Aufrufe
vor 2 Monaten

mach was! - September 2021

  • Text
  • Ausbildung
  • Mach
  • Menschen
  • Chemnitz
  • Studium
  • Beruf
  • Bewirb
  • Arbeit
  • Bilden
  • Antwort

Fortsetzung von Seite 82

Fortsetzung von Seite 82 mach was ! DAS ERSTE MAL Kalenders unerlässlich. Und auch beim Lernen kann etwas Struktur nicht schaden, vor allem um Bulimie-Lernen kurz vor der Prüfung zu vermeiden. Doch Vorsicht: beim Erstellen von Listen kann man sich leicht verzetteln, deren Gestaltung kann nämlich selbst eine Art von Prokrastination sein. Du solltest also deine eigentliche Aufgabe nicht aus dem Blickfeld verlieren! Telefon zu schauen. Wirkt Wunder, ist aber wirklich schwer umzusetzen. Listen und Strukturen Auf dich wartet ein riesiger und unübersichtlicher Berg von Arbeit und du hast Angst, dass er dich überrollt, sobald du auch nur einen Aufgabenstein davon entfernst? Damit bist du nicht alleine und für dieses Problem gibt es eine einfache Lösung: Listen. Schreibe dir auf, was wann zu tun ist. Du wirst sehen, die Aufgaben werden so kleiner und lösbarer – sobald du eine geschafft hast, kannst du sie von deiner Liste streichen und so auch immer gleich die Fortschritte transparent machen. Ist viel zu tun, kann es helfen, auch einen Zeitplan zu erstellen. Dann kannst du immer sehen, wie viel Zeit dir noch bleibt, wo du dich gerade befindest und was noch zu tun ist. Gerade wenn es um termingerechte Abgaben geht, ist das Zurateziehen eines Zuckerbrot und Peitsche Der innere Schweinehund ist bestechlich. Er vermeidet Unangenehmes und lässt sich leicht locken, abschrecken und vor allem ablenken mit „Wenn…, dann…“-Szenarien. So lässt sich zum Beispiel das Unangenehme mit dem Nützlichen verbinden, wenn du dir selbst eine Belohnung ausdenkst – und auch Konsequenzen bei Nicht-Erledigung. Zum Beispiel, wenn du dir einen Kinobesuch oder einen Abend mit Freunden gönnst, nachdem du die Mathe-Aufgaben/ Hausarbeit/Putzaktion erfolgreich absolviert hast. Wenn nicht, bleibst du am Abend zuhause. Diese Methode funktioniert aber nur, wenn du auch wirklich konsequent mit dir selbst bis und dich nicht mit unerledig- Komm zu uns – Bewirb Dich jetzt! Karrierestart bei der a.i.m. GmbH in den Ausbildungsberufen Eisenwerk GmbH Elterlein WIR BILDEN AUS: Gießereimechaniker (m / w / d) Instandhaltungsmechaniker (m / w / d) • Werkzeugmechaniker (m / w / d) • Maschinen- und Anlagenführer (m / w / d) • Stanz- und Umformmechaniker (m / w / d) • Mechatroniker (m / w / d) • Fachinformatiker für Systemintegration (m / w / d) Es erwartet Dich ein zukunftssicherer Arbeitsplatz mit attraktiven Konditionen in einem familiengeführten Unternehmen. Informiere Dich unter: www.alles-in-metall.de Traditionsunternehmen im Erzgebirge sucht zur Teamverstärkung engagierte, belastbare und flexible Auszubildende. Wir sind Produzent für Grauguss erzeugnisse für den allgemeinen Maschinenbau, speziell Werkzeugmaschinenbau, aber auch für den Bereich des Getriebebaus sowie für Bereiche des Kulturgusses. Wir freuen uns auf Deine aussagefähige Bewerbung und das persönliche Kennenlernen. a.i.m. all in metal GmbH Am Leuchtenbau 5 09514 Pockau-Lengefeld Telefon 037367-324-0 info@alles-in-metall.de Eisenwerk GmbH Elterlein Hammergrund 6 · 09481 Elterlein Tel.: 037349 668-0 · info@eisenwerk-elterlein.de 84

ter Arbeit ins Kino schleichst. Dann hat der Schweinehund nämlich gewonnen. mach was ! ERZGEBIRGSKREIS Prokrastination sinnvoll nutzen Wenn du über dich selbst weißt, dass du alles machst, nur nicht das, was du sollst – dann nutze dieses Wissen produktiv. Manchen Menschen hilft es zum Beispiel, noch unangenehmere Nebenschauplätze zu machen. Socken sortieren, Bad putzen, Schwiegereltern besuchen? Klingt nach Horror? Da erscheint das Schreiben an der Hausarbeit oder das Tüfteln am Bewerbungsschreiben doch plötzlich ziemlich verlockend, oder? Ein nettes Beiwerk am Springen zwischen den Aufgaben ist übrigens, dass sich auf diese Weise einige andere Punkte, die sonst liegengeblieben wären, gleich mit erledigen lassen. Muss ich wirklich? Mal im Ernst: Dinge, die wir gerne tun, schieben wir auch nicht auf. Wenn wir also damit anfangen, Aufgaben vor uns her zu schieben, sollten wir uns ernsthaft nach der Ursache fragen. Warum ist es uns unangenehm, Aufgabe XY zu erledigen? Haben wir eine Antwort, können wir uns an die Lösung machen. Lässt sich die Aufgabe vielleicht an Mitmenschen delegieren, wenn wir ihnen dafür eine andere Arbeit abnehmen? Lässt sich der Aufgabe ein angenehmer Aspekt abgewinnen, der uns vielleicht Freude macht? Müssen wir die Aufgabe unbedingt erledigen? Wenn sich eine der Fragen bejahen lässt, ist sie fast erledigt. Wenn nicht, sollten wir uns ernsthaft Gedanken machen, ob sie überhaupt gemacht werden muss und was die Konsequenzen bei Nicht-Erledigung sein könnten. Ansonsten: Augen zu und durch. Das Standardwerk Mit ihrem Buch „Dinge geregelt kriegen – ohne einen Funken Selbstdisziplin“ haben Kathrin Passig und Sascha Lobo ein Standardwerk zum Thema Prokrastination verfasst. Beide outen sich selbst als passionierte Prokrastinator*innen, erzählen von den eigenen Erfahrungen und ihren Lösungsstrategien. Nicht alle sind für jeden Menschentyp geeignet – manche aber sicher. Das Lesen lohnt sich. Text: sah, Fotos: stock.adobe.com/©FotoSabine, ©stockphoto-graf, ©Memed ÖZASLAN Wir sind NEVEON, eine weltweit führende integrierte Schaumstoffgruppe. Wir bündeln das Schaumstoff-Know-how von Eurofoam, aerospace, MULTIfoam, Perfoam, PURTEC und Unifoam unter einem Dach. NEVEON – Eurofoam Deutschland GmbH Schaumstoffe, Burkhardtsdorf MASCHINEN- UND ANLAGENFÜHRER (M/W/D) PRODUKTIONSFACHKRAFT CHEMIE (M/W/D) INDUSTRIEKAUFMANN (M/W/D) INDUSTRIEMECHANIKER (M/W/D) Haben wir Ihr Interesse geweckt? Bewerben Sie sich jetzt! Eurofoam Deutschland GmbH Schaumstoffe Personalabteilung Hagenauer Straße 42 DE-65203 Wiesbaden Ansprechpartner: Frau Mariam Azafrany de.personal@neveon.com T: +49 611 9276-105 www.neveon.com 85