweis, Geburtsurkunde; bei Verheirateten die Heiratsurkunde, bzw. das Familienstammbuch, Urkunden zu Lebensversicherungen und Sterbegeldversicherung) muss zeitnah erfolgen. Klären Sie ab, ob es Verfügungen und ein Testament gibt. In den nächsten Tagen sind zudem viele Behördenwege und organisatorische Aufgaben zu erledigen. Damit nichts vergessen wird, haben wir hier eine kleine Checkliste der ersten Schritte vorbereitet. y Anzeigensonderveröffentlichung 32

TRAUERFALL Abschied CHECKLISTE – DAS IST ZU TUN Anzeigensonderveröffentlichung In den ersten 36 Stunden › Arzt informieren, der die Leichenschau durchführt und den Totenschein ausstellt › Benachrichtigung der engsten Angehörigen › Prüfung, ob eine Bestattungsverfügung vorhanden ist (oder ob der Verstorbene Wünsche bezüglich der Bestattung geäußert hat) › Kontaktieren von Bestattungsunternehmen und Einholung von Angeboten › Erste Absprache mit dem Bestatter, welche Aufgaben und Dienstleistungen übernommen werden sollen › Veranlassen der Überführung des Verstorbenen In den ersten drei Tagen › Meldung des Todesfalls beim Standesamt für Beantragung der Sterbeurkunden › Kranken- und Rentenversicherung informieren › War der Verstorbene noch berufstätig, den Arbeitgeber informieren › Trauerfeier und Ablauf der Beisetzung planen › Termine für Trauerredner, Friedhof, Kirche oder Trauerhalle absprechen › Details des Traueressens planen (Gaststätte bestellen und absprechen, was serviert wird, eventueller Tischschmuck) › Bestattungsart, Grabstätte und Blumenschmuck auswählen › Lebens- und Sterbegeldversicherung kontaktieren und Auszahlung des Betrages klären › Traueranzeige aufgeben und Druck von Trauerkarten veranlassen › Nachlassgericht kontaktieren und Erbscheine beantragen › Kündigung von laufenden Zahlungen, beispielsweise Zeitungsabos, Telefon, Internet usw. › Vereine und Organisationen kontaktieren, in denen der Verstorbene engagiert war und Mitgliedschaften kündigen › Abmeldung beim Sozialamt, eventuell beim ambulanten Pflegedienst und der Gleichen mehr › Erfolgte der Todesfall im Krankenhaus oder in einer Pflegeeinrichtung, Kleidung und persönliches Habe abholen Weitere Aufgaben › Verbleib von Kleidung, Haushaltsgegenständen, Möbeln usw. des Verstorbenen klären › Mietvertrag kündigen oder weitere Nutzung der Wohnung durch Erben klären › Haushaltsauflösung organisieren › Grabgestaltung und Grabpflege organisieren oder selbst übernehmen › Steinmetz mit der Gestaltung eines Grabmals beauftragen › Antrag auf Rentenfortzahlung (¼ Jahr) beim Rententräger stellen › Finanzamt kontaktieren (Steuererklärung, Abmeldung Kfz-Steuer) 33