Aufrufe
vor 4 Monaten

mach was! - September 2021

  • Text
  • Ausbildung
  • Mach
  • Menschen
  • Chemnitz
  • Studium
  • Beruf
  • Bewirb
  • Arbeit
  • Bilden
  • Antwort

mach

mach was ! DAS ERSTE MAL Aus Alt mach Neu Upcycling ist ein Schritt auf dem Weg, ökologisch nachhaltiger zu leben Manche Materialien sind zu wertvoll, manche Dinge zu schön, um sie einfach wegzuwerfen, nur weil sie ein bisschen kaputt sind. „Aus Alt mach Neu“, lautet deshalb die Devise beim Upcycling: Im Stollberger Schlachthof wird gezeigt, wie man die Aufwertung von Gegenständen planen und umsetzen kann. Der Fantasie sind dabei kaum Grenzen gesetzt. Welche Alternative gibt es zur Entsorgung? Genau dieser Frage geht Upcycling nach. Dabei handelt es sich um eine Form des Recyclings, bei der Abfallprodukte und Materialien so wiederverwertet werden, dass daraus neuwertige Gegenstände entstehen. Sobald es die Corona-Beschränkungen zulassen, startet ein solches Upcyclingprojekt im Schlachthof Stollberg. Geplant sind zwei bis drei Workshops pro Monat. „Jeder Lehrgang behandelt ein anderes Thema. Dazu gehören Altkleider, Dekoration, Lampenbau sowie Geschenke“, erzählt Projektleiterin Julia Hahn vom Verein Art & Event KultSchlachthof. Bei einem der ersten Workshops soll mit Paletten gearbeitet werden, die man in Stollberg bereits auf Lager hat. Die Anleitung erfolgt durch verschiedene Dozenten, die Julia Hahn aus ihrem privaten und beruflichen Umfeld kennt. Pro Dozent ist die Teilnehmerzahl auf fünf Personen beschränkt, damit auf alle Mitwirkende einzeln eingegangen werden kann. Die Teilnahme an den Workshops soll kostenfrei laufen, die Materialien, die für die Workshops benötigt werden, sollen auf Spendenbasis bezahlt werden. Auch Kleinwerkzeuge werden immer gebraucht und dürfen gern gespendet werden. Jeder Besucher kann die entstandenen Produkte mit nach Hause nehmen oder dem Schlachthof spenden. „Wir möchten die Teilnehmenden dazu bringen, den Wert von Produkten zu erkennen. Im Mittelpunkt steht, dass sich alle durch die Workshops weiterentwickeln, sowohl persönlich als auch handwerklich“, so der Vereinsvorsitzende Marcel Becker. Solange keine Präsenzworkshops stattfinden konnten, gab es in den sozialen Netzwerken Informationen in Form von Fotos und Videos. So konnten künftige Workshop- Teilnehmer schon einmal sehen, was sie zu- 116 künftig erwartet. Außerdem können sich alle einbringen und die Inhalte der Lehrgänge zum Teil mitbestimmen. „Upcycling lebt von der Fantasie. Das Meiste davon ist nicht konkret planbar“, sagt Uta Felber. Sie ist die Quartiersmanagerin für das Fördergebiet „Innenstadt und Hufeland“ des Europäischen Sozialfonds, in dessen Rahmen das Upcycling stattfindet. Das Förderprogramm wurde 2017 mit dem Ziel ins Leben gerufen, das Fördergebiet nachhaltig zu entwickeln, indem sozial benachteiligte Menschen unterstützt werden. Das Workshop-Projekt soll vorerst bis März 2022 laufen. Bei hoher Nachfrage ist eine Verlängerung möglich. Text und Foto: GUD

mach was ! MITTELSACHSEN Ein Bad wie im Himmel von Ihrer Bäderscheune Timmel WIR BILDEN AUS: Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizung- und Klimatechnik mit unterschiedlichen Spezialisierungsrichtungen Anforderungen: • Teamfähigkeit • gute Umgangsformen • Technisches Verständnis • qualifizierter Hauptschulabschluss Wir freuen uns auf Deine Bewerbung per Post oder Mail: info@timmel.de Ansprechpartner: Herr Timmel barrierefrei + altersgerecht umbauen Unsere Leistungen: • Sanitärtechnik und Trinkwasserhygiene • Komplettbadsanierung • Heizungstechnik- und Solarthermie • Wärmepumpen • Klima- und Kältetechnik • Wartung und Service Erlenweg 7 • 09627 Bobritzsch-Hilbersdorf OT Niederbobritzsch • Tel.: 037325 / 6396 • E-Mail: info@timmel.de • www.baederscheune.de JUNGE TALENTE GESUCHT! Getreu unserem Motto »Qualität hat Bestand« suchen wir für den Ausbildungsbeginn 2022 engagierte und begeisterte junge Menschen. Sprecht uns auf Eure Möglichkeiten an! Wir freuen uns auf Euch! Baufirma Loose & Co. GmbH Ziegelei 6 · 09573 Leubsdorf Tel.: 037291 3940 · Fax: 037291 39410 info@baufirma-loose.de www.baufirma-loose.de DER GEDANKE, DIE CHANCE, DER PLAN. Deine Ausbildung bei HTB Rochlitz. © shotsstudio – fotolia.de Werde Teil unseres Teams, in einem dieser Berufe: Tief- und Straßenbauer/ Baugeräteführer, Stahl betonbauer und Maurer. Wenn du Dich der Aufgabe gewachsen fühlst, melde Dich unter 03737.791.0 oder sende deine Bewerbung an info@htb-rochlitz.de Hoch- und Tiefbau Rochlitz GmbH Zwickauer Str. 12 · 09306 Rochlitz www.htb-rochlitz.de 117