Aufrufe
vor 1 Monat

mach was! - Januar 2021

  • Text
  • Ausbildung
  • Mach
  • Studium
  • Chemnitz
  • Unternehmen
  • Menschen
  • Bilden
  • Arbeit
  • Beruf
  • Zeit
  • Januar

mach

mach was ! WAS WILL ICH WERDEN? Ich packe meine Sachen … …und bringe mit zurück: Sprachkenntnisse, Kulturerlebnisse und jede Menge Know-how Nach vielen Monaten der freiwilligen oder auferlegten Mobilitätseinschränkung haben viele Menschen vor allem einen Wunsch: Ich will raus! Gleichzeitig musst du wahrscheinlich schon bald an deine Ausbildung denken. Warum also nicht das Nützliche mit dem Angenehmen verbinden und Lehre oder Studium teilweise oder sogar vollständig im Ausland absolvieren? Eins vorweg: Hier geht es nicht um Urlaub oder Work & Travel, sondern darum, zusätzlich zu Lehre und Studium Erfahrungen in Fremdsprachen, anderen Kulturen, neuen Arbeits- und Sichtweisen zu sammeln. Immer noch interessiert? Dann weiterlesen! Es führen viele Bildungswege ins Ausland, dazu gibt es eine Vielzahl von internationalen Programmen und Kooperationen vor allem für Studierende, aber auch für Azubis. Studieren im Ausland Der Klassiker unter den Studienerfahrungen fern der Heimat ist das Auslandssemester. Vor allem das europäische Erasmus-Programm verhalf seit seiner Gründung im Jahr 1987 schon neun Millionen Studierenden zu einem Semester oder Jahr an Partnerunis in der EU. Leider verabschiedet sich ein beliebtes Ziel nun aus Erasmus: Großbritannien findet das im Rahmen des Brexit einfach zu teuer und verspricht für irgendwann mal einen Ersatz. Erasmus- Angebote und Bewerbung laufen über deine deutsche Uni. Studienleistungen werden innerhalb der EU dank des ECTS (European Credit Transfer System) anerkannt. Auch außerhalb der EU gibt es natürlich Austauschprogramme. Beliebt ist hier etwa Aus- tralien als Ziel der Studienreise. Beim Finden von Möglichkeiten auf allen fünf Kontinenten und der Organisation hilft der DAAD, der Deutsche Akademische Austauschdienst. Die Anerkennung deiner im Ausland erbrachten Leistungen wird in der Regel individuell an deiner Heimatfakultät besprochen – in den meisten Fällen ist das möglich und nur manchmal nervend. Etwas schwieriger wird es, wenn du dein komplettes Studium im Ausland absolvieren willst. Hier kommen wahrscheinlich recht hohe Kosten und Organisationsaufwand auf dich zu. Am einfachsten ist dies noch innerhalb der EU, weil durch den Bolognaprozess weitgehend alle EU-Abschlüsse als gleichwertig anerkannt werden. Wenn du aber jetzt schon weißt, dass es dich auch im Beruf in die Ferne zieht und du es dir leisten kannst, kannst du auch ein Studium außerhalb Europas ins Auge fassen. Die sehr umfangreiche Recherche dazu können wir dir leider nicht abnehmen. 24 Berufsausbildung im Ausland Für Azubis ist die Palette an Möglichkeiten für Auslandsbildung leider nicht ganz so groß. Das hängt vor allem auch mit dem deutschen dualen System aus Betriebs praxis und Berufsschule zusammen, welches im Ausland schlicht so gut wie nirgendwo existiert. Es gibt jedoch auch Unternehmen, die in Kooperation zum Beispiel mit der Auslandshandelskammer oder der ZAV (Zentrale Auslands- und Fachvermittlung) nach einem System ausbilden, das den deutschen Richtlinien entspricht und somit auch nach deiner Rückkehr anerkannt ist. Einen Teil deiner Lehre im Ausland zu verbringen, ist etwas einfacher. Seit der Änderung des deutschen Bildungsgesetzes im Jahr 2005 gilt: Azubis können nun bis zu einem Viertel ihrer Lehrzeit in einem anderen Land lernen und erhalten diesen Teil der Ausbildung auch angerechnet. Ob dein künftiger Ausbildungsbetrieb dir das ermöglicht, steht im Ausbildungsvertrag und muss abgesprochen werden – vielleicht ja sogar schon im Vorstellungsgespräch. Das Förderprogramm „Leonardo da Vinci“ der EU wurde für solche Erfahrungen ins Leben gerufen. Informationen über Möglichkeiten halten etwa die Nationale Agentur beim Bundesinstitut für Berufsbildung oder die Koordinierungsstelle „Berufsbildung ohne Grenzen“ bereit. Text: mch, Foto: adobe stock

Beruf? ... was mit Menschen! mach was ! CHEMNITZ Du bist auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz? www.sozialakademie-sachsen.de Foto:©Daniel Ernst - stock.adobe.com STAATLICH ANERKANNTER ERZIEHER (m/w/d) STAATLICH ANERKANNTER Vollzeit oder Teilzeit möglich Vollzeit oder Teilzeit möglich HEILERZIEHUNGSPFLEGER (m/w/d) STAATLICH GEPRÜFTER SOZIALASSISTENT (m/w/d) STAATLICH GEPRÜFTER KRANKENPFLEGEHELFER (m/w/d) FRÜHER NIE GEWUSST, WO ICH HIN WILL. JETZT AUF DEM BESTEN WEG ZUM TRAUMJOB. MIT EINER AUSBILDUNG, DIE DICH WEITERBRINGT! Auf dem Weg dahin unterstützt dich die Berufsberatung. Was geht in deiner Region, welche Unternehmen bilden aus und welche Ausbildung passt zu dir? Bei diesen und weiteren Fragen rund um Ausbildung und Studium unterstützen dich die Berufsberater der Arbeitsagentur. www.dasbringtmichweiter.de MIT EINER AUSBILDUNG, DIE DICH WEITERBRINGT! Auf dem Weg dahin unterstützt dich die Berufsberatung. Was geht in deiner Region, welche Unternehmen bilden aus und welche Ausbildung passt zu dir? Bei diesen und weiteren Fragen rund um Ausbildung und Studium unterstützen dich die Berufsberater der Arbeitsagentur. www.dasbringtmichweiter.de 25