Aufrufe
vor 9 Monaten

Willkommen im Erzgebirge | Herbst/Winter 2020/2021

  • Text
  • Schloss
  • Erzgebirge
  • Freiberg
  • Dorf
  • Stadt
  • Zwickau
  • Chemnitz
  • Kurort
  • Seiffen
  • Talsperre
  • Willkommen

100 CHEMNITZ In der

100 CHEMNITZ In der Innenstadt trifft neue Architektur auf traditionsreiches Bauen. Foto:CWE Chemnitz Die Kunstsammlungen beherbergen mehr als 60.000 Exponate inihren Magazinen. Foto: Kober/CWE Chemnitz Die VillaEsche istein besonderes Haus auf dem Kapellenberg und ist Museum und Veranstaltungsort. Foto:Schmidt/ CWE Chemnitz CHEMNITZ Dasneue Gesicht der Stadt Chemnitz Warum sich ein besuch in der sächsischen Metropole so richtig schwer lohnt! Wer langenicht in chemnitz war, sollteder stadt spätestens jetzt mal wieder einen besuch abstatten. Wer nochnie hier war?na,der sowieso. denn die city und ihr gesicht hat eine fulminante Wandlung vorgenommen.statt einheitsgrau in großblockbauweise locken nun hochmoderne fronten in der innenstadt, ein beispielloses gründerzeitviertel auf demKaßberg,windschiefe fachwerkhäuser am fußedes schloßberges oder eine stilkone der Moderne auf demKapellenberg. Wer imherbst oder Winter herkommt, den erwarten nicht nur herzerwärmende erlebnisse in der stadt der Moderne, sondern auch herzensgute gastronomen, die mit warmen getränken, feinen speisen und liebevollen gaststuben ihre besucher verwöhnen.und hier geht es lang: Die Chemnitzer Innenstadt: namhafte architekten haben inzwischen eine völlig neue und moderne struktur des stadtzentrumsgeschaffen, heißtes auf der internetseiteder tourismusgesellschaft. und weiter:fürdie gelungene Mischung aus einzelhandel,büro, gastronomie,Wohnen,freizeit und Kultur der neuen stadtmittegab es imJahr 2006 den difa-awardfürinnerstädtische Quartiere. Der Kaßberg: das stadtviertel ist eines der größtenzusammenhängenden Jugendstil- und gründerzeitviertel europas.imuntergrund befindet sich ein weit verzweigtes netz von Kellergewölben.sowohl die architektur alsauch die historischen gewölbegängesind seit Jahrzehnten als flächendenkmal geschützt.die Kiez-atmosphäre mit Kneipen,barsund cafés verleihen dem Kaßbergsein einzigartiges flair. Die Kunstsammlungen Chemnitz: die reiche Kunstsammlung der stadt befindet sich in dem von richard Möbius entworfenen und 1909 eröffneten König-albert-Museum amtheaterplatz.hier lagern und hängen mehr als 60.000 exponate!das Museum beherbergt die zweitgrößte sammlung von Werken schmidt-rottluffs, demweltberühmten Mitbegründer der expressionistischen Künstlervereinigung „brücke.2010wurde den Kunstsammlungen chemnitz die auszeichnung zum„Museum des Jahres“ durch die deutsche sektiondes internationalen Kunstkritikerverbandes aica verliehen. zuden Kunstsammlungen chemnitz gehört auch das Museumgunzenhauser.eine der bedeutendsten