Aufrufe
vor 11 Monaten

Willkommen im Erzgebirge | Herbst/Winter 2020/2021

  • Text
  • Schloss
  • Erzgebirge
  • Freiberg
  • Dorf
  • Stadt
  • Zwickau
  • Chemnitz
  • Kurort
  • Seiffen
  • Talsperre
  • Willkommen

46 ANNABERG-BUCHHOLZ

46 ANNABERG-BUCHHOLZ &ANNABERGER LAND Vor allem auch im Inneren ist die St.Annenkirche sehenswert. Foto: Marcel Weidlich/360grad-team.com Ausblick vomTurm der St. Annenkirche. Foto: Dieter Knoblauch ANNABERG-BUCHHOLZ Im Herzen des UNESCO-Welterbes annaberg-buchholz ist dasganze Jahr über eine reise wert.die traumhaft gelegene stadt ziemlich weit oben imerzgebirge lockt über und unter tage mit zahlreichen angeboten.eslohnt sich, die außergewöhnlichen sehenswürdigkeiten kennen zu lernen und sich voneiner reizvollen landschaft verzaubern zu lassen.zuerleben gibt es dasbergmännische flair, dasdie stadt über Jahrhunderte prägte.hier trifft man auf bodenständige, liebenswerte Menschen, erlebt selbst die herzlichkeit der erzgebirgerund fühlt sich wie zuhause. genießen ist vorallem bei den außergewöhnlichen ein- und ausblicken, beimentdecken bedeutender sakralbauten, sehenswerten Museen,filigranem Kunsthandwerk, besonderen gaumenfreuden und natürlich auch dem„Weihnachtsland erzgebirge“ angesagt.alles kommt vombergbau her!dieser satz trifft das lebensgefühl und die traditionen in der region. Welterbe erleben alles kommt vombergbau her!dieser satz trifft das lebensgefühl seit dem6.Juli 2019 ist die „Montanregion erzgebirge/Krušnohoří“ bestandteil des unescO-Welterbes.damit wurde unterstrichen,welch universellen Wert die Montanregion mit ihren zahlreichen bergbaulichen und kulturhistorischen schätzen fürdie Menschheit hat.das erzgebirge stieg damit auch in die hohe ligades tourismus auf.annabergbuchholz bildet einen idealen ausgangspunktfür und die traditionen in der region. entdeckertouren imunescO-Welterbe.drei Montanlandschaften und die annaberger altstadt mit insgesamt 27 Welterbestätten freuen sich auf viele besucher. Entdeckungen in der Stadt bei einembummel durch dashistorische zentrum entdecken die gästezumbeispiel einen gemütlichen Marktplatz, die geschichtsträchtige stadtmauer sowie zahlreiche historische gebäude wie die imposante annenkirche, die bergkirche st.Marien, das annaberger rathaus, die stadtbibliothek, das adam-ries-haus und die stadtmauer mit ihren einst fünf torenund 19 türmen.spannend ist auch der abstieg in daseinzigeinnerstädtische besucherbergwerk„im gößner“. esbefindet sich direktgegenüber der st.annenkirche. zuerleben gibt es überalldas flair einer traditionsreichen bergbauregion.inannabergbuchholz ist es auf schritt und tritt zu spüren.das zeigt sich neben den zahlreichen sachzeugen vor allem auch in der Mentalitätder erzgebirger.der bergbau brachtedurch daszwingend notwendige Miteinander einen vielleicht etwas rauen, aber auf jeden fallsehr herzlichen Menschenschlag hervor. urlauber fühlen sich sofort heimisch,vorallem, wenn sie auf der straße oder in geschäften noch immer den alten bergmannsgruß„glückauf“ hören. Annaberg-Buchholz von oben. Foto: Dirk Rückschloß Wunderbare Kirchen und Museenladen ein nicht nur ein architektonisches erlebnis ist st.annen, die größte spätgotische hallenkirche sachsens und das Wahrzeichen der stadt.der weithin sichtbare bau dominiert das stadtbild.Mit demannaberger bergaltar von 1521 zeigt die Kirche die erstebildliche darstellung des silberbergbaus in sachsen.außergewöhnlich sind außerdem das schlingrippengewölbe, die „schöne tür“ unddie 100 emporenreliefsder „biblia pauperum“, der „bibel der armen“. ein „highlight“ imwahrsten sinne des Wortes ist der aufstieg auf den Kirchturm. dort werden besucher vonder einzigen türmerfamilie europas empfangen und können traumhafte ausblickegenießen. In der KlöppelschuleBarbaraUthmann. Foto: Magda Lehnhart die bergkirche st.Marien amannaberger Marktist die einzigebergmännische sonderkirche sachsens. sehenswert sind darin u. a. die bergmannskanzel sowie das weltweit einmalige holzbildhauer- Kunstwerk„bergmännische Krippe“mit seinen 35 lebensecht geschnitzten großfiguren.sie stellen eine „annaberger Weihnachtsgeschichte“ dar. gegenüber der annenkirche lädt dasseit 1887 bestehende erzgebirgsmuseum zumbesuch ein. interessante ausstellungen machen regional- und stadtgeschichteerfahrbar.imMuseumshofbefindet sich mit demsilberbergwerk„im gößner“ ein weiterer teil des Welterbes. das jüngste Museum ist die Manufaktur der träume, ein erlebnismuseum der besonderen art. ende Oktober 2020 feiert es sein zehntes gründungsjubiläum. rund 1.000 Objekte zeigen dort die reiche Vielfaltder weihnachtlichen Volkskunst imerzgebirge und imposante Objekte heimischer holzspielwarenproduktion.auf drei etagen wird zumsehen,Machen und staunen eingeladen. www.annaberg-buchholz.de

