Aufrufe
vor 2 Monaten

mach was! - September 2021

  • Text
  • Ausbildung
  • Mach
  • Menschen
  • Chemnitz
  • Studium
  • Beruf
  • Bewirb
  • Arbeit
  • Bilden
  • Antwort

mach

mach was ! RICHTIG BEWERBEN Wer aussieht wie der perfekte Schwiegersohn, kann sich mit einem Bild leicht einen Wettbewerbsvorteil verschaffen im Ringen um begehrte Ausbildungsplätze. Doch was, wenn ein Mensch dem Idealbild nicht entspricht? Und spielen Äußerlichkeiten in Bewerbungen heute überhaupt noch eine Rolle? Bilder machen Leute Braucht eine Bewerbung noch ein Foto? Die Faktenlage Bewerbungsbilder sind kein Muss! Das im Jahr 2006 in Kraft getretene Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) hat dieser Forderung vieler Arbeitgebenden einen Strich durch die Rechnung gemacht. Das neue Gesetz besagt nämlich, dass Arbeitnehmende nicht wegen ihrer Religion, ihrer Herkunft, der sexuellen Identität, Weltanschauung und ihres Geschlechts diskriminiert werden dürfen. Viele diese Faktoren lassen sich auf Bewerbungsbildern ablesen und könnten (oft unterbewusste) Auswirkungen auf die Auswahl der Bewerbungen bedeuten. Ergo: ein Foto kann zu Diskriminierung führen! Deshalb kann jeder selbst entscheiden, ob ein Foto beigefügt wird oder nicht. Sollte ein Bild in der Ausschreibung gefordert sein, muss der Bitte nicht nachgekommen werden. Ausnahmen bilden Ausschreibungen, die bewusst blind gestaltet werden. Dann werden nur Informationen über den Lebenslauf und die Qualifikation der Bewerber*innen abgefragt und keinerlei Daten, die auf Geschlecht, Herkunft, etc. Rückschlüsse zulassen. Weitere Informationen zum Thema Recht findest du auf der Webseite www.arbeitsrechte. de/bewerbungsfoto Was für ein Bewerbungsbild spricht Das Bewerbungsfoto gehört seit vielen Jahren „zum guten Ton“. Es verschafft Personaler*innen die Möglichkeit, sich ein sprichwörtliches Bild von dir zu machen. Das gilt besonders in Berufsgruppen, bei denen großer Wert auf die optische Erscheinung gelegt wird, etwa wenn es um Kundenkontakt im Bankwesen geht oder um die Vertretung staatlicher Institutionen wie bei der Polizei. Wenn du ins Bild passt, könnte das Einreichen eines Fotos deiner Bewerbung einen Vorteil verschaffen. Bilder lockern Bewerbungen zudem auf, verhindern „Bleiwüsten“ voller Text. Ein großer Vorteil von Bewerbungsbildern ist zudem, dass mit Kleidung, Gesichtsausdruck und Bildhintergrund Informationen mitgeliefert werden können, die in der Bewerbung sonst so keine Rolle spielen – etwa, ob du dich selbst eher als lockeren oder eher konservativen 72 Menschen darstellst, ob du die gängige Kleidungsetikette kennst oder bewusst mit ihnen brichst, oder auch einfach, ob du ein ernster oder freundlicher Mensch bist. Was gegen ein Bewerbungsbild spricht Schöne Menschen sind klar im Vorteil – das haben diverse Studien ausgiebig unter Beweis gestellt. Wer dem derzeitigen Schönheitsideal entspricht, eine weiße Hautfarbe hat, männlichen Geschlechts ist und keine subkulturellen Marker aufweist, hat höhere Chancen, zum Bewerbungsgespräch eingeladen zu werden als andere. Oft steckt noch nicht einmal eine Absicht hinter diesen Prozessen, die Auswahl wird unterbewusst vorgenommen. Warum nicht also die reine Leistung, den Lebenslauf entscheiden lassen? Wer dem gängigen Bild entspricht, könnte sich auf diesem Weg natürlich einen Wettbewerbsvorteil erschleichen – aber ist es nicht wesentlich fairer, sich mit denen zu solidarisieren, die es nicht tun? Viele Orchester etwa lassen ihre Bewerber*innen mittlerweile blind, also hinter einem Vorhang vorspielen. Die Entscheidenden wissen also nicht, wen sie vor sich haben. Das Ergebnis: Orchester werden zunehmend diverser und vor allem der Frauenanteil wächst beständig. Text: sah, Fotos: adobestock

