Aufrufe
vor 9 Monaten

Willkommen im Erzgebirge | Herbst/Winter 2020/2021

  • Text
  • Schloss
  • Erzgebirge
  • Freiberg
  • Dorf
  • Stadt
  • Zwickau
  • Chemnitz
  • Kurort
  • Seiffen
  • Talsperre
  • Willkommen

Schloss Wolkenburg

Schloss Wolkenburg Esche-Museum Die Tourismusregion Zwickau e. V. Peniger Straße 10 |08396 Waldenburg T. 037608 27243 |www.zeitsprungland.de Sie wollen einen Zeitsprung in längst vergangene Tage machen und ihre Abenteuerlust neu entfachen? Wagen Sie eine einmalige Entdeckerreise in die Tourismusregion Zwickau und erleben Sie, unter demMotto„Region Zwickau inzpiriert“, ein Dutzend malerische Schlösser, einzigarte Museen und bezaubernde Städte oder nehmen Sie eine Auszeit in der Naturidylle der Region. Besuchen Sie uns auch auf unseren Onlinekanälen und erfahren Sie mehr über die Region. facebook.com/zeitsprungland instagram.com/das.zeitsprungland Schloss Wolkenburg liegt idyllisch hoch über dem Muldental. Das Schloss mit über 800-jähriger Baugeschichte zeigt sich heute so, wie esdie Grafen von Einsiedel um 1800 umgestalteten: Bel Etage, klassizistischer Festsaal und die gräfliche Bibliothek sind Höhepunkte des Schlossrundganges, neben aktuellen Sonderausstellungen. Der umgebende Park wurde als englischer Landschaftsgarten angelegt und überrascht mit der Entdeckung historischer Eisenkunstgussfiguren. Schloss Wolkenburg Schloss 3|09212 Limbach-Oberfrohna T. 037609 58170 |www.limbach-oberfrohna.de (c) Daniela Schleich Ein Museum, das wirkt! Im Esche- Museum wird textile Tradition und Industriekultur lebendig – seidene Strümpfe, gezwickelte Handschuhe, Wäsche aus Charmeuse, farbenfrohe Malimo-Muster. Die Ausstellung spannt den Bogen vom Handwerk der Strumpfwirker bis zur industriellen Fertigung auf Strick- und Wirkmaschinen. Zahlreiche funktionsfähige Maschinen und vorführbare Wirkstühle veranschaulichen die Entwicklung des Textilgewerbes und die Bedeutung der Unternehmerfamilie Esche. Esche-Museum Sachsenstraße 3|09212 Limbach-Oberfrohna T. 03722 93039 |www.esche-museum.de Stadt Limbach-Oberfrohna Große Kreisstadt Glauchau Besuchen Sie Limbach-Oberfrohna –mit einer schmucken Innenstadt sowie Tierpark, Museum, Schloss Wolkenburg, Stadtpark, Freizeitbad, Stadthalle, Kino und Feriendorf Hoher Hain hat die Stadt nahe Chemnitz für Tagestouristen viel zu bieten. Besuchermagnet ist der Amerika-Tierpark mit begehbarem Flamingo- und Pinguinland sowie zahlreichen weiteren Tieren. Auch das Esche-Museum mit sehenswerter Dauerausstellung zur Stadt- und Heimatgeschichte und wechselnden Sonderausstellungen ist einen Ausflug wert. Highlight ist eine einmalige Sammlung historischer Handwirkstühle. Schloss Wolkenburg im malerischen Muldental bezaubert mit seinem Park, dem Lauchhammer-Eisenkunstguss und den restaurierten Räumen. Das Freizeit- und Familienbad LIMBOmar lädt zum Planschen, Schwimmen und Entspannen ein. Glauchau ist zu jeder Jahrezeit eine Reise wert. Die einzigartige Doppelschlossanlage bietet mit Museum, Bibliothek und Galerie „art gluchowe“ Kunst, Geschichte und Kultur in vielen Facetten. Ab28.11.20 lädt die traditionelle Weihnachtsausstellung und vom 4.-6. Dezember der Historische Weihnachtsmarkt ins Schloss ein. Auch der historische Marktplatz und das Atrium im Ratshof erstrahlen am zweiten Adventswochenende imweihnachtlichen Kostüm. Mit der Lego®-Ausstellung (ab 3.12.), verschiedenen Konzerten in der Georgenkirche, tollen Aufführungen im weit bekannten Stadttheater und dem Weihnachtsshopping am 20.12. lohnt sich gerade inder Weihnachtszeit ein Besuch in der Innenstadt. Besonders reizvoll sind ausgedehnte Spaziergänge imverschneiten Gründelpark oder amStausee. Stadtinformation Rathausplatz 1|09212 Limbach-Oberfrohna T. 03722 78451 |www.limbach-oberfrohna.de Kulturbetrieb Glauchau Markt 1|08371 Glauchau T. 03763 65271 |www.glauchau.de