deutschen Kunstsammlungen hat hier ihren Platz gefunden:die des Münchner galeristen dr.alfred gunzenhauser (1926–2015). sie besteht aus mehr als 2.400 Werken voninsgesamt 270Künstlern. dazuzählen mit 380 arbeiten eines der weltweit größten Ottodix-Konvoluteund europas zweitgrößte Jawlensky-sammlung. Der Schloßbergund sein Museum: das schloßbergmuseum gehört ebenso zu den Kunstsammlungen chemnitz und ist das chemnitzer Museum zur jahrhundertealten stadtgeschichte.inden räumlichkeiten aus den zeiten des Mittelalters undder renaissance werden ausstellungen zu historischen themen gezeigt – unter anderem im600 Quadratmeter großen renaissancesaal, der zu den größten sälender sächsischen Museumslandschaft zählt. Das smac: das staatliches Museum für archäologie chemnitz ist der neue Knüller imherzender stadt. der berühmte halbrunde Kaufhaus-bau in der brückenstraßeinchemnitz, ein Werk des bedeutenden architekten erich Mendelsohn, entworfen 1927 unddrei Jahrespätereröffnet, ist heimat des landesmuseums.hier sind sageund schreibe 300.000 Jahre Menschheitsgeschichteerfahrbar. zugleich ist es das schaufenster des landesamtes für archäologie sachsen mit seinemarchäologischen archivsachsen.Mehr als 6.000 exponate beleuchten auf drei etagendie Menschheitsgeschichte vonder altsteinzeit bis ins frühe industriezeitalter. Das Henry-van-de-Velde-Museum in der Villa Esche: ein Klassiker!die vom belgischen Künstler henryvan de Veldeentworfene Villafürden unternehmer herbert eugen esche ist heuteein baudenk- mal voneuropäischemrang.imhaus sind exponate aus dem umfangreichen bestand der Kunstsammlungen chemnitz zu sehen, darunter dasehemalige speisezimmer und der Musiksalonder esches.als wäre die zeit stehen geblieben, zeigt sich auch im Obergeschoss der Villaeine dauerausstellung, die das weit gefächerte gesamtschaffen des vielseitigen Künstlers van de Velde skizzieren. Der VersteinerteWald: eine besondere sehenswürdigkeit ist der Versteinerte Waldimlichthofdes gebäudes tietz.erist zeugeeines 290Millionen Jahre vergangenen Vulkanausbruches und bildet den eingang zumnaturkundemuseum, zur stadtbibliothek, zur Volkshochschule, zur neuen sächsischen galerie und zu einem einmaligen tanzbüro. Das Industriemuseum Chemnitz: eszeigt wiederum den Wandel.die denkmalgeschützten fabrikgebäude an der zwickauer straßesind bereits seit dem19. und frühen 20. Jahrhundert standort für industriell gefertigte Produkte.Woeinst in der modernen gießerei der hermann und alfred escher ag gussteilefürMaschinen imin-und ausland gefertigt wurden, zeugen heuteim industriemuseumchemnitz artefakte vom erfinder- und unternehmergeist sächsischer firmen vombeginn der industrialisierung bis in die gegenwart. Das Archäologiemuseum verbirgt sich hinter der Fassade eines Moderne-Hauses. Foto:CWE Chemnitz