WIR BILDEN AUS! Elektroniker / in Fachrichtung Energieund und Gebäudetechnik mit Möglichkeiten zur Weiterqualifizierung in allen Fachgebieten der Elektrotechnik mach was ! ERZGEBIRGSKREIS shutterstock.com/Besjunior shutterstock.com/Besjunior Mit uns verbindest Du mehr. Wir sind ein innovatives, mittelständisches Unternehmen im Bereich der Kabelkonfektion und Schaltschrankverdrahtung. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir engagierte Auszubildende. Du bist schwer auf Draht und interessiert? Dann bewirb Dich. www.sus-electronic.de – bewerbung@sus-electronic.de JETZT BEWERBEN! Ausbildungsvergütung bis zu 1.000 € * / Monat bereits im 1. Ausbildungsjahr Zusätzlich 1.200 € * Startprämie sichern! * möglich bei einer Bewerbung auf diese Anzeige bis spätestens 31.08.2022 Wir wünschen uns einen erfolgreichen mittleren Schulabschluss (Realschule), eine freundliche und kommunikative Art, Teamfähigkeit, Verantwortungs bewusstsein und Engagement. Freu dich auf eine vielseitige duale Aus bildung mit spannenden Aufgaben und Projekten in einem Team mit über 50 Jahren Erfahrung in der Elektrotechnik. EL-RU-FE Elektro Seidel GmbH Karlstr. 4 • 08233 Treuen • Tel.: 037468 / 6793-0 info@elrufe.de • www.el-ru-fe.de DU SUCHST MEHR – DANN KOMM HER! DU SUCHST MEHR – DANN KOMM HER! WIR SUCHEN DICH! WIR SUCHEN DICH! Ausbildung zum/zur: Elektroniker für Betriebstechnik (m/w/d) Maschinen- und Anlagenführer (m/w/d) Produktionstechnologe (m/w/d) Fachkraft für Lagerlogistik (m/w/d) Duales Studium zum: Bachelor of Engineering (BA) an der Berufsakademie Plauen S & S Electronic GmbH Am Tannenbach 2 08248 Klingenthal bewerbung@sus-electronic.de Bewirb Dich auch für Praktika oder Ferienarbeit. Ausbildungsplatz bei der Stadt Plauen Wir bilden aus! #builddirdeinezukunft Industriekaufmann (m/w/d) Fachkraft für Lagerlogistik (m/w/d) Fachlagerist (m/w/d) Noch Fragen? Alle Infos findest Du unter www.koestner.de/karriere/ausbildung. Richard Köstner AG Karl-Eibl-Straße 44+48 • 91413 Neustadt/Aisch Tel.: +49 9161 668-668 • personal@koestner.de Niederlassung Plauen Wir freuen uns auf Deine Bewerbung! Verwaltungsfachangestellte (m/w/d) Fachrichtung Landes- und Kommunalverwaltung Verwaltungsfachangestellte sind in allen Bereichen der öffentlichen Verwaltung tätig. Im Rahmen ihrer Ausbildung lernen Sie die Büro- und Verwaltungsorganisation, das Personalwesen, das Haushalts-, Kassen- und Beschaffungswesen sowie die Arbeitsorganisation und die Bürowirtschaft kennen. Wir bieten: • Ausbildungsvergütung nach Tarif • 30 Arbeitstage Urlaub im Kalenderjahr • Jahressonderzahlung • flexible Arbeitszeiten • Fahrtkostenzuschuss zur Berufsschule • gute Übernahmechancen uvm. Die komplette Stellenausschreibung finden Sie unter: www.plauen.de/stellenangebote 73