annaberg-buchhOlz berg- und adaM-ries-stadt Faszination Altstadt: Willkommen in einer stadt, in der sie auf eine spannende entdeckungsreise gehen.folgen sie den spuren der über 500-jährigen geschichte annabergs, besuchen sie die zeitzeugen des bergbaus und lassen sie sich verzaubern vondieser wundervollen historischen altstadt.inder Manufaktur der träume finden sie einzigartige schätze. Sehenswürdigkeiten: • erzgebirgsmuseummit besucherbergwerk „im gößner“ • adam-ries-Museum • „st.annen“ alsgrößte spätgotische hallenkirche sachsens • bergkirche „st.Marien“ • besucherbergwerk„Markus-röhling-stolln“ • technisches Museum„frohnauer hammer“ • „haus des gastes erzhammer“mit Klöppelschule,schnitzschule & sehenswerten ausstellungen • architektonisch geschlossenes Markt-ensemble mit barockemrathaus ANNABERG-BUCHHOLZ &ANNABERGER LAND 47 Gaststätte & Pension ► neben der markanten St.Annenkirche ► Gaststättemit 70 Plätzen, Biergarten ► erzgebirgische & regionale Spezialitäten, Biere, Spirituosen, Wein aus Sachsen ► gemütlich eingerichtete Pensionszimmer » Zum Türmer« www.zum-tuermer.eu Große Kirchgasse 19 | 09456 Annaberg-Buchholz Tel./Fax 0373324417 | E-Mail:info@zum-tuermer.eu info@zum-tuermer.eu ADAM-RIES-MUSEUM Di. –Fr. 10 –16Uhr •Sa.: 12 –16Uhr (Gruppen /Führungen auf Voranmeldung) ·Ausstellung zu Leben und Werk des Rechenmeisters und sächsischen Bergbeamten Adam Ries ·Rechenmeister und -methoden im 16. Jhd. ·Alte Maße und Gewichte aus Sachsen ·Schatzkammer der Rechenkunst Annaberger Rechenschule Geöffnet nach Voranmeldung –Nach historischem Vorbild für kleine und große Gäste eingerichtet, um das »Rechnen auf den Linien« wie zu Adam Ries` Zeiten zu erlernen ERLEBNISMUSEUM MANUFAKTUR DER TRÄUME Sammlung erzgebirgischer Volkskunst von Dr. Erika Pohl-Ströher Geöffnet täglich 10–18 Uhr Buchholzer Straße 2·Tel. 03733-19433 Führungen nachVoranmeldung Johannisgasse 23 ·09456 Annaberg-Buchholz Telefon 03733/22186·www.adam-ries-bund.de ANNABERGER Weihnachtsmarkt 27.11. ÖFFNUNGSZEITEN Mo –Do10 –19 Uhr ·Fr–So 10 –20Uhr –23.12.2020 TECHNISCHES MUSEUM FROHNAUER HAMMER mit voll funktionsfähigem Hammerwerk Geöffnet: Di–So 9–16 Uhr sowie an Feiertagen und anallen Montagen imAdvent Sehmatalstraße 3·OTFrohnau Tel. 03733-22000 Schauschmieden: am 2. Samstag im Monat um 18 Uhr (mit Anmeldung) ...sich Zeit nehmen für das Besondere Erleben Sie Weihnachten im Herzen des Erzgebirges, mit liebevoll geschmückten Weihnachtshütten, echt erzgebirgischer Holzkunst in Tradition und Moderne, mit Essen wie von Omas Herd und täglich stimmungsvoller Adventsmusik. ERZGEBIRGSMUSEUM mit Silberbergwerk »Im Gößner« Geöffnet: Di–So 10–17 Uhr sowie an Feiertagen und an allen Montagen im Advent Große Kirchgasse 16 ·Tel. 03733-23497 Öffentliche Führung im Besucherbergwerk: Di–Fr12&15Uhr sowie an allen Montagen im Advent, Sa/So/Feiertag 11, 12.30, 14 &15.30 Uhr Tel. 03733 19433 -tourist-info@annaberg-buchholz.de -www.annaberg-buchholz.de