Aufrufe
vor 1 Monat

Familie | 06/2021

  • Text
  • Kinder
  • Eltern
  • Kindern
  • Schloss
  • Zeit
  • Familien
  • Urlaub
  • Tipps
  • Richtige
  • Informationen

Zwei aktuelle Bücher,

Zwei aktuelle Bücher, die Papas (und Mamas) gelesen haben sollten Unter dem Titel „Up to Dad“ hat Carsten Vonnoh, systemischer Berater und Papa von zwei Kindern, jetzt ein Buch (Beltz Verlag, 18,95 Euro) vorgelegt, das nicht den Anspruch erhebt, unumstößliche Ratschläge für die Ewigkeit zu geben. „Es ist mein Versuch, inmitten der täglichen Betroffenheit, der Freude und der Überforderung Gedanken und Impulsen nachzugehen, die für Väter in ähnlichen Situationen hilfreich sind“, formuliert der Initiator des Onlineportals „Väter in Verantwortung“ in seiner Einführung den eigenen Anspruch. Mit lockerer Hand geschrieben und ohne erhobenen Zeigefinger erläutert er in acht Kapiteln, weshalb Väter bedeutsam sind, was im Leben mit Kindern wirklich zählt und wie Vaterschaft auch in Trennung gelingen kann. Dabei räumt er auch mit sich hartnäckig haltenden Vorurteilen auf, wie etwa dem, dass eine beziehungsorientierte Erziehung eine Haltung der Beliebigkeit sei. Fazit: Für Papas, die Kinder entspannt begleiten und ihren eigenen Weg gehen wollen, gehört das Buch unbedingt auf die Leseliste. Selbstverständlich sind auch Mamas, die sich für einen neuen Blick auf Vaterschaft interessieren, eingeladen, das Buch in die Hand zu nehmen. Die Zahl der deutschsprachigen Bücher zum Thema Vaterschaft ist überschaubar, die meisten sind oberflächige Ratgeber mit Windel-Wechsel- Tipps. Anna Machins „Papa werden“ (Verlag Antje Kunstmann, 25 Euro) sticht aus diesem Angebot wohlwollend heraus. Die evolutionäre Anthropologin am Institut für experimentelle Psychologie nimmt ihre Leserinnen und Leser mit in die Geschichte der Vaterschaft von ihren evolutionären Anfängen vor einer halben Million Jahren bis heute und erkundet anhand von neuesten Studien aus Neurowissenschaft, Genetik, Biologie, Soziologie und Psychologie, was es bedeutet, Vater zu sein, und welche besondere Rolle Väter im Leben ihrer Kinder spielen. Aufgelockert wird der fachliche Teil durch Passagen aus Interviews, die Anna Machin mit Vätern führte. Fazit: Mann würde das Buch am liebsten allen werdenden Vätern im Geburtsvorbereitungskurs überreichen, schließlich ist die Lektüre die perfekte Vorbereitung auf die Geburt des Kindes. Und es bestärkt Väter darin, als Papa nicht nur eine Kopie der Mama zu sein, sondern von Anfang an eigene Akzente zu setzen. Impressum „familie“ ist ein Magazin der CVD-Mediengruppe Herausgeber: Freie Presse – Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG Brückenstraße 15 | 09111 Chemnitz www.freiepresse.de Geschäftsführung: Dr. Michael Tillian BLICK – Verlag Anzeigenblätter GmbH Chemnitz Brückenstraße 15 | 09111 Chemnitz www.blick.de Geschäftsführung: Tobias Schniggenfittig Anzeigenleitung: Tobias Schniggenfittig Redaktion: Christian Wobst Produktion: Magazine Freie Presse | BLICK Susann Arnold | 0371 65610717 Carolin Kreutzburg | 0371 65610701 - 46 - Satz / Layout: Page Pro Media GmbH Titelmotiv: iStockphoto.com / © skynesher © 2021 für Texte und von uns gestaltete Anzeigen beim Urheber/ Verlag. Nachdruck, Vervielfältigung und elektronische Speicherung nur mit schriftlicher Genehmigung. Redaktionsschluss: 22.07.2021

AUSZEIT MIT Genuss & Kultur Gehen Sie im Dresdner Umland auf Erkundung von Geschichte, Traditionen, Genuss und Kultur. Die Bierstadt Radeberg, erlebt man am Besten bei einem Bummel auf dem Bierstadtpfad. Beim Besuch auf „Schloss Klippenstein“ erzählt das Museum aus den vergangenen 800 Jahren Stadt geschichte und zeigt in einer Sonderausstellung, Bekanntes und auch Überraschendes aus über 150 Jahre Industriegeschichte. Sie werden staunen, was hier alles erfunden wurde. Nach geruhsamer Nacht und einem reichhaltigen Frühstück geht es auf Ent deckertour. Ein Ausflug zum „Jagdschloss Moritzburg“ nimmt Sie beim Rundgang durch die Gemächer mit – auf die Spuren • „August des Starken“. Gönnen Sie sich im Anschluss ein frischgezapftes, selbst gebrautes Bier im „Genusshaus Prinz von Sachsen“ in Moritzburg. Am Abend lassen Sie ihre Erlebnisse des Tages bei einem köstlichen 3-Gänge Menü im „TIMMER- MANNSrestaurant“ vom Hotel Sportwelt noch einmal Revue passieren. Nutzen Sie die Zeit vor Ihrer Heimreise für einen Kurztrip zum nahegelegenen Dresden und lassen Sie sich von der barocken Schönheit der Stadt faszinieren. Leistungen für 2 Personen: • 2 Übernachtungen im komfortablen Zimmer • 2 x reichhaltiges Frühstücksbuffet mit regionalen Spezialitäten • 1 x Eintritt Schloss Moritzburg • 1 x frischgezapftes Bier im Genusshaus Prinz von Sachsen • 1 x 3-Gang-Menü im „TIMMERMANNSrestaurant“ • Saunatücher während des Aufenthaltes • Nutzung vom Sauna- & Fitnessbereich • Internetzugang (WLAN) • Öffentliche Parkplätze am Hotel vorhanden • Wander- und Ausflugs tipps Preis: 149.-€ pro Person im Doppelzimmer // 189.-€ Einzelzimmer Gern bieten wir attraktive Angebote für eine Verlängerung Ihres Aufenthaltes in unserem Haus. TIPP (nicht im Specialpreis enthalten): • Besuch des „Radeberger Biertheater“, das 1. Sächsische Mundart-Theater www.biertheater.de • Besuch vom Schloss Klippenstein Radeberg • Stadtrundfahrt in Dresden mit 22 Stops HOP-ON/ HOP- OFF • Radverleih (ab Hotel) Abhängig von den geltenden Corona-Schutzbestimmungen. Weitere Specials finden Sie auf www.hotel-sportwelt.de Foto Schloss Moritzburg: © DMG – Patrick Eichler