(c) Gregor Lorenz August Horch Museum |Noch ein Grund mehr… TOURISMUSREGION ZWICKAU 103 Nach unfreiwillig stillen Monaten der ersten Jahreshälfte ist das Kleinod inZwickau seit Mai wieder zu besichtigen. Mit leicht einschränkenden Auflagen zwar, aber eshat den Anschein, die Edel-Karossen glänzten heller denn je. Das hat vielleicht den Grund, dass man auf das Strahlen der 150 Metalliclack- und Chrom-Juwelen solange verzichten musste. Wie bereichernd, dass nun wieder allen Interessenten die 6500 qm voller Zwei- und Vierräder und liebevoll inszenierter Themenbereiche zugänglich gemacht werden können und für sehr angenehme Stunden sorgen. Waren esbis März 2020 noch ALLE Sinne, mit denen der Besucher des europaweit zweitschönsten Automobilmuseums die Fahrzeugentwicklung nachempfinden konnte, sofällt in Krisenzeiten der Tastsinn weg. Was bleibt sind das Hören, das Riechen (die Wirkung mancher Szenen wird durch zusätzliche Beduftung unterstrichen), das Schmecken (das Restaurant „August Horch“ bietet Kulinarik zum „Auftanken“) und natürlich die visuelle Wahrnehmung. Trauen Sie Ihren Augen, wenn diese „überquellen“ wollen vor lauter Anmut und Schönheit der z. T. über einhundertjährigen Nobel-Karossen. Geben Sie nach, wenn Sie die nostalgischen Schätzchen ineine frühere Zeit entführen wollen. Schön zuwissen, dass dies jetzt rund umdie Woche möglich und völlig wetterunabhängig ist. Einen Grund mehr bietet indiesen Tagen (bis zum 31. Dezember) die 4. Sächsische Landesausstellung zu500 Jahren Industriekultur im Audibau inkl. AutoBoom im August Horch Museum. Eine so einzigartige wie aufwendige Schau zu500 Jahre Industriekultur in Sachsen auf der einen und zum menschlichen Bedürfnis (und damit einhergehendem technischen Fortschritt) nach Fortbewegung auf der anderen Seite, die man sich inder zweiten Jahreshälfte 2020 nicht entgehen lassen sollte. Finnlandsauna Glauchau (c) Gregor Lorenz August Horch Museum Zwickau gGmbH Audistraße 7|08058 Zwickau T. 0375 27173814 |www.horch-museum.de Trägerverein Europäisches Gymnasium Waldenburg e. V. Am Rande des Erzgebirges lädt die romantische kleine Wellness-Oase „Finnland Sauna Carolapark“, familiengeführt seit über 26 Jahren, zum Erholen und Entspannen ein. Die Naturverbundenheit von Familie Hoppe ist überall zuspüren. Im Wohlfühlklima des Holzhauses sauniert man inder echtfinnischen Blockbohlensauna mit ätherischen Ölen, in der Kräutersauna, bei Holzfeuer und 120°C in der Erd(MAA-)sauna, imDampfbad mit Farblichttherapie oder badet im 35°C warmen Zuber. Nach der Abkühlung im Tauchbecken oder Außenpool im großen Badegarten bietet sich das Nachruhen in Schaukelbetten an. Wer es geselliger mag, nimmt Platz am Kamin. Feine, mit Liebe zubereitete Speisen runden den Besuch ab. Massagen sind nach Absprache ein weiteres Angebot für Erholungssuchende…für einen Kurzurlaub geradezu ideal. Seit über 25Jahren erleben Schüler, Lehrer, Mitarbeiter und Eltern die Einrichtungen als Lern- und Lebensorte, die mit Neugier, Hoffnung und Spannung, aber immer mit Freude aufgesucht wurden und werden. Und so ist auch das Gründungsmotto des sich 1994 etablierten Trägervereins Europäisches Gymnasium Waldenburg „Lernen kann noch Freude machen“ bis zum heutigen Tag wesentliches Leitprinzip unserer Arbeit. Unter dieser Trägerschaft befinden sich heute 5 anerkannte und genehmigte Ersatz- bzw. Ergänzungsschulen, eine Kindertagesstätte, ein Internat und eine Bücherei. Von der Kinderkrippe bis zum Realschulabschluss oder Abitur steht damit ein durchdachtes, humanistisch geprägtes, aufbauendes Bildungs- und Erziehungskonzept zur Verfügung. Alle Schulen des Trägervereins agieren auf qualitativ sehr hohem Niveau in der Region, ihre Öffentlichkeitsarbeit wird wesentlich durch kreativ-künstlerische Aspekte geprägt. Finnland Sauna Carolapark Carolapark 5|08371 Glauchau T. 03763 14944 |www.sauna-glauchau.de Trägerverein Europäisches Gymnasium Waldenburg e. V. Altenburger Straße 44a |08396 Waldenburg T. 037608 4020100 |www.tegw.de