Das Urlau Magazin der Region Sachsen steig ert seine Wahrnehmung und zeigt sich stolzseinen Gästen. www.erzgebirge.de 29.Jahrgang ·Heft 58 Herbst/Winter2020/2021 2,50 Euro CHEMNITZ 101 Chemnitz ganz in Familie erleben das können Kinder mit ihren eltern,großeltern oder freunden an verschiedenen Orten.zum beispiel im einzigartigen Kosmonautenzentrum. benannt ist nach demweltbekannten all-Piloten sigmund Jähn.erselbst hat das zentrum zu lebzeiten schon mehrfach besucht.die gäste der einrichtung können sich hier einemraumfahrttest unterziehen, eine raketebesichtigen, iminternet surfen oder die ausstellung zur Kosmonautengeschichteansehen. tierisch spannend?das wirdesauch,wenn die SCHÖNES .ERZGEBIRGISCHES .KUNSTHANDWERK zuckersüßen erdmännchen durch ihr gehege tollen.dabei zusehen kann man ihnen im chemnitzer tierpark. auf rund 10 hektarerhalten die besucher interessante einblickeindas leben vonetwa1.000 tierindividuen in knapp 200 arten. familien können auch die Welt der historischen spieleimspielemuseumchemnitz entdecken.in der dauerausstellung sind bretter und Karten, Würfel und Kugelnzufinden, die die entwicklung der spielkultur in der ganzen Welt zeigen. Wirtshaus Zum Faß 30 Jahre Jubiläum L Hotel M andhaus arienstein Ihr Ort für Besonderes in Bergen / sächs. Vogtland**** • Eventlocation bis 50 Gäste • Wir öffnen, wenn Sie uns benötigen –exklusivefür Sie! • Hochzeiten, Weihnachtsevents –u.v.m. • Hotel/14Zimmer • Pop-up-Cube (April –Oktober) „Schlafen unterm Sternenhimmel“ • Genusswohnzimmer: nur nach Vorreservierung! • Koch-BBQ-Schule, Brunchmenü • Feuerschalenromantik auf den Terrassen • Jahreswendearrangement 31.12.20 –02.01.21 ab 309,- €p.P. • Winterkristallwochen: 6Tage=5Nä. ab 295,- €p.P Manufaktur &Laden Hauptstraße 46 ·09212 Limbach-Oberfrohna Tel. 03722/4645074 www.holzkunst-handwerk.de •Gutbürgerliche Küche &erzgebirgische Spezialitäten •Gastraumfür ca. 50 Personen •Feierlichkeiten aller Art Inh. Angela Schäfer Zwickauer Str.12·09112 Chemnitz ·Tel.: 0371/300034 Öffnungszeiten Mo. 12.00 –20.00 Uhr Di. –Fr. 12.00 –24.00 Uhr ·Sa. 16.00 –24.00 Uhr So. 11.00 –14.00 Uhr &18.00 –23.00 Uhr Thomas-Müntzer-Straße 9•08239 Bergen Telefon: 037463 /8510 www.landhaus-marienstein.de ABO-COUPON Ich möchte Ihren ABO-Service nutzen! Bitte senden Sie mir bis auf Widerruf das Magazin »WILLKOMMEN im Erzgebirge« jeweils nach Erscheinen zu. Preis pro Ausgabe 2,50 €zzgl. 1,90 €Bearbeitungs- und Versandpauschale. 2x jährlich Oktober+März Willkommen im Erzge birg e ubs- &Freizeit-g Qualitätssiegel »SO GEHT S ÄCHSISCH « Das Erzgebirge erleben Name Vorname Straße PLZ Ort Telefon (für event. Rückfragen) E-Mail bereits mit dieser aktuellen Ausgabe Geburtsdatum ab Ausgabe Frühjahr/Sommer 2021 Online bestellen: www.freiepresse.de/shop, www.erzgebirge.de Bitte schicken Sie mir eine Rechnung Ich bin damit einverstanden, unabhängig vom Bezug eines Willkommen imErzgebirge-Abonnements, über interessante Angebote und Dienstleistungen der CVD-Mediengruppe per Brief,E-Mail oder telefonisch informiert zu werden. Diese Einwilligung kann ich jederzeit schriftlichgegenüber der Verlag Anzeigenblätter GmbH Chemnitz widerrufen. ✗ Unterschrift Einzugsermächtigung/SEPA-Lastschriftmandat, Zahlungspflichtiger: Kontoinhaber Kreditinstitut Straße, Haus-Nr. Ich ermächtigedie Verlag Anzeigenblätter GmbH Chemnitz die Rechnungsgebühr von meinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitutan, die von derVerlag Anzeigenblätter GmbH Chemnitz auf mein Kontogezogenen Lastschrifteneinzulösen. Es ist meinerseits keine separate Beauftragung an mein Kreditinstitut nötig. Ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die Bedingungen meines Kreditinstitutes. Eine Erstattung entbindet nicht von denvertraglichen Pflichten. PLZ, Ort IBAN/Inland D Länderkennung E Prüfziffer (2-stellig) BLZ (8-stellig) Kontonummer (max. 10-stellig) Datum Unterschrift für SEPA-Lastschriftmandat Bitte senden Sie Ihren unterschriebenen ABO-Coupon an folgende Adresse: Verlag Anzeigenblätter GmbH Chemnitz Kennwort: WILLKOMMEN IM ERZGEBIRGE ·Postfach 903 ·09111 Chemnitz oder per Faxan0371/65617082 ·Telefonisch bestellen (kein Abo, nur einzelne Ausgabe): 0371/65610717 ✗